Kulanzübernahme von Renault bei defekten Bremsen

Mehr zum Stadtflitzer von Renault - Renault Twizy

Kulanzübernahme von Renault bei defekten Bremsen

Beitragvon Pirx » Mo 20. Aug 2018, 15:13

Ich möchte jeden dazu animieren auch bei abgelaufener Gewährleistung, kaputte Bremsen beim Twizy nicht einfach so zu akzeptieren und alles selbst bezahlen. Ich bin der Meinung, dass die Bremsen des Twizy zu klein bemessen und von miserabler Qualität sind. (dies ist nur meine ganz persönliche Meinung!)
Unser Twizy ist jetzt 3 Jahre alt und hat 19 tkm gelaufen. Die Bremsen waren schon länger nicht in Ordnung und ich habe d.J. mit etwas Verärgerung die Bremsbelege und die vorderen Bremsscheiben ausgetauscht und alles gereinigt (Kosten: ca. 180 €). Nun sagte mir aber meine Werkstatt, die das Auto über den TÜV bringen sollte, dass alle vier Bremssättel für 850 € getauscht werden müssten!?!? (... womit sie eigentlich recht hatten)
Dies war allerdings in meinen Augen bei der geringen Laufleistung ein Unding. Ich habe sodann die Werkstatt gebeten bei Renault einen Kulanzantrag zu stellen .... und siehe da... Renault übernimmt 100% der Kosten. ;)
Versucht das Gleiche!

... Ansonsten lieben wir den kleinen Flitzer sehr 8-)
Pirx
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 27. Okt 2016, 17:51

Anzeige

Re: Kulanzübernahme von Renault bei defekten Bremsen

Beitragvon carbon_compound » Fr 31. Aug 2018, 08:24

Bei meinem 2012er übernimmt Renault 80% und die Fachwerkstätte Sonnleitner in Salzburg 10%.
Mit den restlichen 20% auf der Rechnung kann ich leben.
Hosengackilulu?
Benutzeravatar
carbon_compound
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 29. Mai 2018, 02:28
Wohnort: Salzburg

Re: Kulanzübernahme von Renault bei defekten Bremsen

Beitragvon Helfried » Fr 31. Aug 2018, 09:30

carbon_compound hat geschrieben:
Bei meinem 2012er übernimmt Renault 80% und die Fachwerkstätte Sonnleitner in Salzburg 10%.
Mit den restlichen 20% auf der Rechnung kann ich leben.


Lass dich nicht übers Ohr hauen, weil das sind zusammen schon 110%. :)
Helfried
 
Beiträge: 8654
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Kulanzübernahme von Renault bei defekten Bremsen

Beitragvon bm3 » Fr 31. Aug 2018, 09:56

Sorry für OT,
die wollten bei unserem Twizy mal auf Kulanz einen Warnblinkanlagenschalter tauschen , der sollte nach der Kulanz dann etwa noch 12€ kosten + Einbau. Der Schalter war zuerst einmal nur bei einer Fahrt im Dauerregen nass geworden und funktionierte dann trotzdem später wieder. Auch stammt er ursprünglich aus einem älteren Clio-Modell und ich bekam ihn für rund 2€, inklusive der Versandkosten aus China zugeschickt. Der liegt noch hier. Falls ein Twizy-Fahrer mal einen braucht...
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7880
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Kulanzübernahme von Renault bei defekten Bremsen

Beitragvon Twiker76 » Fr 31. Aug 2018, 17:25

Naja es gibt ja Renault und Renault Bank.

Wenn es um die Twizy Akkus geht ist von "Kulanz" von Renault Bank leider keine Rede:

Aufgrund der Reichweitenprobleme mit meinem Twizy vom Jahr 2017 läuft gerade ein Beweissicherungsverfahren (siehe Twizy Reichweite).

Hierzu wurde die Renault Bank angeschrieben, um zu erreichen das von den 54 Euro Akkumiete abgewichen bzw. reduziert wird, da ich den Akku bzw. den Twizy nicht als Pendlerfahrzeug angemessen nutzen kann.

Das wurde von der Renault Bank abgelehnt.

Ich könne auf min. 80 % vollladen, die 60 A Sicherung ziehen oder von einer Service Werkstatt ziehen lassen und so den Twizy abmelden.

Ein Ausbau des Akkus sei nicht möglich da der Lithium Akku im ausgebauten Zustand für die Werkstatt bei dortiger Lagerung ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Von wegen Kulanz.

sg
Twiker76
 
Beiträge: 152
Registriert: Di 2. Mai 2017, 15:01

Re: Kulanzübernahme von Renault bei defekten Bremsen

Beitragvon carbon_compound » Di 16. Okt 2018, 03:21

Helfried hat geschrieben:
carbon_compound hat geschrieben:
Bei meinem 2012er übernimmt Renault 80% und die Fachwerkstätte Sonnleitner in Salzburg 10%.
Mit den restlichen 20% auf der Rechnung kann ich leben.


Lass dich nicht übers Ohr hauen, weil das sind zusammen schon 110%. :)
Ja, ´tschuldigung...
Weil ich mich halt auch so g´freut hab. :lol:
Hosengackilulu?
Benutzeravatar
carbon_compound
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 29. Mai 2018, 02:28
Wohnort: Salzburg


Zurück zu Renault Twizy

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast