Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon panoptikum » Mo 12. Dez 2016, 09:30

Der Tausch wäre im Sommer sicherlich besser ausgefallen. Bei den gezeigten Temperaturen einen unbedarften Fahrer einfach ohne weitere Erklärungen ein E-Fahrzeug in die Hand zu drücken, ist schon etwas erschwerend.

Ich habe mich zumindest über den Spätherbst herantasten und eingewöhnen können.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Anzeige

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon Elektrolurch » Mo 12. Dez 2016, 10:04

ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon Zlogan » Mo 12. Dez 2016, 10:10

Ich habe schon weitaus schlimmere und unrealistischere Beiträge im TV gesehen (öffentlich wie privat) und finde den Bericht gar nicht mal so schlecht. Dass die blonde Dame ohne richtige Einweisung vieles falsch macht, was entscheidend ist, ist klar. Ich denke jemand, der auf einem E-Auto das Fahren lernt, wird da weitaus besser zurecht kommen. Was aber auch zwischen den Zeilen rüberkommt: Viele Leute fahren einfach und denken dabei nicht nach, z.B. über den Verbrauch. Bei einem E-Auto ist der im Moment einfach im Vergleich zur Akkukapazität ein Problem, zumindest bei längeren Strecken. Dass ein sparsames und effizientes Fahren, wie es die meisten E-Auto-Fahrer sicherlich praktizieren, auch bei einem Verbrenner super Verbräuche generiert, hat man ja auch klar gesehen. Ich wette die blonde Dame verbraucht mit dem A1 auch locker 8 bis 10l/100km. Wie man allerdings für 130km 3h einplanen kann, selbst mit Laden, ist mir schleierhaft. Wenn ich eine solche Strecke mit 110km/h fahre, komme ich auch schon um die 100km weit. Und dann ist der Akku auch halbwegs warm, sodass ich zumindest mit 22kW laden kann. Dann lade ich vielleicht 30 Minuten und komme sicher ans Ziel und habe noch etwas RRW. Und das ohne mich groß einschränken zu müssen. Also maximale Fahr- und Ladezeit: vielleicht 1h 45min. Selbst bei 130km/h und 1x "voll" laden mit 22kW auf halben Weg komme ich auf +/- 2h.

Was mich auch wundert: Auf der Strecke zwischen Gütersloh und Dortmund (diese Strecke ist sie ja gefahren) sind diverse 22kW-Lader in unmittelbarer Nähe zur Autobahn, sogar eine T&R 43kW-Säule und Dortmund ist voll von Ladesäulen (wenn sie denn frei wären, aber auch nur einen Parkplatz zu bekommen gestaltet sich manchmal eher schwierig).

Bzgl. Schaltung: Man muss sich schon sehr blöd anstellen denke ich wenn man mit einer Automatik nicht klar kommt. Es ist am Anfang ungewohnt, aber mehr auch nicht. Umgekehrt ist das schwieriger, auch weil jedes Auto und jede Kupplung doch ein wenig anders reagiert.

Bzgl. rückwärts einparken: Naja, Klischee... Wie man trotz Rückfahrkamera und Sensoren hinten (!) ein Auto so touchieren kann... Unverständlich. Und von wegen der rollte ja... Das tut ein Schaltwagen auch, wenn man von der Bremse geht und die Kupplung durchtritt (insbesondere natürlich wenn es leicht uneben ist). Sie hat schlicht nicht auf Zoe gehört, denn der Dauerton ist schon durchdringend und geht ja schon ab so ca. 5cm an).
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht seit 09/2016
WARTEN auf Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 08/2017, Vorläufer von AH Darmas in Herne, geplant Anfang November 2017, Ende Dezember 2017 (unterm Weihnachtsbaum? Geburtstagsgeschenk?)...
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 281
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 15:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon panoptikum » Mo 12. Dez 2016, 10:23

Dass man bei einer Verbrenner-Automatik mal Kuppeln will, weil die Drehzahl hoch geht, kann ich ja noch verstehen (ist mir in meiner gesamten Automatikzeit nicht einmal passiert), aber bei einem Elektromotor habe ich ja überhaupt keinen Anreiz schalten zu wollen.
Schon gar beim Einparken spielt die Automatik keine Rolle, da gibt's nur 1. Gang / Rückwärtsgang.
Dank Elektro-Drehmoment kann man doch sehr gefühlvoll einparken.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon Super-E » Mo 12. Dez 2016, 10:55

Ohne mir diese Folge angeschaut zu haben: Sinn dieser Tauschshows ist im allgemeinen nicht irgendwelche seriösen Vergleiche anzustellen oder objektive Testfahrten zu machen, sondern überforderte Menschen in fiese Situationen zu bringen, damit sich das Publikum über diese lustig machen kann. Daher werden möglichst inkompatible Paarungen gesucht (ich erinnere mich daran - als ich noch Ferngesehen habe, also lange her - dass die mal einer Kleinwagenfahrerin einen großen Amipickup gegeben haben). Besser wäre hier sicherlich gewesen der einen TESLA zu geben, aber den hätte die dann vielleicht geschrottet.

