Batterie Kauf

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Batterie Kauf

Beitragvon meisterxxl » Fr 4. Dez 2015, 19:33

ich habe das Thema hier geöffnet und Heute die Antwort von Renault erhalten ein Batteriekauf wird es nicht geben!!!!!!
damit ist das der Zoe für mich erledigt.......... es scheint ja doch recht viele befürworter der Miete zu geben für mich
gilt das nicht 10Jahre über 10 000€ das ist doch nicht gescheid und ein Auto über umwegen mit Bat. kaufen wo man dann
mit Renault bei Probemen kämpfen muss das brauch ich nicht !!!!!!!
mal schauen fahre ich halt weiter LPG oder Richtung Nissan schaun (mehr Platz, weniger Ärger??? aber Ladesäulen wo finden?)
gruss Karl
meisterxxl
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 20:43

Anzeige

Re: Batterie Kauf

Beitragvon Berndte » Fr 4. Dez 2015, 20:14

Meinst du denn, dass eine Kaufbatterie viel günstiger ist und 10 Jahre lang immer mindestens 75% Kapazität hat?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5459
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Batterie Kauf

Beitragvon redvienna » Fr 4. Dez 2015, 20:24

Wenn man deutlich über 20.0000 km im Jahr fährt ist der Kauf der Batterie gescheiter. (Vor allem bei privater Nutzung)

Dann übersteigt die Batteriemiete nämlich den Kaufpreis der Batterie. (Auch wenn Renault jetzt keinen Preis nennt)

Eigentlich sollte jeder Autohersteller beide Varianten anbieten. (MIete und Kauf)

Inklusive Kapazitätsversprechen bzw. Upgrademöglichkeiten. Wer wieder mehr will muss halt mehr zahlen.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5884
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Batterie Kauf

Beitragvon André » Fr 4. Dez 2015, 21:14

Grins...ich fahr jährlich 30 Tkm mit meiner Zoe. Nach zwei Jahren hab ich mir ne Neue bestellt. Frage: Wer will in zehn Jahren noch die Technik a la 2015 fahren? Ist das zu Ende gedacht?? Keine Branche ist so innovativ und schnelllebig, wie die der Elektromobilität. Die nächsten zwei Jahre bringen markenunabhängig wieder mehr Reichweiten und Ladeinfrastruktur. Die Never-Ever-Batterie-Diskussion ist unproduktiv. Weil sie verhindert (d)eine Kaufentscheidung. Ich kann mir aber nur ein Auto kaufen, das es tatsächlich schon gibt. Stimmt's oder habe ich Recht???
Also fahre ich lieber elektrisch statt internetbasiertes "Es-könnte-ja-mal-vielleicht-wenn-dann-aber-oder-doch..."
P.s.: Wir sehen uns. Hauptsache ohne Verpenner. :prost:
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: Batterie Kauf

Beitragvon flow2702 » Fr 4. Dez 2015, 22:09

meisterxxl hat geschrieben:
..... es scheint ja doch recht viele befürworter der Miete zu geben für mich
gilt das nicht 10Jahre über 10 000€ das ist doch nicht gescheid und ein Auto über umwegen mit Bat. kaufen wo man dann
mit Renault bei Probemen kämpfen muss das brauch ich nicht !!!!!!!


Wer sagt denn, dass die Miete die nächsten 10 Jahre gleich hoch bleibt?
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Batterie Kauf

Beitragvon Gsxrreiter » Fr 4. Dez 2015, 22:37

@ Meisterxxl
Deine Argumentation ist für mich nicht nachvollziehbar. ;)
Es gibt doch die Möglichkeiten den Zoe problemlos mit Kaufakku zu beziehen.
Wo liegt bitte jetzt dein Problem?

Schon abgesehen davon, gibt es genügend Alternativen auf dem Markt die offiziell in Deutschland mit Kaufakku angeboten werden.
Gsxrreiter
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:15
Wohnort: Deutschland

Re: Batterie Kauf

Beitragvon campr » Sa 5. Dez 2015, 09:00

André hat geschrieben:
Grins...ich fahr jährlich 30 Tkm mit meiner Zoe. Nach zwei Jahren hab ich mir ne Neue bestellt. Frage: Wer will in zehn Jahren noch die Technik a la 2015 fahren? Ist das zu Ende gedacht??

Wenn es keiner will, wird das Auto unverkäuflich sein. Mit Akku (ohne Miete) wird es wenigstens nutzbar sein, mit Miete könnte es sein, dass man denkt - was soll ich den Mietneupreis weiterhin zahlen - für das Geld bekomm ich ja sogar einen Neuwagen.
Sion reserviert 11/2017
Seit 06/2016: Yaris Hybrid (Erstwagen)
Seit 11/2015: Mazda 3 (Zweitwagen)
campr
 
Beiträge: 555
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Batterie Kauf

Beitragvon Aby73 » Sa 5. Dez 2015, 09:59

Jeder sollte es sich ausrechnen ob Miete oder Kauf besser sind. Wenn sich der ZOE mit Miete auf Grund von hohen Fahrleistungen nicht rechnet, sollte die Entscheidung in Richtung Leaf gehen. Ich für meinen Teil mit nicht mehr als 10.000 - 12.000 km bin mit der Miete einverstanden. Das bedeutet aber nicht, dass ich voll und ganz damit einverstanden bin, dass Renault nicht beides anbietet. Kommt vielleicht irgendwann noch. Jetzt muss VW, Opel und CO in Sachen Elektromobilität "aufwachen" und Alternativen zum ZOE anbieten. Konkurrenz wird sein übriges machen.
Think different
Benutzeravatar
Aby73
 
Beiträge: 174
Registriert: Di 11. Aug 2015, 14:17

Re: Batterie Kauf

Beitragvon Gsxrreiter » Sa 5. Dez 2015, 10:43

@campr

Der Akku wird auch nicht ewig halten und das sollte einem klar sein. ;)
Auch der Verkauf eines 6-8 Jahre alten Fahrzeugs mit Kaufakku wird fast aussichtslos sein und würde nur über den niedrigen Preis funktionieren bei dem der Käufer einen neuen Akku mit ein kalkulieren muss.

Die Frage muss stellen in Abhängigkeit von der Laufleistung ist, wann der Schnittpunkt erreicht ist bei dem ein Kaufakku von der Miete bezahlt werden würde.
Von der Sichtweise hat auch eine Akkumiete auch gute Seiten, wenn man die Angelegenheit objektiv beurteilt.

@Aby73
Alternativen gibt es zum Zoe genügend, auch von deutschen Herstellern.
Solange man mit Elektrofahrzeugen kein Geld verdienen kann, sind grosse Sprünge auch nicht zu erwarten.
Bei z.B. Opel gibt es mehr als ein Fahrzeug im Konzern, da aber in Europa damit vorerst kein Geld zu verdienen ist kommen diese auch nicht.
Gsxrreiter
 
Beiträge: 110
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:15
Wohnort: Deutschland

Re: Batterie Kauf

Beitragvon harlem24 » Sa 5. Dez 2015, 11:08

@Gsxrreiter

Welches aktuelle deutsche E-Auto kannst Du neu, ohne Zulassung und Kilometer, für unter 20t€ kaufen?
Ich kenne keins.
Imho ist die Zoe, was das Preis-Leistungsverhältnis angeht, momentan unschlagbar.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2863
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste