Aufpreis ZE 40

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Aufpreis ZE 40

Beitragvon FJMeier » Sa 4. Nov 2017, 21:18

Seit 14.10.2014 fahre ich nun eine Q210 und habe mir am 15.08.2017 eine R90 ZE 40 bestellt, die in KW 5/2018 kommen soll. So zum Spaß starte ich trotzdem immer wieder 'mal den Konfigurator, um zu sehen, ob sich an den Modellen etwas geändert hat. Heute ist mir dabei aufgefallen, dass der Aufpreis auf ZE 40 plötzlich EUR 4.000,00 statt bisher 3.100,00 beträgt. Weiß jemand, wie dieser Anstieg begründet wird und wieso überhaupt bei einer gemieteten Batterie die höhere Kapazität extra bezahlt werden muss (wenn auch von mir so bereits mit bestellt)?
FJMeier
 
Beiträge: 31
Registriert: So 10. Aug 2014, 23:44

Anzeige

Re: Aufpreis ZE 40

Beitragvon Enagon » Sa 4. Nov 2017, 22:35

Vielleicht war ihnen der Verlust zu groß. 70€/kWh sind immer mit Verlusten verbunden.

Gruß,
Colin
Verbrenner sind keine Option, ich wähle weise das e-auto, auch du kannst das schon :D
Verbrenner kommen bei mir niemals ins Haus, da kommt hinten einfach zu viel raus, das Elektroauto ist emissionsarm und bald werde ich damit sogar spar(e)n!
Enagon
 
Beiträge: 134
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:00

Re: Aufpreis ZE 40

Beitragvon Robert » So 5. Nov 2017, 07:27

Evtl. verkauft sich der ZOE schon zu gut und man will die Verbrenner nicht kannibalisieren.

Das Management ist wahrscheinlich noch immer perplex warum es so vele Verrückte gibt welche für einen elektr. Kleinwagen € 25.000.- bezahlen; wenn es einen Dacia für die Hälfte gibt....
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4330
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Aufpreis ZE 40

Beitragvon Ecano » So 5. Nov 2017, 09:41

Momentan können die BEV Hersteller es sich leider erlauben.

Kurzer Vergleich Clio zu Zoe: Einen Clio bekomme ich ab ca. 9.000€. Die Zoe fängt ohne Batterie bei 19.000€ an. Das sind ca. 10.000€ Idealismusaufschlag für ein einfacher herzustellendes Fahrzeug. Bei anderen Fahrzeugen ist das ähnlich.

Genauso wird wohl der Mehrpreis der ZE 40 gerechnet sein. Technisch begründet kann es nicht sein.

Solange der Markt keine echte Alternativen anbietet, wird sich da auch nichts groß ändern.

Und die Alternativen werden erst kommen, wenn von staatlicher Seite Druck ausgeübt wird, leider.
Ecano
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 19:10

Re: Aufpreis ZE 40

Beitragvon PowerTower » So 5. Nov 2017, 15:04

Es ist immer ein wenig unfair, einen nackigen Verbrenner gegen ein gut ausgestattetes E-Auto antreten zu lassen. Ausstattungsbereinigt kostet auch der Clio gut 20.000 Euro.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Aufpreis ZE 40

Beitragvon Karlsson » So 5. Nov 2017, 15:19

Wenn Du auch diese Ausstattung nehmen würdest....

Ich würde es nicht tun und hättern gern einfach diesen hier einfach nur elektrisch:

Unbenannt.JPG


Oder noch ein paar Extras rein
- metallic
- Sitzheizung
- Tempomat
- Navi
- Kombi

Unbenannt2.JPG


Die AHK kann man dann ja noch für kleines Geld selbst anbauen, hab ich schon öfters gemacht.
Wobei mir der eigentlich zu teuer wäre, da kriegt man für weniger auch nen jungen gebrauchten Focus, der mehr bietet.

Ecano hat geschrieben:
Solange der Markt keine echte Alternativen anbietet, wird sich da auch nichts groß ändern.

Oder bis das Produkt nicht mehr ganz vorne steht. Ende 2014 hatte Renault die Kunden, die den regulären Preis zahlen, ziemlich abgefrühstückt. Es gab dann 5000€ Rabatte auf den 22kWh Zoe. In 2015 dann als offizielle Renault 5.000€ Aktion.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12598
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Aufpreis ZE 40

Beitragvon TeeKay » Mo 6. Nov 2017, 13:10

Enagon hat geschrieben:
Vielleicht war ihnen der Verlust zu groß. 70€/kWh sind immer mit Verlusten verbunden.

Es sind aber nicht 70€/kWh, sondern 162 Euro. Die große Batterie hat vermutlich 45kWh, die kleine 25,9kWh. Die Differenz von 19,1kWh wird nicht mit der Miete abgegolten, sondern mit der Einmalzahlung beim Kauf. Renault dürfte die Zellen also zum Selbstkostenpreis "weiterverkaufen", ohne dass der Käufer Eigentümer wird.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Aufpreis ZE 40

Beitragvon Karlsson » Mo 6. Nov 2017, 13:14

Warum sollte der 41kWh Akku so viel teurer sein? Es sind gleich viele Zellen, die Verpackung ist gleich, die Masse sehr ähnlich.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12598
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Aufpreis ZE 40

Beitragvon eDEVIL » Mo 6. Nov 2017, 13:43

Karlsson hat geschrieben:
Warum sollte der 41kWh Akku so viel teurer sein? Es sind gleich viele Zellen, die Verpackung ist gleich, die Masse sehr ähnlich.

Schätze mal, das der ganze 41er Akkupack vlt. 30% absolut mehr kostet als der 22er.

Bin mal auf den Ersatzteilpreis vom 40er LEaf Akku gespannt.d er 30er hat ja deutlich weniegr gekostet als der 41er ZOE Akku
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Aufpreis ZE 40

Beitragvon TeeKay » Mo 6. Nov 2017, 14:32

Karlsson hat geschrieben:
Warum sollte der 41kWh Akku so viel teurer sein? Es sind gleich viele Zellen, die Verpackung ist gleich, die Masse sehr ähnlich.

Weil der Marktpreis für eine kWh nunmal irgendwas zwischen 120 und 160 US-Dollar ist.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Papanoster und 9 Gäste