Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Beitragvon AndreasDK » Sa 13. Jan 2018, 13:10

Ich habe gehört (aber nicht weiter untersucht), dass die Typ2-Abdeckung vom BMW i3 auf der anderen Seite angeschlagen ist und zufällig bei der ZOE passen sollte.
Falls die Garantie nicht mehr greift, wäre dass sicherlich die einfachste Lösung.
- CityEL seit 2006
- 6 kWp Solar seit Sept. 2012 (mit Yingli Modules / Danfoss TLX Inverter)
- Nissan eNV200 Evalia, Dez 2015 - Dez 2016
- Renault ZOE Q210 (Bj 2013), seit Mai 2017
- Mitglied im dänischen Elektromobil-Klub FDel
Benutzeravatar
AndreasDK
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 09:42
Wohnort: Egernsund (DK)

Anzeige

Re: Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 13. Jan 2018, 13:42

Lieber selber schauen als nur hören. Gerüchte sind immer :mrgreen:
Beim i3 ist unter der Strom-Tankklappe ein nahezu unkaputtbarer Stöpsel,
Dateianhänge
F60B69AA-CC1C-429F-A331-AAE229DC2B34.jpeg
BMW i3 Rex & Smart fourfour (ab 04.18)
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 83
Registriert: Do 2. Nov 2017, 07:20

Re: Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Beitragvon fbitc » Sa 13. Jan 2018, 16:34

Welcher aber beim Zoe auch passen könnte
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3914
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Beitragvon felix52 » Sa 13. Jan 2018, 17:05

Ich halte die Zoé-Lösung für besser, weil intelligenter. Was soll ich denn mit einem solchen Eierbecher, den ich bei
Regen oder Eisbildung dann noch ausschütteln muss.....
Dank der verstärkten Scharniere oder/und Feder) ( ich kenne nur die verbesserte Ausführung ) und hier öfters
vorgeschlagener Pflege sollten die Röno-Deckel erste Wahl sein, weil sie laaaaange halten. ;)
Wenn man schon über starkes, grobmotorisches Potential verfügt, einfach "begrenzen"! :D
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 348
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Abdeckung Ladestecker abgebrochen

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » So 14. Jan 2018, 00:55

felix52 hat geschrieben:
Ich halte die Zoé-Lösung für besser, weil intelligenter. Was soll ich denn mit einem solchen Eierbecher, den ich bei
Regen oder Eisbildung dann noch ausschütteln muss.....
Dank der verstärkten Scharniere oder/und Feder) ( ich kenne nur die verbesserte Ausführung ) und hier öfters
vorgeschlagener Pflege sollten die Röno-Deckel erste Wahl sein, weil sie laaaaange halten. ;)
Wenn man schon über starkes, grobmotorisches Potential verfügt, einfach "begrenzen"! :D

Der „Eierbecher“wird normalerweise beim Laden seitlich mit der Öffnung nach unten in eine Haltenase der Tankklappe eingesteckt. Nix ausschütteln oder so. Jedenfalls bricht der nicht auseinander.
BMW i3 Rex & Smart fourfour (ab 04.18)
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 83
Registriert: Do 2. Nov 2017, 07:20

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste