Abblendlicht & Scheinwerfer zu schwach

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Abblendlicht & Scheinwerfer zu schwach

Beitragvon Great Cornholio » Mi 6. Aug 2014, 09:24

Benutzeravatar
Great Cornholio
 
Beiträge: 283
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 20:47
Wohnort: im Thüringer Wald

Anzeige

Re: Abblendlicht & Scheinwerfer zu schwach

Beitragvon Twizyflu » Mi 6. Aug 2014, 19:15

Und hat die bei dir auch so einen Beschlag und nachlassende Leuchtkraft?
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22925
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Abblendlicht & Scheinwerfer zu schwach

Beitragvon evolk » Fr 8. Aug 2014, 21:29

Hab auch seit ca. 1 Jahr die Nightbreaker drinnen und keine Probleme. Könnten aber ruhig noch etwas heller sein - bzw. was mich manchmal sehr irritiert, starke Kurven im Dunklen bei Straßen mit halber Sicht (einspurig)… da muss man manchmal echt erraten, ob was in der Kurve ist oder nicht. :(

Wo sind die ganzen coolen Auto-Pimper, die Autos höher oder tiefer legen, Radkästen verbreitern, einen Whirlpool einbauen und was weiß ich für ein Blödsinn, …

Kann doch nicht ein Ding der Unmöglichkeit sein, am ZOE Nebelscheinwerfer mit Kurvenlicht dran zu bauen. Was für kranke GTIs gibts, die auf den Straßen rum fahren… da muss es doch jemanden geben, der sowas machen kann. Oder? :roll:

Weiß jemand einen guten Auto-Tuner im Raum Salzburg, Linz, München,… der mit Renault fit ist, den ich mal fragen könnte??

Wär super!! :D :D
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 942
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Abblendlicht & Scheinwerfer zu schwach

Beitragvon CorpSpy » Sa 9. Aug 2014, 16:00

Zoe Kaiju
CorpSpy
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 09:48
Wohnort: Salzburg

Re: Abblendlicht & Scheinwerfer zu schwach

Beitragvon Twizyflu » Sa 9. Aug 2014, 18:25

Abgesehen davon, dass man das alles wie gesagt russisch verlegen müsste weil der Zoe sicher keine Nebelscheinwerfer ansteuern kann von der Software her, sicher cool.
Aber ob das jemand macht?
Schade, dass er LED Tagfahrlicht hat.
Ich brauchs nämlich nicht. Nebler a la clio wären mir lieber gewesen.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop

Aktuell: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
In Kürze: Tesla Model 3 Long Range AWD - Midnight Silver - Aero - Premium Black
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22925
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Abblendlicht & Scheinwerfer zu schwach

Beitragvon autolichtblog » Mi 13. Aug 2014, 14:47

Probier doch mal Upgrade-Lampen. Ansonsten ist es gar nicht so einfach, die Qualität des Lichts zu beurteilen.

Die Beurteilung, ob ein Abblendlicht gut und optimal eingestellt ist, ist gar nicht so einfach. Man darf beispielsweise nicht auf den Nahbereich, also näher als zehn Meter zum Auto, achten. Wenn es dort besonders hell ist, bedeutet das nicht viel Gutes. Die wichtigen Punkte liegen außerhalb des hell erleuchteten Bereichs in 50 bis 75 Meter Entfernung auf der rechten Seite. Für die Kontrolle der Einstellung kann aber als grobe Richtschur dienen: Das hell erleuchtete Feld endet links etwa 25 Meter vor dem Auto. Auf einem Drittel der Fahrbahnbreite der rechten Seite sollte ein längerer Keil vorhanden sein. Genau lässt sich das nur mit einem Scheinwerfereinstellgerät überprüfen.

Grüße vom autolichtblog
autolichtblog
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 19. Sep 2013, 18:07

Re: Abblendlicht & Scheinwerfer zu schwach

Beitragvon ammersee-wolf » Mo 11. Dez 2017, 18:46

Ich hole diesen Faden mal wieder aus der Versenkung. In der AMS wurden Glühlampen mit H4 + H7 Sockel getestet.

Überragend waren die Philips LED Retrofit H7. Leider nicht legal in D.
Hat die schon jemand getestet oder fährt damit vielleicht rum? Sind die ihr Geld wert?

Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.), <--- den hat ein Mitarbeiter übernommen
+13.12.18 Hyundai Kona Premium 64 kWh
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 837
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Re: Abblendlicht & Scheinwerfer zu schwach

Beitragvon rigo-roso » Mo 11. Dez 2017, 20:33

Der ADAC hat zu den Philips H7 LED Retrofit auch einen Beitrag gebracht, da sieht man auf dem Ausleuchtungsdiagramm, dass die Ausleuchtungsbreite vor allem besser ist. Die Leuchtweite der Zoe finde ich nicht so schlecht aber die Randbereiche sind schlecht ausgeleuchtet. Genau da sind die LED besser. Wenn die legal wären, würde ich die sofort kaufen. Halten ja auch länger.

Hier der Link.
https://www.adac.de/infotestrat/technik ... led-lampen
rigo-roso
 
Beiträge: 85
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 20:36
Wohnort: 86470 Thannhausen, bayr. Schwaben

Re: Abblendlicht & Scheinwerfer zu schwach

Beitragvon paesce13 » Fr 28. Sep 2018, 05:44

Ich "grabe" diesen Thread nochmals aus :) Sind die Lichter bei der neuen Zoe (R90, R110) noch immer so schlecht, oder hat sich da etwas getan? Und welche Ersatzlampen würdet ihr empfehlen? Nach wie vor die Nightbreaker Limited? Oder die "neuen" Nightbreaker Laser?
paesce13
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 18. Sep 2018, 18:17

Re: Abblendlicht & Scheinwerfer zu schwach

Beitragvon BigBubby » Fr 28. Sep 2018, 16:10

Sollen besser sein und für andere Birnen, wenns einem noch nicht reicht, gibts einen extra Thread
BigBubby
 
Beiträge: 368
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fragggy und 1 Gast