Abenteuer Renault Deutschland und die ZOE mit Q90

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Abenteuer Renault Deutschland und die ZOE mit Q90

Beitragvon Ludego » Mo 9. Jan 2017, 10:53

Guten Morgen,
wie versprochen bin ich Heute bei Renault Deutschland,
Leider wollte und konnte mir die Dame am Empfang nicht weiterhelfen, außer mit der Servicenummer.
"Die gewählte Nummer ist nicht vergeben" lautet die Aussage meines Handys.
Mehr könnte sie nicht tuen meinte die Dame am Empfang, ich solle mich an einen Händler wenden.
Gesagt getan. Gegenüber liegt ein Renault Händler, dort gab es eine Schlange für die Annahme. Nach 10 min in der Schlange, ein Verkäufer findet Zeit für mich. "Ja da kann ich nicht helfen rufen Sie mal beim Service an". In der Zeit hatte ich die Servicenummer selbst heraus bekommen, die Frau hatte eine 0 am Ende vergessen.
Nach 10 Minuten in der Warteschleife hatte ich erstmal aufgelegt. Versuche jetzt einen direkteren Kontakt zu bekommen und um 12 Uhr geht's wieder zu Renault. Update folgt.
Dateianhänge
image.jpeg
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 713
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Re: Abenteuer Renault Deutschland und die ZOE mit Q90

Beitragvon HubertB » Mo 9. Jan 2017, 11:11

Hast Du denn keinen Termin gemacht?
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2114
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Abenteuer Renault Deutschland und die ZOE mit Q90

Beitragvon Ludego » Mo 9. Jan 2017, 11:35

Hätten wir in der kurzen Zeit nicht bekommen, habe gerade jemanden auf der Servicenummer erreicht, wir sollen eine Mail an die Service Mail schicken. Mal schauen ob es da eine Rückmeldung gibt.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 713
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Abenteuer Renault Deutschland und die ZOE mit Q90

Beitragvon tango » Mo 9. Jan 2017, 12:48

Habe einen internen Namen mit Nummer und Mailadresse in der Abteilung für E-Mobilität. Allerdings sind die äußerst langweilig. Meld dich ggf. per PN.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 514
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 16:37
Wohnort: Oberriexingen

Re: Abenteuer Renault Deutschland und die ZOE mit Q90

Beitragvon Ludego » Mo 9. Jan 2017, 13:19

Danke komme darauf zurück, mal gucken ob Morgen schon ne Rückmeldung auf die Anfrage kommt.

Parallel werden wir ausloten, welche Möglichkeiten wir beim Import haben. Vielleicht gibt es die Möglichkeit von Nutzerverträgen, mit Übernahme ab 5000KM und halbes Jahr besitzt.
Es gibt ja genug Beiträge zum Frankreich Import.

Ich denke wenn sich bis März nichts ergibt, und auch noch keine weiteren Informationen vorliegen bezüglich des Batterieupgrades, werden wir ein Angebot für die Sammelbestellung finden. Es gibt ja viele hier, die noch auf Informationen zum Upgrade im Frühjahr warten.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 713
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Abenteuer Renault Deutschland und die ZOE mit Q90

Beitragvon novalek » Mo 9. Jan 2017, 14:46

So lobenswert Eigeninitiative ist - hier als Beispiel, welcher Normalbürger kann zum Minister, um denjenen zu einer Aussage zu pressen.
Zunächst müßte man alle Abwimmler mit deren unklaren Statements überwinden. Und schließlich kommt evtl. ein Sachkenner des Problems hinter dem Ofen hervor, der hilflos die Achseln zuckt. An Entscheider kommt niemand ran ... außer man hat Macht hinter sich, also z.B. einen Redakteur einer bestimmenden anerkannten Pressepublikation.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1956
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Abenteuer Renault Deutschland und die ZOE mit Q90

Beitragvon Ludego » Fr 13. Jan 2017, 20:05

Es gibt Neuigkeiten, aber leider keine positive bis auf das sich Renault gemeldet hat, hier die Antwort

Sehr geehrter Herr

vielen Dank für Ihre E-Mail an unseren Vorstandsvorsitzenden Herrn Uwe Hochgeschurtz, welcher mich gebeten hat, Ihnen zu antworten.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Renault ZOE und können zu den von Ihnen angesprochenen Punkten Folgendes mitteilen:

Der Motor Q90 wird von unserem Hersteller mit einer 22 kWh (Reichweite 210 km nach NEFZ) oder Z.E. 40 (41 kWh) Batterie (Reichweite 370 km nach NEFZ) angeboten. Dieser Motor ist für maximale Ladeleistungen bis zu 43 kW ausgelegt und weniger effizient bei schwacher Ladeleistung.

Der Motor R90 hingegen wird von unserem Hersteller mit einer 22 kWh (Reichweite 240 km nach NEFZ) oder Z.E. 40 (41 kWh) Batterie (Reichweite 400 km nach NEFZ) angeboten. Der Motor ist für eine maximale Ladeleistung von 22 kW ausgelegt und verfügt über einen verbesserten Wirkungsgrad, so dass sich die Ladezeiten bei schwächerer Ladeleistung verkürzen. Übrigens kann der R90 Motor auch an 43-kW-Ladestationen aufgeladen werden, nimmt dann aber im Vergleich zum Q90 nur eine Leistung von maximal 22 kW auf.

Die Entscheidung, den Q90 in Deutschland nicht anzubieten, ist unserem Haus tatsächlich nicht leicht gefallen, denn wir wissen um die Vorteile der 43 kW Ladung. Nach Abwägung der Vor- und Nachteile sind wir jedoch zu dem Ergebnis gekommen, dass wir in Deutschland ausschließlich den R90 Motor anbieten, da wir unseren Schwerpunkt auf eine straffe Produktpalette mit Fokus auf die Reichweite legen möchten.

Wir hoffen bei dieser Entscheidung auf Verständnis und sind davon überzeugt, dass unsere gut informierten Renault Z.E.-Kunden immer wieder schnell auf Renault kommen werden, denn die enorme Reichweite von bis zu 400 km ist einfach überzeugend.

Zum heutigem Zeitpunkt können wir zu einem Batterieupgrade noch keine Aussage zu dem genauen Termin oder den anfallenden Kosten treffen.

Da für den Renault ZOE keine Anhängelast zugelassen ist, bieten wir für das Modell keine Anhängekupplung an.

Mit freundlichen Grüßen

DIREKTION KUNDE
Kundenbetreuung
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 713
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Abenteuer Renault Deutschland und die ZOE mit Q90

Beitragvon Gerdi » Fr 13. Jan 2017, 21:44

Lieber Herr Hochgeschurtz,
sind sie mit einem Elektroauto mal mehr als 20km gefahren ?
vielleicht würden Sie denn den Unterschied zwischen 22kW Ladeleistung und 43kW Ladeleistung kennen, und was das so bedeutet.

Danke das Sie mir bei der Entscheidung geholfen haben, wer mein Geld bekommt.


PS: vieleicht hätten Sie ja auch Q90 und R90 ins Programm nehmen können und den Kunden entscheiden lassen, bei der Boseausstattung hat er ja auch die Wahl.
PV 9,75 kW mit 11kW nutzbaren Speicher (VRLA)
Model S 60 seit 7.3.2017
eGolf seit 1.4.2015
Bild
Gerdi
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 08:20
Wohnort: Neumünster

Re: Abenteuer Renault Deutschland und die ZOE mit Q90

Beitragvon Batterie Tom » Fr 13. Jan 2017, 22:09

Da sieht man sehr deutlich, dass Röno Deutschland keine Ahnung hat, was der genaue Bedarf eines Durchschnitts-Zoe-Besitzers ist und es ihnen auch völlig egal ist, wenn Kunden Zeit beim Laden verlieren :(
Beste Grüße Tom

Seit 06/2013 ZOE INTENS Q210 weiß - verkauft mit 50.000 km. 2. ZOE INTENS Q210 02/14 grau gebraucht seit März 2016 - 75.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus. CanZE User.
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 939
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: Abenteuer Renault Deutschland und die ZOE mit Q90

Beitragvon macfan » Sa 14. Jan 2017, 11:46

Batterie Tom hat geschrieben:
Da sieht man sehr deutlich, dass Röno Deutschland keine Ahnung hat, was der genaue Bedarf eines Durchschnitts-Zoe-Besitzers ist und es ihnen auch völlig egal ist, wenn Kunden Zeit beim Laden verlieren :(

Die Ladezeit ist sicherlich ein Argument, aber der "Durchschnitts-Zoe-Besitzer" sicher nicht. Die Q90-Fans sind einige Freaks hier im Forum. Ich wage dennoch zu bezweifeln, dass diese Meinung der Durchschnitt ist. So viele Einträge sind es nicht auf der Q90-Bestellliste.

Ich habe mich bewusst für den R90 entschieden. Es ist der modernere und wartungsfreundlichere Motor mit geringerem Stromverbrauch. Mit den Ladezeiten des R90 komme ich bei meinen Anwendungen gut aus.

Gruß, Horst
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 10:17

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mkniehl und 4 Gäste