Abenteuer Elektromobilität

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Abenteuer Elektromobilität

Beitragvon EVduck » So 19. Jan 2014, 18:53

So, das erste Abenteuer meiner Reise in das unbekannte Land der Elektromobilität habe ich gestern erfolgreich bestanden. Ich habe die Zoe in den Niederlanden abgeholt. Durch verschiedene Umstände musste mein sechsjähriger Sohn mich begleiten, was meinem Stress-Level etwas erhöht hat.

Um kurz nach 7:00 saßen wir gut gerüstet im Zug nach Amsterdam, und waren beide Aufgeregt. EVduckling freute sich auf die Zugfahrt und EVduck fragte sich die ganze Zeit ob er auch gut genug vorbereitet war. Stimmten seine Ausdrucke mit den Adressen und Koordinaten der Ladestationen, würden seine Ladekarten funktionieren, kurz, stimmten die ganzen Planungen?

In Amsterdam Zentral wurden wir dann vom freundlichen holländischen Händler im Empfang genommen, der schon vorher immer wieder gesagt hatte: "Die Elektroautokäufer und -verkäufer sind anders, da klappt immer alles irgendwie…". Und genau so war es, die Übergabe war Problemlos, alles wurde erklärt, gezeigt und Tipps wurden gegeben. Zum Schluss bekam ich dann noch eine Niederländische Tankkarte, zur Sicherheit (Eigentlich wollte ich die Ladenetz.de Karte nutzen, aber schon bei der ersten Säule funktionierte dies nicht. Wie ich später erfahren habe hätte ich vor meiner Reise mindestens einmal in Deutschland laden müssen, bevor ich in den Niederlanden laden kann).

Nach etwa zwei Stunden in Amsterdam war ich dann mit meiner Zoe, die zu 100% geladen war unterwegs und die Restkilometeranzeige zeigte 99km an. Nach etwa 2km in Amsterdam kamm dann der SchRaubenschlüssel mit Batterieladung unmöglich, während der Fahrt. Dann habe ich kurz gehalten, wir sind ausgestiegen, der Wagen wurde abgeschlossen und siehe da, als wir wieder einstiegen, war der Spuk vorbei.

Der erste Ladehalt war in Apeldoorn geplant, laut meiner Liste sollte dort in der Nähe eines McD (man muss dem lieben Kleinen ja was bieten) eine 22kW Ladestation sein. Dort angekommen konnte ich die Station leider nicht finden und bin auf eine andere wenige hundert Meter weiter ausgewichen. Hier gab es aber leider nur 11kW. (Ankunft SOC 22%, gefahrene Strecke ca. 105km).

Nach über zwei Stunden Aufenthalt beim McD konnten wir es beide dann nicht mehr aushalten und sind mit SOC 87% wieder losgefahren. Dies war ein grober (Anfänger- ?) Fehler. Aber dazu später mehr. Der nächste Ladehalt war in Bad Bentheim geplant, hier wusste ich schon vorher, dass ich von der RWE nur 11kW bekommen würde. Hier wollten wir in einem der vielen Restaurants eine Kleinigkeit essen und uns die Stadt und die Burg anschauen. (Ankunft SOC 12%, gefahrene Strecke ca. 110km).

Auch in Bad Bentheim konnten wir die Säule nicht finden und wir mussten kreisen, bis ich einen Parkplatz für Wohnmobile sah und instinktiv wusste, wenn es eine Säule gibt, dann hier! Und richtig, hier gab es die Säule. Nur klappte die SMS Freischaltung nicht und ich musste bei der Hotline anrufen. Die konnten die Säule per Remote nicht erreichen, aber ich solle doch die andere Hälfte mal testen. Das funktionierte dann, nur hatten wir durch Sucherei und Säulenpanne locker eine Stunde Zeit verschwendet. Unsere Pläne habe wir dann noch umgesetzt, gegessen Burg und Stadt angeschaut. Hier haben wir dann unseren nächsten Fehler begangen, wir sind mit SOC 77% losgefahren (Glaubt mir, das habe ich jetzt gelernt, bei solchen Strecken immer voll laden.

Der letzte Ladehalt war in Osnabrück geplant, auch dort haben wir wieder 35 Minuten gesucht bis wir die Ladesäulen gefunden hatten. Dort waren vier Doppelsäulen nebeneinander, leider können höchstens vier Fahrzeuge dort parken und zwei davon behindern dann auf jeden Fall den Verkehr auf dem Parkplatz. Was das sollte habe ich nicht verstanden. Aber wenigstens waren die 'behindernden' Säulen nicht von Verbrennern zugeparkt. Hier haben wir dann auf SOC 62% aufgeladen und die restliche Strecke bis in den heimatlichen Mühlenkreis hinter uns gebracht. Dort wurde der Kurze ins Bett verfrachtet und, da meine Wall-Box immer noch nicht da ist, bin ich dann noch zur öffentlichen 11kW Säule gefahren und habe von SOC 2% her aufgeladen.

Mein erstes (Kurz-) Fazit: Viele 43kW-Säulen braucht das Land, aber die Zoe fährt sich wie ein Traum.

Gruß,

EVduck und EVduckling

PS: Morgen kommt das zweite Abenteuer, die Zulassung...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1424
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Anzeige

Re: Abenteuer Elektromobilität

Beitragvon EVplus » So 19. Jan 2014, 19:05

SOC 2% ist knapp! Da zeigte die Restkilometeranzeige wohl nur noch --- . Es war wohl auch schon die erste Leistungsreduzierung an. Mutig ! Es freut mich aber, daß Du es ohne Abschleppwagen geschafft hast. Anscheinend haben die wirklichen E-Autofahrer doch eine ganzeMenge mehr IQ als die diversen Autotester und Journalisten die sich mit liegengebliebenen E-Autos gebrüstet haben.

Viel Spass weiterhin. Die Zulassung wird auch klappen ! COC oder Ausdruck des Datenblattes von TÜV und alles wird gut...

Grüsse EVplus...das ist ein schöner Bericht Deiner Überführungsfahrt.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Abenteuer Elektromobilität

Beitragvon Elektrolurch » So 19. Jan 2014, 19:06

Herzlich willkommen im Club!

Ich würde jedem Newbie eine solche oder ähnliche Aktion zum Auftakt empfehlen - denn alles, was danach kommt, kann nie wieder so aufregend und "schlimm" sein... ;)

Allzeit gute Fahrt!
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Abenteuer Elektromobilität

Beitragvon The Wall » So 19. Jan 2014, 20:02

Ah, Mühlenkreis, wie nett, gruss aus Minden, vielleicht sehe ich dich ja mal, dann winke ich :lol:
Bild
Benutzeravatar
The Wall
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 12:42

Re: Abenteuer Elektromobilität

Beitragvon BuzzingDanZei » So 19. Jan 2014, 20:28

Gratuliere, schöner Bericht!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Abenteuer Elektromobilität

Beitragvon Oeko-Tom » So 19. Jan 2014, 21:24

Willkommen im Club!
Du hast ja bei deiner Überstellungsfahrt ganz schön Mut bewiesen nur mit dem Typ 2-Ladekabel.
Mein ZOE hat bereits 26000 km am Buckel, liegen geblieben bin ich noch nie.
Das ist aber weniger dem E-Tankstellentz zu verdanken sondern vielmehr meiner mobilen Bettermann-Ladebox!

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Abenteuer Elektromobilität

Beitragvon Oeyn@ktiv » So 19. Jan 2014, 21:27

Hallo EV-Duck,

das war ja eine spannende Geschichte, die dir und deinem Junior wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird. Demnach scheint die Ladesäulendichte in den Niederlanden auch noch nicht das Optimum erreicht zu haben? Wie auch immer, an der Infrastruktur muss noch dringend nachgebessert werden und ich denke, da sind uns die Niederländer wohl um Meilen voraus. Ich nehme mal an, dass du in Lübbecke die Ladesäule vorm Kreishaus genutzt hast? Konntest du die mit der Ladenetz-Karte aktivieren? Wie auch immer, meinen herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen E-Auto und immer eine Tasche voller Ladekarten wünscht

Oeyn@ktiv
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 508
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: AW: Abenteuer Elektromobilität

Beitragvon EVduck » So 19. Jan 2014, 21:32

EVplus hat geschrieben:
SOC 2% ist knapp! Da zeigte die Restkilometeranzeige wohl nur noch --- . Es war wohl auch schon die erste Leistungsreduzierung an. Mutig ! Es freut mich aber, daß Du es ohne Abschleppwagen geschafft hast. Anscheinend haben die wirklichen E-Autofahrer doch eine ganzeMenge mehr IQ als die diversen Autotester und Journalisten die sich mit liegengebliebenen E-Autos gebrüstet haben.


Ja, die Restkilometeranzeige war bei --- und Leistungsreduzierung war auch da. Leider hatte ich aber keine Wahl. Zu dem Zeitpunkt, als ich mich entschieden hatte, durchzufahren (letzte Lademöglichkeit) waren Restkilometeranzeige nach Navi 25km und Batterierestanzeige 30km. Ich hatte leider nicht an die Höhenmeter gedacht. Und ich brauche das Auto - also musste ich zur Ladestation.

PS: @EVplus: Dankeschön nochmal für die Tipps beim Import, ohne die hätte ich mich nicht getraut selbst eine Zoe zu importieren!
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1424
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Abenteuer Elektromobilität

Beitragvon Blitz » So 19. Jan 2014, 21:35

EVplus hat geschrieben:
Mutig ! Es freut mich aber, daß Du es ohne Abschleppwagen geschafft hast. Anscheinend haben die wirklichen E-Autofahrer doch eine ganzeMenge mehr IQ als die diversen Autotester und Journalisten die sich mit liegengebliebenen E-Autos gebrüstet haben.

Das haben die von ihren Herren ins Pflichtenheft geschrieben bekommen. :mrgreen:
Emission impossible
Zoe Intens weiss seit 27.9.13, REW 11 kW Box, PV 10 kWp neu und 1,4 kWp alt (20 J)
Blitz
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 25. Jul 2013, 21:24
Wohnort: Deutschland 72415 Grosselfingen

Re: Abenteuer Elektromobilität

Beitragvon EVduck » Mo 20. Jan 2014, 16:43

So, jetzt ist er auch angemeldet. Nun fehlt nur noch die Ladestation...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1424
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dervorausschaut und 8 Gäste