Argumente für meine Frau gesucht!

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Argumente für meine Frau gesucht!

Beitragvon EVplus » Mi 3. Jul 2013, 15:38

twizyfan hat geschrieben:
...leider riecht die Polsterung nach chemischer Keule, da ist gutes lüften gefragt, das war bei Dacia damals auch der Fall, geht aber schnell weg...


Vermutlich hattest Du einen ZOE Intens zur Probefahrt.

Beim ZOE ZEN ist das Polster fast geruchsfrei und hat eine angenehmere Haptik als beim ZOE Intens. Schau Dir mal den Unterschied bei beiden Ausführungen an, falls Du die Möglichkeit dazu hast.

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: Argumente für meine Frau gesucht!

Beitragvon Moritz » Mi 3. Jul 2013, 15:47

Komisch. Ich hätte das jetzt genau andersrum gesagt.
Vermutlich hattest Du einen Zen. Mit Teflon-Haptik und Duftbaum. :)
Aber mir fehlen da noch die genaueren Erfahrungswerte!
ZOE Intens 10/13 | crOhm 40 A | 9.15 kWp-PV
Benutzeravatar
Moritz
 
Beiträge: 128
Registriert: Di 2. Jul 2013, 19:40

Re: Argumente für meine Frau gesucht!

Beitragvon JuergenII » Mi 3. Jul 2013, 16:03

Na die wichtigsten Argumente wurde hier noch nicht mal aufgeführt:

Nie mehr an zugigen, kalten und nassen Tankstellen aussteigen zu müssen, nie mehr nach Benzin oder Diesel stinkende Hände zu haben und nie mehr vor Feiertagen und Urlaubszeiten von Ölmultis abgezockt zu werden. Sommers wie Winters immer in ein angenehm temperiertes Fahrzeug einzusteigen. Wenn das keine Vorteile beim täglichen fahren sind, dann weiß ich nicht mehr weiter....... :lol:

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Argumente für meine Frau gesucht!

Beitragvon Robert » Mi 3. Jul 2013, 21:25

Und der Junior darf mit dem Smartphone die Klimaanlage oder Standheizung einschalten. Je nach Begehr.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4333
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: AW: Argumente für meine Frau gesucht!

Beitragvon Karlsson » Do 4. Jul 2013, 13:23

Das ist meiner Meinung nach Quatsch. Am ständigen Kabelgestecke macht man sich doch schmutziger als als alle 800km mal an die Säule zu fahren.
Und nach Sprit riechen....das Zeug soll in den Tank, ich dusche mich damit nicht ab.
Auf der Rückfahrt ist auch nichts mit vorwärmen ohne Stromanschluss. Oder es geht gehörig auf den Akku. Kann im übrigen auch ein Prius oder Fahrzeuge mit Standheizung.
Also das ist für mich ab den Haaren herbei gezogen und macht beim Vortragen nur unglaubwürdig.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: AW: Argumente für meine Frau gesucht!

Beitragvon fbitc » Do 4. Jul 2013, 13:39

Karlsson hat geschrieben:
Das ist meiner Meinung nach Quatsch. Am ständigen Kabelgestecke macht man sich doch schmutziger als als alle 800km mal an die Säule zu fahren.

wieso das? Wenn ich natürlich mein Kabel immer in den Dreck werfe dann ja, aber ich habe es doch selber in der Hand, wie sauber mein Kabel ist... notfalls kann man das auch abwischen ;-)
Und nach Sprit riechen....das Zeug soll in den Tank, ich dusche mich damit nicht ab.

hm.... scheinbar noch nicht oft Diesel getankt? Ich mach das Zeug auch in den Tank, trotzdem riechen die Hände nach Kraftstoff....[/quote]
Auf der Rückfahrt ist auch nichts mit vorwärmen ohne Stromanschluss. Oder es geht gehörig auf den Akku. Kann im übrigen auch ein Prius oder Fahrzeuge mit Standheizung.

na, so gehörig auch wieder nicht - nach 5 Minuten Vorkonditionierung schaltet das System automatisch ab. Und Fahrzeuge mit Standheizung verbraten auch elektrische Batterie aus dem 12 V System und natürlich Kraftstoff[/quote]
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: AW: Argumente für meine Frau gesucht!

Beitragvon JuergenII » Do 4. Jul 2013, 13:44

Karlsson hat geschrieben:
Das ist meiner Meinung nach Quatsch. Am ständigen Kabelgestecke macht man sich doch schmutziger als als alle 800km mal an die Säule zu fahren.

Schon mal öfters ein E-Fahrzeug geladen? Das macht man zu 90% in der heimischen Garage. Ich wüsste nicht wo ich mich da schmutzig machen würde. Gleiches Spiel an den Ladestationen. Entweder ist da bereits ein Kabel vormontiert, das ich nur noch an den Wagen anschließe oder ich habe mein eigenes dabei, das sauber und trocken im Kofferraum liegt.
Und nach Sprit riechen....das Zeug soll in den Tank, ich dusche mich damit nicht ab.

Das nicht, aber als leidvoller Jahrzehntelanger Dieselfahrer sind mir schon einige Zapfpistolen mit dem Geruch des guten alten Diesel untergekommen. Und ab und an kann es schon mal vorkommen, das die Brühe aus dem Tankstutzen schwappt.
Auf der Rückfahrt ist auch nichts mit vorwärmen ohne Stromanschluss. Oder es geht gehörig auf den Akku. Kann im übrigen auch ein Prius oder Fahrzeuge mit Standheizung.
Also das ist für mich ab den Haaren herbei gezogen und macht beim Vortragen nur unglaubwürdig.

Als intelligenter E-Fahrer sucht man sich möglichst immer einen Parkplatz mit Ladefunktion aus. Zumal die meisten heute noch kostenlos sind. Und damit kann man ihn sowohl vorwärmen als auch kühlen. Ganz ohne ratternde Motoren und die Verpestung der Umwelt durch die Standheizung vor Ort. :lol:

Aber stimmt schon eine Ladestation ist für den Komfort Voraussetzung.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Argumente für meine Frau gesucht!

Beitragvon Karlsson » Do 4. Jul 2013, 20:47

fbitc hat geschrieben:
wieso das? Wenn ich natürlich mein Kabel immer in den Dreck werfe dann ja, aber ich habe es doch selber in der Hand, wie sauber mein Kabel ist... notfalls kann man das auch abwischen ;-)

Wie lang ist das Kabel denn? Kommt es auf den Boden? Läuft da wer drüber? Liegt es eventuell in Schleifen auf dem Boden?

JuergenII hat geschrieben:
Schon mal öfters ein E-Fahrzeug geladen? Das macht man zu 90% in der heimischen Garage.

Nur das Elektro-Rad (Eigenbau). Da ist das Kabel tatsächlich sauber, weil es nur in der Wohnung liegt.
Ich habe aber beruflich viel mit mobilen Schaltschränken zu tun gehabt, um Maschinen in Betrieb zu nehmen, analysieren und optimieren. Da hatte ich reichlich mit Kabeln in ähnlicher Größe zu tun, die auf Hallenböden liegen. Und das war nicht schmutzige Produktion, sondern in Hallen, in denen die Maschinen montiert wurden.
Mitgenommen hab ich da, dass Kabel, die auf dem Boden liegen einfach wahnsinnig gute Schmutzsammler sind und man sich super leicht damit einsaut. Und sei es in der eigenen Garage. Draußen sowieso.
Besser sieht es natürlich aus, wenn das Kabel immer nur frei in der Luft hängt und man auch nur den Stecker anfässt. Aber so etwas wird man wohl bestenfalls zuhause haben und da auch nicht unbedingt.
Also meine Erfahrung mit Kabeln ist eher weniger sauber.

JuergenII hat geschrieben:
Ich wüsste nicht wo ich mich da schmutzig machen würde.

Du fässt das Kabel an, um es passend zum Wagen zu führen oder ziehst es nur am Stecker und es schlägt gegen die Hose. Hab ich mir jetzt nicht ausgedacht, war bei mir einfach so. Bzw ersetzen Wagen gegen Maschine.

JuergenII hat geschrieben:
Entweder ist da bereits ein Kabel vormontiert, das ich nur noch an den Wagen anschließe oder ich habe mein eigenes dabei, das sauber und trocken im Kofferraum liegt.

Entweder liegt da schon ein Kabel draußen, das früher oder später schmutzig wird oder Du schmeißt Dein eventuell sauberes auf den Boden, was dann da schmutzig wird.
Ne ne, richtig sauber wird das nur mit gehängten Kabeln, wo man direkt dran fährt. Also umgefähr wie bei Zapfsäulen auch.

fbitc hat geschrieben:
hm.... scheinbar noch nicht oft Diesel getankt? Ich mach das Zeug auch in den Tank, trotzdem riechen die Hände nach Kraftstoff....

Ich habe aktuell mein 3. Dieselfahrzeug und habe mit denen seit 2000 ca 280.000km zurückgelegt.
Wenn eine Säule mal versifft ist, kann man ein Tuch nehmen - ist meist daneben. Es gibt auch oft Handschuhe. Man kann auch Latex- Einmalhandschuhe nehmen. Gibts im Hunderter Pack, hab ich immer Zuhause für Arbeiten zum Beispiel am Fahrrad. Meistens aber kann man auch ohne alles tanken ohne irgendwelche Probleme. Also das ist für mich nun kein nennenswerter Vorteil.

JuergenII hat geschrieben:
Als intelligenter E-Fahrer sucht man sich möglichst immer einen Parkplatz mit Ladefunktion aus. Zumal die meisten heute noch kostenlos sind. Und damit kann man ihn sowohl vorwärmen als auch kühlen. Ganz ohne ratternde Motoren und die Verpestung der Umwelt durch die Standheizung vor Ort. :lol:

Ach, jetzt lädt man doch nicht mehr in der Garage?
Mit Strom Wärme machen finde ich eigentlich ziemlich blöd. Da kann man auch was verbrennen - weil man hier einen vernünftigen Wirkungsgrad hat.

JuergenII hat geschrieben:
Und ab und an kann es schon mal vorkommen, das die Brühe aus dem Tankstutzen schwappt.

Also das hab ich noch nicht geschafft.

Punkte für mich sind einfach:
- konkurrenzlos ruhiger Motor
- angenehme Kraftentfaltung
- unabhängig vom Öl
- das Gefühl, Avantgardist zu sein und eine nachhaltige Lebenseinstellung. Passt einfach auch gut in den Style von LOHAS.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Argumente für meine Frau gesucht!

Beitragvon Robert » Do 4. Jul 2013, 20:57

Ich wollte ja aus zuvor angeführten Gründen für zuhause ein Spiralkabel. Laut Hersteller soll dies allerdings zwischen 8 und 12 kg !! haben. Das ist mir dann auch zu extrem.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4333
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Argumente für meine Frau gesucht!

Beitragvon fbitc » Fr 5. Jul 2013, 12:22

hm, ich soll Handschuhe oder Tücher verwenden beim Dieseltanken, beschwere mich aber zugleich über ein schmutziges Kabel? Da kann ich doch auch Handschuhe nehmen...

also diese Themen gleichen sich m.E. aus und sind somit beidseitig nicht verwendbar. :roll:
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast