100000km

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: 100000km

Beitragvon Karlsson » So 7. Jan 2018, 12:52

Zmeister hat geschrieben:
Das Zeigt also das was alle fürchten das die Autos viel zu lange halten...(Was lange hält bringt kein Geld)

Ganz im Gegenteil, ein lange haltender Akku bringt der Renault Bank viel Geld.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14548
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: 100000km

Beitragvon Badenser » So 7. Jan 2018, 14:20

Ich hatte meinen Akku für ca. 80000km und habe keine Verschlechterung bemerkt. Der SOH war noch über 90% (genau weiss ich es aber nicht mehr). Dabei war ich bestimmt nicht zimperlich mit dem Akku - ich habe etliche Fernreisen gemacht und wann immer möglich mit 43kW geladen. Mittlerweile habe ich für die aktuelle Generation der Akkus keine Angst mehr vor Verschleiß.
Analoge Ladesteuerung - einfach, günstig, zuverlässig
Platinen und Bausätze: http://analogevse.xyz
Badenser
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 23:06

Re: 100000km

Beitragvon Karlsson » So 7. Jan 2018, 15:48

Badenser hat geschrieben:
Der SOH war noch über 90% (genau weiss ich es aber nicht mehr).

Mit BMS Update?
Mein Akku ist ca 5 Jahre alt und hat 98% SOH (inkl. BMS Update). Vor dem Update war er auf 89% runter, da war er etwas über 4 Jahre.
Ich denke ein paar Jahre hält der schon noch.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14548
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: 100000km

Beitragvon e-werni » So 7. Jan 2018, 23:47

peder hat geschrieben:
Zündkerzen bei einer Zoe???


Aber klar doch!
Wozu sonst der Auspuff?
:hurra: :lol: :tanzen:
Seit 12.03.2018: HYUNDAI IONIQ electric Launch Plus Bj. 2017
Bis 12.03.2018: RENAULT ZOE R90 Intens Z.E. 40 Bj. 2017
im alter bereut man vor allem die sünden, die man nicht begangen hatBild
Benutzeravatar
e-werni
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 22. Aug 2017, 08:42
Wohnort: Carrera GR Schweiz

Re: 100000km

Beitragvon ZoeFreund » Di 9. Jan 2018, 15:28

SoH %?
BMS update?
Ist das wichtig?
Meine Zoe möchte kurzfristig zur 150.000 km Inspektion.
Kann mir das jeder Renaulthändler mit Wekstatt beantworten oder muss man für qualifizierte Antworten auf diese Fragen zu einem Z.E. Stützpunkt?
Zoe Q 210 Intens EZ 06/2013, im Juli 2018 160.000 km.
ZoeFreund
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 10. Jan 2014, 21:34

Re: 100000km

Beitragvon tango » Di 9. Jan 2018, 15:45

Das BMS-Update (Batterie-Management-System) wird die nur ein ZE-Stützpunkt einspielen. Leider gibt es auch bei denen noch etliche Ahnungslose. Such Dir für den Elektrokram eine größere Stützpunktwerkstatt aus. Eine 150.000 km-Inspektion würde ich nicht vom Krauter machen lassen.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 744
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 17:37
Wohnort: im heißen Süden

Re: 100000km

Beitragvon €mobil » Di 9. Jan 2018, 15:59

ZoeFreund hat geschrieben:
Meine Zoe möchte kurzfristig zur 150.000 km Inspektion.
Kann mir das jeder Renaulthändler mit Wekstatt beantworten oder muss man für qualifizierte Antworten auf diese Fragen zu einem Z.E. Stützpunkt?



Sauber! :thumb:
Da fehlen mir noch ein paar Kilometer. :-)

Das kann Dir noch nicht einmal jeder ZE-Stützpunkt beantworten ;-)

Renault ist auch der Grund, dass mein nächstes E-Auto nicht mehr aus Frankreich kommen wird, obwohl ich meine ZOE immer noch sehr gerne fahre.
ZOE Life; 07/2013; >142.000 km, Motortausch nach 98.200km
Akkumiete geändert auf Flat
Ökostrom aus Schönau
PV: 6,93 kWp West; 6,93 kWp Ost
€mobil
 
Beiträge: 98
Registriert: Sa 8. Feb 2014, 17:49
Wohnort: Fürstentum Waldeck (Nordhessen)

Re: 100000km

Beitragvon TomTomZoe » Di 9. Jan 2018, 21:31

ZoeFreund hat geschrieben:
SoH %?
BMS update?
Ist das wichtig?

Fehlt Dir Reichweite, bist Du Besitzer der Zoe seit mindestens Mitte 2016?
Wenn Du beide Fragen mit Ja beantworten kannst, dann ist das BMS Update auf aktuell Version LBC 0854/LBC2 0854 nicht drauf. Es wird einerseits minimal mehr nutzbare Kapazität freigeschalten (wie der R240 im Vergleich zum Q210 sie von Anfang an hatte) und beseitigt vorallem den immensen Berechnungsfehler bei der nutzbare Kapazität, der diese bis unter 75% SOH hat absacken lassen, obwohl es dem Akku pumperl wohl geht :D.
Gehe zum Z.E. Händler und bemängle stundenlanges Balancing ab 99% SOC, dann bekommst Du das BMS Update kostenlos.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 32 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2465
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: 100000km

Beitragvon Zlogan » Mi 10. Jan 2018, 11:19

Alternativ eine stark nachgelassene Reichweite reklamieren. Dann ist der Händler erst einmal verpflichtet zu schauen, ob die aktuellste Software drauf ist. Da das dann ja nicht der Fall ist, spielt er Dir die neue Software auf. Da dadurch die Reichweite wieder steigt, hattest Du Recht und musst somit nix zahlen.
Ja ich weiß das klingt kompliziert. So hat es mir Renault selber bzw. deren Niederlassung (also kein Händler im normalen Sinne) in Sankt Augustin (bei Bonn) erklärt und auch so gemacht.
Den SOH kann man alternativ auch selber auslesen, genauso wie die Firmwareversionen. Im Wiki steht alles was man dafür benötigt (Bluetooth-OBD2-Adapter, App fürs Handy etc.).
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
Wohnort: 53127 Bonn

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andi04, paesce13, UliZE40 und 6 Gäste