Eine reibungslose Testfahrt ist nicht das, was die zeigen wollen - und eine Diskreditierung von EVs ist da gar nicht der Motivator.

Hat die Zoefahrerin dann wenigstens über den A1 gelästert?
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1229
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon panoptikum » Mo 12. Dez 2016, 11:07

Super-E hat geschrieben:
Hat die Zoefahrerin dann wenigstens über den A1 gelästert?

Ja, weil die Hundebox nicht in den Kofferraum rein ging, ohne die Rücksitzbank umzuklappen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon DieA1Fahrerin » Mo 12. Dez 2016, 17:50

Bevor sich hier einige in Rage lästern, meldet sich doch einfach mal die A1 Fahrerin zu Wort.
Also erstmal finde ich es schon bemitleidenswert, wie einige Leute hier lästern, obwohl sie sich in einer halben Stunde überhaupt keine Meinung bilden können. Am Ende ist es doch ein Unterhaltungsfernsehen was von den Produzenten schon so passend geschnitten wird, dass es beim Zuschauer für möglichst viel Aufsehen sorgt und auch die Klischees müssen immer erfüllt sein - wurden sie auch durch passende Musik und Einspieler. Übrigens hat auch mir das alles nicht gefallen, wie es zu Beginn der Sendung dargestellt wurde.
Ich bin jedoch der Meinung, dass hier einige geistig wesentlich weniger bemittelt sind als ich es bin (richtet sich natürlich nicht an alle in diesem Forum) :lol: Mir würde sowas wie euch gar nicht einfallen, aber darauf gehe ich nun nicht weiter ein.

Zu dem Parkrempler: Der ist mir gar nicht peinlich, da ich weiß, dass ich sonst einparken kann und mir so etwas in den letzten 9 Jahren meines Führerscheins noch nie passiert ist. Dazu war ich im Außendienst tätig und bin 80.000 km im Jahr mit meinem Firmenwagen unbeschadet gefahren und das sogar ohne Rückfahrkamera mit einem größeren Auto ;). Diese ist beim Zoe auch alles andere als gut, aber das nur als Anmerkung am Rande. Hier war einfach Aufregung im Spiel und ich habe die Nerven etwas verloren.


Mein Fazit zum Zoe:

- kein schlechtes Auto, wenn man einen geplanten Alltag hat und nicht schnell und ohne Vorankündigung von A nach B muss.
- Mir wurde gesagt, dass ich das Auto zu Hause laden kann und das Laden an jeder Steckdose möglich ist.
- Er hatte tatsächlich nach 12 Stunden Ladezeit an einer öffentlichen Ladesäule lediglich eine Reichweite von 65km bei Antritt der Fahrt.
- Ja, es gibt viele Schnellladesäulen an der A2, allerdings sind es bis Dortmund 130 km und das heißt, wenn man nur 1 Mal laden möchte, muss man es schon ausreizen.
-Fahrt gerne weiter Zoe, ich mag halt meinen A1. Mag ein Polo hinter stecken, wichtig ist mir aber der Komfort und den habe ich in diesem Auto halt und ja er verbraucht bei meiner Fahrweise gerne 10 L, dafür bin ich aber auch schnell unterwegs.
Zuletzt geändert von DieA1Fahrerin am Mo 12. Dez 2016, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.
DieA1Fahrerin
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 17:32

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon TeeKay » Mo 12. Dez 2016, 17:58

Bei einer bestimmten Fahrleistung ist ein Unfall einfach irgendwann statistisch fällig. Da kann man noch so ein toller, gesitteter, aufmerksamer Fahrer sein. Bin vorletzte Woche auch bei vollster Aufmerksamkeit mit dem Tesla jemanden vorn drauf gefahren. Statistisch gesehen hat ein Auto alle 8-15 Jahre einen Unfallg (3 Mio Unfälle pro Jahr bei 45 Mio Autos).

Und dass eine Unterhaltungs-Show wie bei Vox entsprechend vorbereitet, gescriptet und geschnitten ist, sollte auch jedem klar sein. Ich hab mir bei manchen Interviews von eingefleischten Elektroautofahrern auch schon an den Kopf gefasst und mich gefragt, warum sie solchen Mist labern. Bis die dann klarstellten, dass die Redaktion 3 Sätze davor und danach rausschnitt und den Sinn veränderten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon rolandk » Mo 12. Dez 2016, 18:09

DieA1Fahrerin hat geschrieben:
und ja er verbraucht bei meiner Fahrweise gerne 10 L, dafür bin ich aber auch schnell unterwegs.


Q.E.D.!

Manchmal ist es halt doch sehr schwierig eingefahrene Wege in eine sinnvolle Richtung zu lenken.

Es wird Zeit das Benzin/Diesel das kostet, was es an Schäden anrichtet.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Autotausch bei VOX ... Zoe gegen A1

Beitragvon -Marc- » Mo 12. Dez 2016, 18:15

Genau mit 10l
Fährt Zoe 400 km ;)

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2175
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast