300km Zoe 2 bestätigt in 2017

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: 300km Zoe 2 bestätigt in 2017

Beitragvon kai » Do 29. Jan 2015, 08:58

Weis jemand, ob die im ZOE2 nun CCS, CHAdeMO oder SC (oder ALLES) unterstützen ?

Gibt es da KEINE Gerüchte ? ZOE1 soll ja angeblich auch schon DC vorbereitet sein.
DC wäre für ein Weltauto natürlich gut, der ZOE soll ja auch in China starten.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Anzeige

Re: 300km Zoe 2 bestätigt in 2017

Beitragvon AbHotten » Do 29. Jan 2015, 09:05

Naja, die fette CCS-Buchse kann man jedenfalls nicht hinter dem Rhombus vorne unterbringen :lol: :lol: :lol:
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 469
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: 300km Zoe 2 bestätigt in 2017

Beitragvon Alex1 » Do 29. Jan 2015, 09:34

Na dann kann ich ja beruhigt warten... ;)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: 300km Zoe 2 bestätigt in 2017

Beitragvon kai » Do 29. Jan 2015, 09:42

AbHotten hat geschrieben:
Naja, die fette CCS-Buchse kann man jedenfalls nicht hinter dem Rhombus vorne unterbringen :lol: :lol: :lol:


Für CCS: leicht modifizierte Motorhaube beim Rhombus, kleinste Änderungen drunter, fertig. Warum soll das nicht gehen ?
SC würde natürlich einfach so klappen, ist klar.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: 300km Zoe 2 bestätigt in 2017

Beitragvon Cavaron » Do 29. Jan 2015, 09:45

Robi hat geschrieben:
Nicht das die auf 22 KW AC Ladung zurückrudern. Dann macht auch ein 44 kW/h Akku keinen Sinn.

Verstehe ich nicht - ob 22 kWh oder 44 kWh Akku, mit 22 kW Ladung lädst du so oder so ca. 150 km pro Stunde nach. Mit 44 kWh Akku würde ich zumindest im Sommer auf meinen typischen Langstrecken (250 km) ganz auf Zwischenladungen verzichten können.

Aber die 43 kW Ladung zu erhalten wäre natürlich am Besten, da stimme ich zu.

CCS-Lader[EDIT]-Anschluss ( :roll: )[/EDIT] im Zoe sehe ich so nicht kommen, in ganz Frankreich gibt es vielleicht 10. Sich an Teslas SC zu hängen wäre natürlich genial, allerdings ist das SC-Netz auf Tesla-Reichweiten ausgelegt.
Zuletzt geändert von Cavaron am Do 29. Jan 2015, 13:25, insgesamt 2-mal geändert.
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: 300km Zoe 2 bestätigt in 2017

Beitragvon jo911 » Do 29. Jan 2015, 11:21

Cavaron hat geschrieben:
...Aber die 43 kW Ladung zu erhalten wäre natürlich am Besten, da stimme ich zu.
Am besten finde ich das auch nicht, sondern höchstens gut! Bei 44kWh-Akku sollten Ladeleistungen von min. 90kW verwertbar sein. Besser mehr.

Cavaron hat geschrieben:
CCS-Lader im Zoe sehe ich so nicht kommen, in ganz Frankreich gibt es vielleicht 10. Sich an Teslas SC zu hängen wäre natürlich genial, allerdings ist das SC-Netz auf Tesla-Reichweiten ausgelegt.
Welcher CCS-Lader? DC? Ist da nicht der Lader in der Säule? - Du meinst sicher die Fähigkeit, mit CCS(DC) geladen zu werden.

Am Besten wären 2 Ladedeckel: 1xCCS(=incl. Typ2 für AC) DC und 1x Chademo. Beide DC ausgelegt für 135kW(170? :D ) Ladeleistung. Noch eins drauf: Der Typ 2-Part des CCS dann auch noch Tesla-SC kompatibel.( -Träumen wird man noch dürfen) :mrgreen:
AC würde mir dann 22kW reichen; - Tesla Reichweite beim 60kWh Akku ist wie weit?(NEFZ)
VG Günter
jo911
 
Beiträge: 799
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: 300km Zoe 2 bestätigt in 2017

Beitragvon smartLooser » Do 29. Jan 2015, 14:30

so wie es aussieht wird LG Chem für 2016/2017 eine deutliche Steigerung kwh/kg serienreif haben.
Und davon profitieren dann nach und nach alle LG Chem Kunden (Prio-Liste). Irgendwo habe ich mal eine
Übersicht von LG Chem und deren Kunden (Autohersteller) gesehen.

Auf jeden Fall geht es demnächst ziehmlich heiß her. Vorallem was die verfügbaren Kapazitäten betrifft.
Wenn Weltweit 200.000 Käufer (einfach mal ne Zahl angenommen) nun die 300-350km Range Autos bestellen
müssen ja entsprechend Akkus vorhanden sein. Von den x1000 Hybriden ganz zu schweigen.

GM mit dem Bolt kann locker die locker heute schon die Ankündigung in den Markt werfen (GM kann es auch).
Renault mit der Exitstrategie vom Zoe 1.0 (Rückkauf seitens Renault) passt auch für die Kunden.
Hyundai äußert sich i.M. gar nicht zum Thema.
Tesla wird sich hüten, jetzt schon irgendetwas über M3 rauszulassen. Gezeichnet und gebaut ist der Prototyp sicherlich schon.
Was macht Nissan mit den Leaf 1.0 Kunden?

Alles das erinnert mich stark an die Smartphone-Entwicklung/Geschichte.

Gruß
Markus
smartLooser
 
Beiträge: 64
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 11:41

Re: 300km Zoe 2 bestätigt in 2017

Beitragvon Elektrolurch » Do 29. Jan 2015, 15:13

Wer kauft sich dann aber jetzt noch eine aktuelle ZOE? Also werden Dank dieser Ankündigung die Zulassungszahlen stagnieren. Was wiederum bedeutet, dass der Ladeinfrastrukturausbau auch stagnieren wird. Ist ja zu wenig Bedarf da. Wenn dann die neuen ZOEs kommen und der Absatz rasant ansteigt, fehlen die Ladesäulen. Na das wird was.

Das Ganze macht doch nur wirklich Sinn mit der Option, Bestandsfahrzeuge nach-/umzurüsten.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: 300km Zoe 2 bestätigt in 2017

Beitragvon EVduck » Do 29. Jan 2015, 15:21

@Elektrolurch: Genau das habe ich auch gedacht. Da ich immer noch hoffe, dass bei Renault ZE intelligente Leute arbeiten, die auch genau das sehen, hoffe ich darauf, bald eine Ankündigung zu sehen, das selbstverständlich alle bisher (und bis zur Zoe Gen2) produzierten Zoes die neue Batterie bekommen können. Ich überlege sogar, dies an Renault – hier insbesondere an Frau Foucher – zu schreiben. Eventuell könnte das ja von vielen Zoe-Besitzern kommen…
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1386
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: 300km Zoe 2 bestätigt in 2017

Beitragvon Robi » Do 29. Jan 2015, 15:29

So wie mir bekannt, kann die neue Zoe nur 22 kw Ac laden. Dc Ladungist nur vermutung. Dann eben 2,5 Std. stehen. Wenn man 300 km gefahren ist. Das ist für mich als 43 Kw Ladesaeulen Betreiber ein Rückschritt.

Guss
Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 672
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: UliZE40 und 7 Gäste