Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon St.Redlin » Mi 14. Dez 2016, 11:35

Habe hier vorhin gelesen, dass E-Auto fahren noch zu kompliziert sei. Das Argument hab ich ja noch nie gehört.
Automatik ist einfacher als Schaltwagen...nur Strompedal treten zum Fahren und Bremspedal zum Bremsen.
Wegen des optimalen Verbrauchs (gilt auch für alle anderen Fahrzeuge), keine Beschleunigungsorgien, vorausschauend fahren, alle Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten, Autobahnen möglichst meiden (eh langweilig) und wenn doch dann mäßig rechts mitschwimmen. Das einzige was vielleicht ein wenig anders ist, man entwickelt wieder Gefühl für die tatsächlichen Kilometer, die man so fährt, weil man für längere Strecken mal die Route planen sollte. Und das verdanken wir nur dem Umstand, dass die deutsche E-Auto-Verhinderungslobby dafür gesorgt hat, dass alle Ladesäulen möglichst gut versteckt verteilt wurden. Beim Laden dann Kabel rein, und gut ist (Plugsurfing-Chip,TNM-Karte und evtl.ein Innogy-Abo) reichen heute schon Europaweit). Bei optimal geplanter Tour max. 25 Minuten pro Ladevorgang für dann wieder 130 KM.
Das isses dann, schwierig?
St.Redlin
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 14:47
Wohnort: Herford

Anzeige

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon barneby » Mi 14. Dez 2016, 14:11

Schwierig ist was anderes.
Zumindest sehen das so die Hersteller beim betanken mit AdBlue.
https://youtu.be/36d0543tr_Q?t=3m41s
barneby
 

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon Solarstromer » Mi 14. Dez 2016, 15:17

xado1 hat geschrieben:
ich finde den bericht gut gemacht, realistisch und auch nicht überzogen.
hier tummeln sich eben nur freaks,und die welt da draussen ist eine andere.


Ich finde den Bericht sogar geschönt. Dass man sich eine Ladesäule sucht und einfach einsteckt ohne Ladekarte, App etc. ist in der Realität nicht die Regel. Schon da hätte man die ZOE Fahrerin problemlos scheitern lassen können.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon TobsCA! » Mi 14. Dez 2016, 21:33

Ich hab ihn mir jetzt trotz Werbung angeschaut...

Sooo schlimm find ichs nicht. denke auch dass die Zoe einfach immer so aussieht, und der A1 halt immer super sauber ist.
War ja auch mit dem erraten wem das Auto gehört gedacht.

Eine Sache fand ich aber extrem ungeschickt.
A1 Fahrerin meinte ja sie müssen ihr komplettes Leben nach dem Auto richten.
Die richtige Antwort wäre sowas wie: nein, das passt so perfekt in meinen Alltag !
Zumindest irgendwie zeigen das man ein Auto für seine Bedürfnisse braucht.
Mache ich grundsätzlich wenn ich nach der Reichweite gefragt werde... 50-80km, aber ich pendle damit nur 11km und kann in der Firma laden. Verwandtschaft besuchen 30km, mit Steckdose an der Garage. Nächste Stadt einkaufen/kino 17km, überall LAdestationen. Bisher habe ich erst 2 mal Strecken über die Reichweite hinaus gemacht in in den letzten 20 000km.

Und die Zoe Fahrerin hätte beim Verbrauchsding natürlich erwähnen können das Sie natürlich durch die Zoe an sehr effezientes Fahren gewöhnt ist. Und die A1 Fahrerin hätte sich eingestehen müssen das Sie durchs zu schnelle Fahren unnötig viel Verbraucht hat. Warum musste es nicht auch wie beim Audi 100km gemischt sein ? und dann die kwh/100km der Werksangabe unterbieten ? Dann hätte man natürlich kein liegengebliebenes eAuto und Mietwagen zeigen können...

Am Ende denke ich mir halt: Vox... was will man erwarten.
Die einzig positive Werbung kommt von uns !

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 347
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon Zlogan » Do 15. Dez 2016, 12:43

St.Redlin hat geschrieben:
Bei optimal geplanter Tour max. 25 Minuten pro Ladevorgang für dann wieder 130 KM.
Das isses dann, schwierig?

Ja, ist es, wenn man, wie in diesem Fall, eine ZOE mit 22kW-Lader hat. Für die 43kW-ZOE stimmt Deine Aussage natürlich. ;)
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht seit 09/2016
WARTEN auf Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 08/2017, Vorläufer von AH Darmas in Herne, geplant Anfang November 2017, Ende Dezember 2017 (unterm Weihnachtsbaum? Geburtstagsgeschenk?)...
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 283
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 15:14
Wohnort: 53127 Bonn

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste