Keine Anhängerkupplung mehr für Kangoo?

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

Re: Keine Anhängerkupplung mehr für Kangoo?

Beitragvon mlie » Mo 5. Aug 2013, 10:47

Auch wenn ich ein bißchen spät dran bin - aber warum dürfen nur die Zweisitzer eine AHK haben?
Kann man nicht in die Sternchentexte reinschreiben, dass Anhängerbetrieb nur bei Nichtnutzung der hinteren Rückbank möglich ist oder so?

Ich meine, ob da nun 3 Leute hinten sitzen oder ich den Zweisitzer Maxi mit Werkzeug oder Pellets vollpacke, macht doch grundsätzlich keinen Unterschied?

Viele Grüße,

Martin (mit 5 Sitzer, ohne AHK - ab und an fehlt die mir doch schon)
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Re: Keine Anhängerkupplung mehr für Kangoo?

Beitragvon Jogi » Mo 5. Aug 2013, 11:32

Ich hab' da auch wenig Verständnis dafür, dass man die Option beim langen Radstand stillschweigend versenkt hat.

Bei Meinem (EZ Feb. 2012) wäre die AHK noch möglich gewesen, aber ich brauche sie nicht.

Vielleicht solltest du's einfach mal drauf ankommen lassen, und ganz naiv das Auto in die Werkstatt bringen, AHK nachrüsten...

Laut altem Datenblatt und alter Preisliste geht das ja. ;)
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3166
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Keine Anhängerkupplung mehr für Kangoo?

Beitragvon mlie » Mo 5. Aug 2013, 11:39

Hallo,

nein, geht leider nicht, die idee hatte ich schon. EZ 2/12, und da steht in den Papieren schon Anhängelast=0kg, damit wirds dann schon recht schwierig...

OT:
Wenn ich schon keine AHK bekomme, dann hätte ich gerne einen Nachrüstsatz für Dieselheizung (wegen Reichweite - statt 105 nur noch 67km im winter) und eine Nachrüstung für Typ2-Stecker mit 22kW Schnelladung. Beides ist aber wohl derzeit nicht vorgesehen.

Viele Grüße,
Martin
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Keine Anhängerkupplung mehr für Kangoo?

Beitragvon Jogi » Mo 5. Aug 2013, 12:01

mlie hat geschrieben:
Hallo,

nein, geht leider nicht, die idee hatte ich schon. EZ 2/12, und da steht in den Papieren schon Anhängelast=0kg, damit wirds dann schon recht schwierig...

Wenn du mir (per PN) eine e-mail Adresse zukommen lässt, schicke ich dir eine Preisliste von Nov. 2011 als pdf, da stehen für den 5-Sitzer 322kg drin.

Die Zusatzheizung würde ich z. B. mal beim Bosch Dienst anfragen (gibt's ja auch für den Betrieb mit (Bio-) Ethanol).

eine Nachrüstung für Typ2-Stecker mit 22kW Schnelladung.

Das wird in der Tat nicht möglich sein, jedenfalls nicht zu vertretbaren Kosten.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3166
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Keine Anhängerkupplung mehr für Kangoo?

Beitragvon mlie » Do 8. Aug 2013, 18:58

Hallo,

ich war nun in 3 Werkstätten und keine konnte die Anhängerkupplung bestellen. Offensichtlich passt was am Rahmen des 5 Sitzers nicht oder die zulässige Zuladung ggü. dem 2Sitzer ist nicht ausreichend.

Na ja, da ich den Anhänger nur für den Holzspalter (1m/9to) benötige, werde ich eben den Holzspalter verkaufen. Bin ja flexibel. ;-)

Wäre die Boschheizung exakt baugleich zum Serienmodell mit Vorwärmung usw? Anscheinend bin ich der einzige, dem im Winter kalt ist, Renault könnte ja wenigstens einen Umrüstsatz anbieten... Leider wurde die Heizungs im Vorführwagen nicht eingebaut, sonst hätte ich sie ja. ;-)

Aber dennoch - ich würde mir nie wieder etwas anderes als ein Elektroauto kaufen.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Keine Anhängerkupplung mehr für Kangoo?

Beitragvon Jogi » Do 8. Aug 2013, 21:28

Hi Martin.

mlie hat geschrieben:
Wäre die Boschheizung exakt baugleich zum Serienmodell mit Vorwärmung usw?

Ich weiß nicht mal, ob Bosch so ein Teil anbietet...
Die zwei gängigsten Hersteller sind Webasto und Eberspächer. Die Bosch-Dienste (war nur ein Beispiel) bauen die nur ein.
Im Prinzip kannst du mit deinem Anliegen in jede x-beliebige Werkstatt, die Standheizungen einbaut.
Programmierbar sind die meines Wissens alle.

Was die Sache im Vergleich zum Verbrenner u. U. etwas verkomplizieren könnte:
"Normalerweise" ziehen die Standheizungen ihren Brennstoff aus dem sowieso vorhandenen Treibstofftank, den es aber im E.-Auto nicht gibt.
Also muß ein (kleiner) Tank für den Brennstoff eingebaut werden.
Ich kenne die genauen Bestimmungen nicht, könnte mir aber vorstellen, daß bei einem Tank >5l der TÜV da seinen Segen dazu geben muß oder zumindest eine ABE erforderlich ist.

Aber dennoch - ich würde mir nie wieder etwas anderes als ein Elektroauto kaufen.

:)
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3166
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Vorherige

Zurück zu Renault Kangoo / Maxi Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast