43 kW Ladesäule bzw. Wallbox

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: 43 kW Ladesäule bzw. Wallbox

Beitragvon rolandp » Do 26. Feb 2015, 12:39

Hallo,

mach aus der Stellfläche einen privaten kostenpflichtigen Parkplatz mit Zeitabrechnung dann kann Dir nichts passieren....

Noch besser auf Aufwändiger...

Zur Freischaltung der Ladung Optional ein kleiner Münzprüfer mit Zeitschaltuhr dazu, fertig.

http://www.ebay.de/itm/Multi-Coin-Accep ... unzprufer-

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Re: 43 kW Ladesäule bzw. Wallbox

Beitragvon jumparound246 » Mo 30. Mai 2016, 20:19

Was lange währt...


http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -96/13722/

Einfach auf Spendenbasis für's erste...


Sent from my D5803 using Tapatalk
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Re: 43 kW Ladesäule bzw. Wallbox

Beitragvon Berndte » Di 31. Mai 2016, 03:12

Sehr gut!
Auch der Standort ist gut gelegen.
Magst du noch ein paar Bilder (auch Details) der technischen Realisierung zeigen?

Schreibe doch am besten in die Beschreibung, dass eine Stromspende zum Erhalt des Ladepunktes erwünscht ist.
Schau dir dazu mal die Beschreibungen der Crowdfunding-Ladestationen an.
Wichtig ist auch, dass sowas auch direkt an der Ladebox steht.
Ist der Parkplatz wirklich kostenpflichtig?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: 43 kW Ladesäule bzw. Wallbox

Beitragvon jumparound246 » Di 31. Mai 2016, 22:13

Berndte hat geschrieben:
Sehr gut!
Auch der Standort ist gut gelegen.
Magst du noch ein paar Bilder (auch Details) der technischen Realisierung zeigen?

Schreibe doch am besten in die Beschreibung, dass eine Stromspende zum Erhalt des Ladepunktes erwünscht ist.
Schau dir dazu mal die Beschreibungen der Crowdfunding-Ladestationen an.
Wichtig ist auch, dass sowas auch direkt an der Ladebox steht.
Ist der Parkplatz wirklich kostenpflichtig?

Danke für die Antwort. Bitte um Spende steht direkt mit Beschreibung an der Säule, Parkplatz is natürlich nicht kostenpflichtig. Fotos mach ich welche und stell sie rein. Is die Elektronik von bettermann drin, rcd Typ B, 2 schütze und außen ein dicker not aus...sonst nix [SMILING FACE WITH OPEN MOUTH]

Sent from my D5803 using Tapatalk
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Re: 43 kW Ladesäule bzw. Wallbox

Beitragvon TeeKay » Mi 1. Jun 2016, 09:00

Darf ich die Box mit auf die Karte der Crowdfunding-Boxen setzen? Zwar besteht die Crowd hier nur aus dir selbst, aber fahrerfinanziert bleibt fahrerfinanziert. Und bei Ansprache neuer Standortpaten ist es gut, möglichst viele schon realisierte Standorte zu zeigen. Niemand ist gern der erste - niemand ist aber auch gern der letzte. Je mehr Boxen auf der Karte sind, umso leichter dürfte es also sein, Paten für Crowdfunding-Boxen zu begeistern.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 43 kW Ladesäule bzw. Wallbox

Beitragvon jumparound246 » Mi 1. Jun 2016, 12:45

TeeKay hat geschrieben:
Darf ich die Box mit auf die Karte der Crowdfunding-Boxen setzen? Zwar besteht die Crowd hier nur aus dir selbst, aber fahrerfinanziert bleibt fahrerfinanziert. Und bei Ansprache neuer Standortpaten ist es gut, möglichst viele schon realisierte Standorte zu zeigen. Niemand ist gern der erste - niemand ist aber auch gern der letzte. Je mehr Boxen auf der Karte sind, umso leichter dürfte es also sein, Paten für Crowdfunding-Boxen zu begeistern.

Darfst du gerne

Sent from my D5803 using Tapatalk
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Re: 43 kW Ladesäule bzw. Wallbox

Beitragvon leonidos » Mo 13. Jun 2016, 10:51

Hey jumparound246,
super Säule,
hab heute erst über die CF Karte mitbekommen, dass du da in guter Lage eine Säule in Betrieb genommen hast,
bin häufiger in SW und werde so bald wie möglich mal vorbei kommen und mal mit meiner ZOE testen ;)

Schon mal herzlichen Dank für das Engagement
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 62Tkm, an SmartEVSE

Bemängelt man das Haar in der Suppe, dann ist es hoffentlich nicht das eigene Nasenhaar, welches dort schwimmt, weil man seine Nase zu tief in selbige gesteckt hat.
leonidos
 
Beiträge: 485
Registriert: Do 17. Okt 2013, 12:53
Wohnort:

Re: 43 kW Ladesäule bzw. Wallbox

Beitragvon jumparound246 » Mo 13. Jun 2016, 22:35

leonidos hat geschrieben:
Hey jumparound246,
super Säule,
hab heute erst über die CF Karte mitbekommen, dass du da in guter Lage eine Säule in Betrieb genommen hast,
bin häufiger in SW und werde so bald wie möglich mal vorbei kommen und mal mit meiner ZOE testen ;)

Schon mal herzlichen Dank für das Engagement

würde mich freuen, vielleicht trifft man sich ja mal. Das Büro hält mich oft genug lange auf, die Chance is gar net so schlecht

Sent from my D5803 using Tapatalk
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste