Ladeleistung auf min 7,4 kW erhöhen?

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

Ladeleistung auf min 7,4 kW erhöhen?

Beitragvon dvw » So 1. Jun 2014, 18:02

Ich suche nach einer Werkstatt oder Ähnlichem die das Know-how hat die Ladeleistung des Kangoo ZE mittels eines zweiten Ladegeräts mit 3,7 kW auf 7,4 kW zu erhöhen. Ähnliches wurde auch schon in den USA mit dem Leaf bewerkstelligt.

Kennt jemand eine solche Werkstatt?
Benutzeravatar
dvw
 
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Jun 2014, 17:57

Anzeige

Re: Ladeleistung auf min 7,4 kW erhöhen?

Beitragvon imievberlin » So 1. Jun 2014, 18:48

Da wär ich bis zu einem gewissen Limit mit meinem i-MiEV auch dabei.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Ladeleistung auf min 7,4 kW erhöhen?

Beitragvon mlie » So 1. Jun 2014, 19:39

Wenn du keinen Kaufakku hast, dann vergiss das mal dezent. Entweder Akku kaufen oder Nissan eNV200 mit Kaufakku und dann ein Nlg6 von Brusa mit 22 kW da reinpflanzen.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3304
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Ladeleistung auf min 7,4 kW erhöhen?

Beitragvon eDEVIL » So 1. Jun 2014, 21:39

Beim Kangoo würde ich eher versuchen gleich noch einen wzeiten Akku zu verbrauen und dort dann einen 3phasen-Lader dran.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11924
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10


Zurück zu Renault Kangoo / Maxi Z.E.

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast