Gibt es für den Kangoo auch ein Batterieupgrade?

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

Gibt es für den Kangoo auch ein Batterieupgrade?

Beitragvon mcspar » So 2. Okt 2016, 12:02

Ich bin derzeit dran mir einen Kangoo zu kaufen. Die Reichweite ist aber schon ein wenig knapp. Gibt es schön Infos / Gerüchte, ob auch der Kangoo wie der Zoe eine größere Batterie bekommt?
mcspar
 
Beiträge: 82
Registriert: So 28. Jul 2013, 18:57

Anzeige

Re: Gibt es für den Kangoo auch ein Batterieupgrade?

Beitragvon Web » Mi 5. Okt 2016, 06:06

Habe gestern vom Händler erfahren,daß Batterieupdate erst mit Aktualisierung des Modells nach 2017 kommt!

:x
Web
 
Beiträge: 1
Registriert: So 17. Jul 2016, 07:38

Re: Gibt es für den Kangoo auch ein Batterieupgrade?

Beitragvon eDEVIL » Mi 5. Okt 2016, 07:32

Git es zum neuen Modell schon Infos? Ist ja lange überfällig.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Gibt es für den Kangoo auch ein Batterieupgrade?

Beitragvon BiEmDablju » Mi 5. Okt 2016, 07:52

3 Jahre seit dem letzten Update - ist doch noch tragbar und nicht längst überfällig. Natürlich nur das Akkuupgrade allein ist schon überfällog, aber das Modell allgemein mMn noch nicht.
Q90 complete intens schwarz
Benutzeravatar
BiEmDablju
 
Beiträge: 299
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 09:23
Wohnort: Salzburg

Re: Gibt es für den Kangoo auch ein Batterieupgrade?

Beitragvon eDEVIL » Mi 5. Okt 2016, 08:24

Überfällig ist eine zeitgemäße Ladetechnik.
Schnarchladung-Only degradiert den Kangoo.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Gibt es für den Kangoo auch ein Batterieupgrade?

Beitragvon mlie » Mi 5. Okt 2016, 12:24

Wieso? "Der Markt fordert das nicht" habe ich oft genug gehört, bis ich den Kangoo dann verkauft habe...

Aber wäre ja was, ein praxistauglicher 60kWh Akku für Wurst-Käse 150km Winterreichweite wäre dann ja an 3,7 kW schon in 17 Stunden voll.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Gibt es für den Kangoo auch ein Batterieupgrade?

Beitragvon Berndte » So 16. Okt 2016, 10:43

Deinem Kangoo steht aber auch die semi-Schnellladung mit fast 28kW auch ganz gut.
Sorry, aber den Seitenhieb konnte ich mir nicht verkneifen... ;)

Wenn mal wieder mehr Geld und Zeit verfügbar ist, dann geht´s mit der Zusatzbatterie weiter.
Ab 40kWh Gesamtkapa. gehts auch mit dem Lader auf die 43kW Ladeleistung hoch.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5460
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Gibt es für den Kangoo auch ein Batterieupgrade?

Beitragvon AQQU » Fr 9. Dez 2016, 13:08

Nach dem ZOE soll nun auch der Kangoo Z.E. künftig mehr Reichweite erhalten. Renault präsentiert am 13. Januar 2017 auf der European Motor Show in Brüssel den aktualisierten Elektrolieferwagen. Im Mittelpunkt der Modellpflege stehen ein neuer E-Motor und eine neue Batterie. Das Antriebspaket erhöht die Reichweite des Kangoo Z.E. im Neuen Europäischen Fahrzyklus um mehr als 50 Prozent von 170 auf 270 Kilometer. Dies entspricht rund 200 Kilometern im realen Alltagsbetrieb. Damit bietet das Renault Modell den größten Aktionsradius in der Klasse der rein elektrisch betriebenen Transporter.
Zuletzt geändert von AQQU am Fr 9. Dez 2016, 13:19, insgesamt 1-mal geändert.
AQQU.chSupercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 806
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Gibt es für den Kangoo auch ein Batterieupgrade?

Beitragvon mlie » Fr 9. Dez 2016, 13:13

Das ist eine gute Nachricht, dann wird Nissan mit dem eNV200 nämlich nachziehen müssen...

Schön, dass der Kangoo ab 2017 dann im Winter 95km weit kommt.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Gibt es für den Kangoo auch ein Batterieupgrade?

Beitragvon Nordlicht » Fr 9. Dez 2016, 13:17

mlie hat geschrieben:
Schön, dass der Kangoo ab 2017 dann im Winter 95km weit kommt.

...und das ganz ohne Gasbrenner... :lol:
Sorry für den Seitenhieb Martin und nun wieder :back to topic:
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Kangoo / Maxi Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast