41kWh-Winter-Test bei Utopia

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: 41KW-Winter-Test bei Utopia

Beitragvon Nordlicht » Di 28. Feb 2017, 07:17

...warum werde ich als "Erbsenzähler" tituliert???
Fakt ist doch, dass die beiden von mir genannten Punkte falsch be- und geschrieben wurden.
Fakt ist damit auch, dass nicht richtig recherchiert wurde!
Daraus ergibt sich für mich zwar ein immer noch guter Artikel, aber MAL WIEDER ein Artikel, der nicht Fehlerfrei ist.
Ich finde es nur schade, dass heutzutage so etwas gedruckt wird. Noch vor 10 Jahren hielten Journalisten etwas auf ihre Arbeit und es wurde immer alles doppelt und dreifach geprüft. Schade das die heutigen Journalisten dafür nicht mehr die Zeit bekommen...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Anzeige

Re: 41KW-Winter-Test bei Utopia

Beitragvon panoptikum » Di 28. Feb 2017, 15:44

Nordlicht hat geschrieben:
die 41kwh-Batterie wiegt nur 15kg mehr, nicht wie angegeben 22kg

Wie kommst Du darauf?
Renault selbst spricht von ca. 20kg.
Solltest Du das Eigengewicht verglichen haben - vielleicht sind irgendwo 5 kg eingespart worden.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: 41KW-Winter-Test bei Utopia

Beitragvon panoptikum » Di 28. Feb 2017, 15:46

MineCooky hat geschrieben:
Wäre trotzdem besser das Ding würde sich merken was es soll anstatt das man zu solchen Bastlerlösungen greifen muss.

Gibt es nicht eine EU-Verordnung dazu, dass ein Geräusch gemacht werden muss? Dann darf sich das Fahrzeug diese Einstellung nicht merken.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: 41KW-Winter-Test bei Utopia

Beitragvon MAlfare » Di 28. Feb 2017, 15:58

alter Falter hat geschrieben:
von 22 auf 41 Kilowattstunden


Wer kWh und kW nicht auseinanderhalten kann, soll die Einheiten einfach weg lassen.
MAlfare
 
Beiträge: 146
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21

Re: 41KW-Winter-Test bei Utopia

Beitragvon panoptikum » Di 28. Feb 2017, 16:09

Er meinte aber schon die Kapazität in kWh (Kilowattstunden), nicht die Ladeleistung in kW.

Und es war ein korrektes Zitat aus dem Bericht.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: 41KW-Winter-Test bei Utopia

Beitragvon McFly3 » Di 28. Feb 2017, 18:52

panoptikum hat geschrieben:
MineCooky hat geschrieben:
Wäre trotzdem besser das Ding würde sich merken was es soll anstatt das man zu solchen Bastlerlösungen greifen muss.

Gibt es nicht eine EU-Verordnung dazu, dass ein Geräusch gemacht werden muss? Dann darf sich das Fahrzeug diese Einstellung nicht merken.


https://www.welt.de/wirtschaft/article159523481/Bald-muessen-auch-Elektroautos-kraeftig-Laerm-erzeugen.htm

Auch in der EU wird es eine ähnliche Regelung für Elektroautos geben. Eine Richtlinie sieht ebenfalls die verbindliche Einführung eines sogenannten Akustischen Fahrzeugwarnsystems (Acoustic Vehicle Alerting System, AVAS) bis Juli 2019 vor.
Zoe Z.E. 40 Bose Edition
McFly3
 
Beiträge: 114
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 18:43

Re: 41KW-Winter-Test bei Utopia

Beitragvon MAlfare » Di 28. Feb 2017, 21:28

panoptikum hat geschrieben:
Er meinte aber schon die Kapazität in kWh (Kilowattstunden), nicht die Ladeleistung in kW.
Und es war ein korrektes Zitat aus dem Bericht.

Lies doch mal die Überschrift des Threads :D
MAlfare
 
Beiträge: 146
Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21

Re: 41KW-Winter-Test bei Utopia

Beitragvon panoptikum » Mi 1. Mär 2017, 10:02

MAlfare hat geschrieben:
Lies doch mal die Überschrift des Threads :D

Ok. Da hast Du recht. Die bin ich aber nur überflogen und habe deshalb das gelesen, was stehen müsste. Im Text stimmt's ja.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: 41KW-Winter-Test bei Utopia

Beitragvon Christoph Schwarzer » Mo 6. Mär 2017, 07:13

Lieber Forist novalek,

danke für Ihr Posting!

Den Namensvetter aus der Windenergieforschung kenne ich allerdings nicht:

novalek hat geschrieben:
Wo kommt der Autor her ?
ForWind, ein Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen.
Gemeinsame Projekte mit Unis & Forschungsanstalten, Ausrichtung von Workshops.

http://www.forwind.de/forwind/index.php ... =1&clang=0


Ich bin freiberuflicher Journalist und habe keinen Nebenberuf.

Beste Grüße, Christoph Schwarzer
Christoph Schwarzer
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 09:29

Re: 41kWh-Winter-Test bei Utopia

Beitragvon Twizyflu » Mo 6. Mär 2017, 14:53

Das sind die Gewichte laut Preisliste

Links: R90 22 kWh
Mitte: R90 41 kWh
Rechts: Q90 41 kWh
Dateianhänge
gewichte.PNG
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18564
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron