Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Beitragvon AndreasDK » Sa 13. Jan 2018, 14:10

Ich habe gehört (aber nicht weiter untersucht), dass die Typ2-Abdeckung vom BMW i3 auf der anderen Seite angeschlagen ist und zufällig bei der ZOE passen sollte.
Falls die Garantie nicht mehr greift, wäre dass sicherlich die einfachste Lösung.
- CityEL seit 2006
- 6 kWp Solar seit Sept. 2012 (mit Yingli Modules / Danfoss TLX Inverter)
- Nissan eNV200 Evalia, Dez 2015 - Dez 2016
- Renault ZOE Q210 (Bj 2013), seit Mai 2017
- Mitglied im dänischen Elektromobil-Klub FDel
Benutzeravatar
AndreasDK
 
Beiträge: 66
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 10:42
Wohnort: Egernsund (DK)

Anzeige

Re: Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 13. Jan 2018, 14:42

Lieber selber schauen als nur hören. Gerüchte sind immer :mrgreen:
Beim i3 ist unter der Strom-Tankklappe ein nahezu unkaputtbarer Stöpsel,
Dateianhänge
F60B69AA-CC1C-429F-A331-AAE229DC2B34.jpeg
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Beitragvon fbitc » Sa 13. Jan 2018, 17:34

Welcher aber beim Zoe auch passen könnte
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 4339
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Beitragvon felix52 » Sa 13. Jan 2018, 18:05

Ich halte die Zoé-Lösung für besser, weil intelligenter. Was soll ich denn mit einem solchen Eierbecher, den ich bei
Regen oder Eisbildung dann noch ausschütteln muss.....
Dank der verstärkten Scharniere oder/und Feder) ( ich kenne nur die verbesserte Ausführung ) und hier öfters
vorgeschlagener Pflege sollten die Röno-Deckel erste Wahl sein, weil sie laaaaange halten. ;)
Wenn man schon über starkes, grobmotorisches Potential verfügt, einfach "begrenzen"! :D
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 420
Registriert: So 20. Sep 2015, 00:57

Re: Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » So 14. Jan 2018, 01:55

felix52 hat geschrieben:
Ich halte die Zoé-Lösung für besser, weil intelligenter. Was soll ich denn mit einem solchen Eierbecher, den ich bei
Regen oder Eisbildung dann noch ausschütteln muss.....
Dank der verstärkten Scharniere oder/und Feder) ( ich kenne nur die verbesserte Ausführung ) und hier öfters
vorgeschlagener Pflege sollten die Röno-Deckel erste Wahl sein, weil sie laaaaange halten. ;)
Wenn man schon über starkes, grobmotorisches Potential verfügt, einfach "begrenzen"! :D

Der „Eierbecher“wird normalerweise beim Laden seitlich mit der Öffnung nach unten in eine Haltenase der Tankklappe eingesteckt. Nix ausschütteln oder so. Jedenfalls bricht der nicht auseinander.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron