1 Tag mit dem Renault Zoe Intens / Probleme beim Kauf

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: 1 Tag mit dem Renault Zoe Intens / Probleme beim Kauf

Beitragvon CorpSpy » Mo 16. Dez 2013, 17:40

@TwizyFlu: die verarschen dich doch. Warum sollte sich durch Nachlackieren die Lackdicke ändern? Das passiert nur wenn auch gespachtelt wird, was in deinem Fall ja nicht passiert. Ausserdem hat TeeKay Recht, kein Mensch misst die Lackdicke bei einem Auto dass in einem dem Alter entsprechenden Zustand ist.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju
CorpSpy
 
Beiträge: 301
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 09:48
Wohnort: Salzburg

Anzeige

Re: 1 Tag mit dem Renault Zoe Intens / Probleme beim Kauf

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Dez 2013, 17:43

CorpSpy hat geschrieben:
@TwizyFlu: die verarschen dich doch. Warum sollte sich durch Nachlackieren die Lackdicke ändern? Das passiert nur wenn auch gespachtelt wird, was in deinem Fall ja nicht passiert. Ausserdem hat TeeKay Recht, kein Mensch misst die Lackdicke bei einem Auto dass in einem dem Alter entsprechenden Zustand ist.

Schöne Grüße,
Rainer


Noch ist ja nichts passiert.
Fahrzeug wird ja vor 03.01. nicht angemeldet werden (können).

Sonst schreibe ich dem Verkäufer gleich ein Mail mit den Bildern und der Bitte, um entsprechende Durchführung der notwendigen Lackierarbeiten am Fahrzeug (?).

Habe außer den Winterreifen nix hingebracht.
Bezahlt ist auch nichts noch ;)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18570
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 1 Tag mit dem Renault Zoe Intens / Probleme beim Kauf

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Dez 2013, 18:19

Habe nochmal Erkundigungen eingeholt.
Das kann man sehr wohl nachmessen.

Lösung: Renault muss ORIGINALTEILE aus dem Werk neu lackiert montieren, dann passt das.

Genau das werde ich wohl auch fordern (überlege mir noch 1-2 Tage bzw. warte ab was passiert bis dahin).

Man hat mir geraten - so wie du - mich nicht verarschen zu lassen und die Angebote des Händlers abzulehnen.

Neulackierung von Originalteilen
Preisnachlass
oder: Rücknahme des Fahrzeugs

Scheinbar will Renault mich nur ködern oder wie? Denn zufrieden bin ich mit dem Angebot wirklich nicht.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18570
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 1 Tag mit dem Renault Zoe Intens / Probleme beim Kauf

Beitragvon TeeKay » Mo 16. Dez 2013, 19:30

Du selbst hast doch die Lackdicke auch nicht gemessen, obwohl du sehr genau jedes Details am Auto begutachtetest. Verkauf halt später an jemanden, der nicht nachmisst - also an die 999 von 1000. Im Übrigen ist das in drei Jahren noch immer ein Renault Kleinwagen mit Restwert <10.000 Euro (Wertverlust Drilling in 12 Monaten: 55%), kein Bugatti Veyron Supersport.

Werden Ersatzteile überhaupt lackiert geliefert? Bei Audi kam die Ersatz-Stoßstange nackt und wurde erst in der Werkstatt lackiert. Dann wirst du bei der manuellen Lackierung auch eine andere Lackdicke haben als bei der maschinellen Serienfertigung.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 1 Tag mit dem Renault Zoe Intens / Probleme beim Kauf

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Dez 2013, 19:52

Naja inzwischen hab ich mir auch sagen lassen, man müsse beim Lackeinschluss aufpassen wegen Luft.
Die kann Rost begünstigen. Stimmt das?

Man hat mir dezidiert (Werkstattmeister) von der Annahme des Autos abgeraten.

Nur bin ich ja kein Experte
Auch eine anwaltliche Weiterführung der Gespräche bzw die Beziehung eines Sachverständigen sei empfohlen.

Neuwagen sei dies keiner.
Dieser habe Mängelfrei zu sein.

Ich bin zwar sehr geduldig aber langsam nervt mich dieser Verein wirklich. Ist man genau nimmt man sich die Freude. Und diesen Lackeinschluss sah sogar ich bei aller Genauigkeit erst heute und hätte der Verkäufer nicht seinen Sager von wegen Lackdichte rausgelassen hätt ich nie was vermutet.

Ich hab auch keine Lust meine Freizeit weiter mit einem drittklassigen Autohersteller zu verbringen.

Den Verkäufer werde ich höflich bitten, mein Ansuchen als Antwort auf das Angebot Renaults weiterzuleiten und zwar dass eine Nachlackierung nur bei neuen Originalteilen erfolgen dürfe, ich einen evtl Wertverlust trotzdem prüfen lassen werde durch einen Fachmann und ansonsten Renault (Händler) mir schriftlich die Mängel vor Übernahme des Fahrzeuges (und somit den Grund der Nachlackierung) geben müsse.
Anderenfalls wird die Annahme weiterhin verweigert.

Werde auch den Konsumentenschutz einschalten jetzt.
Bzw dessen Rat einholen.
Dateianhänge
Screenshot_2013-12-16-20-07-25-1.png
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18570
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 1 Tag mit dem Renault Zoe Intens / Probleme beim Kauf

Beitragvon Gerald » Mi 18. Dez 2013, 09:29

Twizyflu hat geschrieben:
Bild


Also sowas solltest Du auf gar keinen Fall hinnehmen. Es ist eine Frechheit, dass Renault im Prinzip nicht bemüht ist, die Mängel schnellstens zur Zufriedenheit des Kunden zu beseitigen.
Ich bin echt schockiert, welch schlechten Kundenservice Renault bietet.
Du kannst Dir auch überlegen, ob Du an Auto-Bild und/oder AMS schreibst, samt den Bildern. Bzw. ein kleiner Hinweis, dass Du dies in Erwägung ziehst, könnte evtl. Renault auf Touren bringen. :twisted:

Viele Grüße
Gerald
Opel Ampera
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Re: 1 Tag mit dem Renault Zoe Intens / Probleme beim Kauf

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 18. Dez 2013, 09:47

Dieser Einschluss ist wirklich schäbig! Wo ist das denn genau?

Die meisten Lackprobleme hört man irgendwie bei Weiß. Schwarz scheint da besser zu gelingen.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: 1 Tag mit dem Renault Zoe Intens / Probleme beim Kauf

Beitragvon Twizyflu » Mi 18. Dez 2013, 10:00

Motorhaube
Fahrerseitig also wenn man vorm auto steht rechte Seite

Ich schrieb eh ein nettes email gestern (war echt nett):

Sehr geehrter Herr XXXX!

Anbei sende ich Ihnen noch ein Foto (zwecks Dokumentation) des Lackeinschlusses, den Sie und ich neulich am Fahrzeug festgestellt haben.

Ich ersuche um Abklärung welche Maßnahmen hier möglich sind zur neuwagengerechten Entfernung des Mangels. Sofern hier eine Lackierung vorgesehen ist, nehme ich Sie auch gerne beim Wort hinsichtlich der Problematik des Nachlackierens (Lackdichte). Dieser Umstand hat mich veranlasst, mich zu informieren. Es wurde mir angeraten, Sie zu ersuchen dass nur die Lackierung eines neuen Karosserieteils den Fehler zufriedenstellend lösen kann. 

Da ich kein Experte hinsichtlich Lackierarbeiten bin und mein Wunsch der ist, dass sich die besprochenen Probleme endlich lösen sollten, ist meine weitere Frage auch, ob die für den Lackeinschluss notwendigen Arbeiten eine längere/weitere Wartezeit nach sich ziehen. Ich würde Sie dann höflich ersuchen, die anderen Lackierungsarbeiten (wie von Ihnen im Schauraum angeboten) ebenfalls miterledigen zu lassen. 

Ich möchte jedoch bitte nicht, dass diese "Nachbearbeitung" den Wert des Fahrzeuges entsprechend mindern, wie es bei unterschiedlichen Lackdichten in weiterer Zukunft von freien Werkstätten oder Sachverständigen dann ausgelegt werden könnte. Sie werden dies sicher nachvollziehen können.

Im Interesse des guten Willens, einer schnellen Abwicklung der vertraglich vereinbarten Modalitäten, der Kundenfreundlichkeit der Fa. XXXX (danke vorab für die nette Reifen-Entgegennahme!) und der kundenorientierten Politik Renaults hoffe ich, dass wir (gemeinsam) eine gute Lösung finden können.

Ich möchte den Aufwand beider Seiten möglichst gering halten und die Sache zu einem zufriedenstellenden Abschluss bringen, da ich schon sehr lange auf das Fahrzeug warte. 

Trotzdem ist das Fahrzeug ein Neuwagen und wird auch als solcher entsprechend bezahlt. 

Vielen Dank vorab für Ihre Bemühungen und was am wichtigsten ist:

Ihnen und Ihrer Familie und der Fa. XXXXXX FROHE WEIHNACHTEN, viel Gesundheit, einen schönen Betriebsurlaub und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014, das hoffentlich mit der Kfz-Anmeldung eines zufriedenen Kunden beginnt! 


Mit freundlichen Grüßen



Eine juristische Auskunft ergab
Gewährleistung
Fertig

Garantie - Beweislastumkehr

Wenn die Mängel nicht behebbar sind - Wertminderung.

Ich will keine drüber Lackierung
Neues Teil neue Lackierung.

Ein Witz ist das.
Nur von dem Lackeinschluss weiß Renault noch nichts.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18570
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 1 Tag mit dem Renault Zoe Intens / Probleme beim Kauf

Beitragvon Twizyflu » Mi 18. Dez 2013, 13:11

Auskunft eines Rechtsschutzversicherers:

Ab jetzt nicht mehr mit dem Verkäufer reden.
Wenn die nicht einlenken ab zum Chef denn dessen Firma hat den Ruf zu verlieren nicht der Verkäufer.
Und sollte das nicht fruchten:

Rechtsanwalt.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18570
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 1 Tag mit dem Renault Zoe Intens / Probleme beim Kauf

Beitragvon Zoe57 » Mi 18. Dez 2013, 19:09

Ich will keine drüber Lackierung
Neues Teil neue Lackierung.

Das ein Fahrzeug mit so einem Lackfehler das Werk verläßt ist wirklich ein Unding :o
Wenn es mein Fahrzug wäre oder werden sollte wollte ich aber dennoch kein Neuteil verbaut bekommen.Besser für das Fahrzeug ist eine fachgerechte Lackierung der Orginalhaube.Eine neue Haube hat als Ersatzteil nach meiner Erfahrung einen schlechteren Korosionsschutz besonders an den Kanten und Falzen.Im Werk wird ja die Karosserie mit aufgebauter Haube tauchgrundiert,danach werden die Karosserienähte versiegelt und dann die Rohkarosse lackiert.In über 25 Jahren bei BMW sowie VW u.Audi habe ich immer wieder beobachtet das nachträglich angebaute Karosserieteile (aus Metall )schneller Korosionsschäden aufweisen- vor allem an den Nähten und Kanten.Bei jedem Hersteller-auch den Premiumherstellern-gibt es ein seperates Band wo Karosserien mit Lackfehlern nach der Roboterlackierung noch einmal angeschliffen und von Hand nachlackiert werden und danach wieder in den normalen Fertigungsprozeß laufen.Selbst komplette Fahrzeuge wo erst bei der Endkontrolle Lackfehler auffallen werden durchaus auch noch einmal abgeklebt,angeschliffen und nachlackiert.Daher gibt es auch Toleranzen für die Lackdichtemessung wo eine reine Oberflächenlackierung nicht gleich zur Wertminderung führt.Die Bedingungen im Werk sind natürlich optimal aber wenn nur eine Haube nachlackiert werden muß kann das auch eine ordentliche Lackiererei vor Ort.
Ich hoffe das der Zoe letztendlich noch in einen einwandfreien Zustand versetzt werden kann.Die Vorgehensweise des Händlers
finde ich jedoch nach den Schilerungen hier sehr befremdlich.
Viele Grüße,Zoe57
Zoe57
 
Beiträge: 170
Registriert: So 20. Okt 2013, 23:18

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste