Alexa, Guten Morgen!

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Alexa, Guten Morgen!

Beitragvon Twizyflu » Di 28. Mär 2017, 16:34

Und es ist noch besser
iOS 10.3
Dateianhänge
IMG_2186.PNG
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Re: Alexa, Guten Morgen!

Beitragvon se38 » Mi 29. Mär 2017, 13:45

Geht doch auch einfach übers Handy. Bluetooth verbindet bei mir automatisch. Ein Griff hinters Lenkrad zum Quelle-Wechseln und dann" Ok Google, spiele [Interpret]"
Let the Battle begin: Alexa vs. Siri vs. Google Assistent 8-)
Zoe Intens Q210 mit Android Auto :D
Benutzeravatar
se38
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 10. Sep 2015, 15:53

Re: Alexa, Guten Morgen!

Beitragvon Dadycool » Mi 29. Mär 2017, 14:31

Kommt bei mir auch in die ZOE und in den Twizy rein aber nicht nur für Musik! Erst ist aber das Haus dran.
Tesla ≡ reserviert
Elon - Tesla Model S P85+
MIZE - ZOE Zen
Mr. T - Twizy custom
Forca Evoking 1700 (nur noch als Solarbatterie genutzt)
Benutzeravatar
Dadycool
 
Beiträge: 190
Registriert: So 27. Apr 2014, 20:58
Wohnort: Herzebrock

Re: Alexa, Guten Morgen!

Beitragvon Blaubaer306 » Do 30. Mär 2017, 15:34

Danke für die Erklärung, Epistula!

Das hat nun auch der Grauhaarträger verstanden :mrgreen:
Zoe Intens, Q210, Perlmutt-Weiß
Benutzeravatar
Blaubaer306
 
Beiträge: 202
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 08:43
Wohnort: Weener / Ems

Re: Alexa, Guten Morgen!

Beitragvon epistula » Do 30. Mär 2017, 23:33

Blaubaer306 hat geschrieben:
Danke für die Erklärung, Epistula!

Das hat nun auch der Grauhaarträger verstanden :mrgreen:


Das freut mich!

Ich hab die Kabel auch noch ein bisschen entwirrt, Alexa hängt jetzt am USB und der Stick ohne Kabel am 12-Volt-Anschluss. So ist der Empfang auch etwas besser.

Zum 12-Volt-Anschluss hab ich mal eine Frage, vielleicht hat hier jemand eine Idee. Es ist ein bisschen nervig, dass der 12-Volt-Anschluss beim Tür öffnen mit Strom versorgt wird, aber dann beim Starten ganz kurz stromlos geschaltet wird. Dadurch startet der der Stick dann erneut ...

Neben dem Nerven kommt aus meiner Erfahrung hinzu, dass elektronische Bauteile dieses kurze Unterbrechung auf Dauer eher nicht gut finden! :(

Hat dazu jemand eine Idee? Z. B. eine Power Bank mit pass through? Hab ich bisher noch nicht gefunden, auch die schalten bei der Unterbrechung kurz ab. Eine Mini-USB-USV? Im Prinzip muss eine Sekunde überbrückt werden. Oder vielleicht gibt es ja einen 12-Volt-USB-Adapter der schon einen kleinen Kondensator oder Akkupack integriert hat? Ich denke sowieso das die Spannung aus dem Anschluss nicht die "glatteste" ist.

Ich versteh sowieso nicht wirklich warum dies Zoe macht, früher bei den Fossilien war das normal, aber Zoe muss ja nun eher selten einen Motor per Anlasser starten! :lol:
Bild

Bild
Benutzeravatar
epistula
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 09:51
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Alexa, Guten Morgen!

Beitragvon panoptikum » Fr 31. Mär 2017, 08:25

epistula hat geschrieben:
Ich denke sowieso das die Spannung aus dem Anschluss nicht die "glatteste" ist.

Wie kommst Du auf die Idee? Zoe hat keine Lichtmaschine, sondern nur den 12V-Bleianker (Gleichstrom) und einen DC-DC-Wandler (auch Gleichstrom, aber vielleicht etwas zerhackt?), der aber auch nicht immer aktiv wird.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1317
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Alexa, Guten Morgen!

Beitragvon Twizyflu » Fr 31. Mär 2017, 08:31

Und der auch recht schwach sein soll (der DC/DC Wandler des ZOE).
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Alexa, Guten Morgen!

Beitragvon epistula » Fr 31. Mär 2017, 12:04

panoptikum hat geschrieben:
epistula hat geschrieben:
Ich denke sowieso das die Spannung aus dem Anschluss nicht die "glatteste" ist.

Wie kommst Du auf die Idee? Zoe hat keine Lichtmaschine, sondern nur den 12V-Bleianker (Gleichstrom) und einen DC-DC-Wandler (auch Gleichstrom, aber vielleicht etwas zerhackt?), der aber auch nicht immer aktiv wird.


Keine Ahnung, war nur so ein Gefühl, wahrscheinlich lag es am Adapter, den hab ich jetzt mal ausgetauscht. Ich hab den Stick jetzt wieder am USB-Port (ging jetzt auch ohne Kabel mit etwas "Gefühl") und den Echo Dot am 12-Volt-Anschluss, so steht das WLAN jetzt wenigstens zuerst.

Hier das "vorerst" finale Setup, es macht echt Spaß! Alexa, spiele Radio Old School 99! 8-)
Dateianhänge
alexa.png
Bild

Bild
Benutzeravatar
epistula
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 09:51
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Alexa, Guten Morgen!

Beitragvon epistula » Mi 5. Apr 2017, 09:31

Hallo zusammen, ich hab das Projekt um eine TeckNet PowerZen P3 erweitert, dies ist eine der wenigen Power Banks, die wirklich wir eine USV unterbrechungsfrei arbeiten. Damit ist das Projekt bis zum Autowechsel abgeschlossen! 8-)
Bild

Bild
Benutzeravatar
epistula
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 09:51
Wohnort: Halle (Saale)

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste