akku - 22kWh, wo bist du?

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon elektroauto fan » So 15. Nov 2015, 20:22

hallo leute!


mein renault kangoo maxi ze hat jetzt 33500km am buckel.

jetzt meine frage:

der akku war halb voll, - fuhr mit dem auto bis die "eingeschränkten leistungen"
am display aufleuchteten, und
der verbrauch war bei 7kWh....

wie verklickere ich das der renault bank?

also mit den 22kWh kapazität vom akku passt das überhaupt nicht mehr....

das schlimme ist eben, dass ich das auto in deutschland und nicht in innsbruck
beim renault händler gekauft habe und den das kaum interessiert.


was sagt ihr dazu?
mfg
andreas
elektroauto fan
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:09

Anzeige

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon Fluencemobil » So 15. Nov 2015, 20:36

Welche Renault Bank bekommt die Miete von dir?
Einfach dort anrufen und fragen welcher ZE Partner die Batterie testen soll. Evt. Muss es dann einer in D sein.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1587
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon Michael_Ohl » So 15. Nov 2015, 21:21

Das entspricht 14-15kWh entnehmbare Leistung bei 6Grad. Damit liegt Dein Akku noch sehr deutlich über den zugesicherten 75% bei 25Grad Celsius.

Wo ist Dein Problem?

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 820
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon Fluencemobil » So 15. Nov 2015, 21:37

Michael_Ohl hat geschrieben:
Das entspricht 14-15kWh entnehmbare Leistung bei 6Grad. Damit liegt Dein Akku noch sehr deutlich über den zugesicherten 75% bei 25Grad Celsius.

Wo ist Dein Problem?

mfG
Michael

Bei mir sind es geschätzte 10% weniger wenn es statt 20 nur 5 grad sind.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1587
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon Berndte » So 15. Nov 2015, 21:39

Umgebungstemperatur 25°C:

Akku voll aufladen, dann mittels OBD den Verbrauch während der Fahrt ermitteln.
Fahrzeug so komplett bis zum Stillstand leer fahren.

Mehr als 16,5kWh entnehmbar? Dann gibt's keine Austauschbatterie.
Wenn du darunter bist: ab zum Händler und deinen Fall schildern.
Aber Achtung, selbst wenn du einen Austausch bekommst, du bekommst keinen neuen Akku, sondern nur einen der mindestens 75% Kapazität hat!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon Michael_Ohl » So 15. Nov 2015, 21:58

Hat diese Erfahrung mit einem Gebraucht Akku beim Kangoo schon jemand gemacht? Beim Motorwechsel hab ich mich etwas gewundert einen Hochglanz neuen Motor bekommen zu haben. Welchen sinn würde es machen Dir einen Akku mit 75% Kapazität zu geben und abzuwarten ob Du nächsten oder übernächsten Monat wieder kommst?
In der Reklame von Renault wird behauptet es gebe einen neuen. Es wäre auch zweifelhaft wenn ein gebrauchter verbaut wird, ob Renault dann die volle Miete für einen neuen Akku zusteht. Das würde sicher jeder deutsche Richter anders sehen.


mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 820
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon Berndte » So 15. Nov 2015, 22:01

Naja, Werbung und Mietvertrag sind da wohl zwei völlig verschiedene Sachen.
Lese mal in deinem Vertrag nach.
Diesbezüglich bitte mal bei den geplagten Fluence Fahrern vorbei schauen... die können ein Lied davon singen.
Von wegen neuer Akku... und ja manch einer ist schon mehrmals hintereinander zum Wechseln gewesen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon mlie » So 15. Nov 2015, 22:51

Im mietvertrag steht nur die Zusicherung eines bestimmten Akkuzustandes. WIE die Vermieterin das erreicht, steht da nicht und solange die Kapazität über dem vertraglich vereinbartem Level liegt, bleibt es auch bei der vereinbarten Miete.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon elektroauto fan » Fr 20. Nov 2015, 16:34

hallo michael!

wo liegt mein problem??

weil ich auch bei SPARSAMSTER fahrweise,
bei OPTIMALEN bedingungen, -
NUR MAXIMAL 110,120km weit komme,
OBWOHL 170km reichweite angegeben sind.

und dies für mich dann UNTER die 75% für den austausch des akku liegt.

na, werde wohl probieren, den akku zu kaufen und von
KREISEL ELECTRIC einen neuen einbauen zu lassen inkl. 22kW lader.


ach ja, wie schon gesagt, ich wohne und lebe in österreich, -
deutsche gesetze kommen hier selten zur anwendung.


UND WENN DIE FIRMA RENAULT EINEN AKKU AUSTAUSCHT, DER UNTER 75% KAPAZITÄT HAT,
WÄRE DAS WOHL DER SCHLECHTESTE WITZ, DEN ICH JEMALS GEHÖRT HABE...


würde mich sehr freuen, wenn ich auch von österreichern hier im forum was zu hören bekomme! -:)

mfg
andreas
elektroauto fan
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:09

Re: akku - 22kWh, wo bist du?

Beitragvon elektroauto fan » Fr 20. Nov 2015, 16:40

dass ich es noch sage:
die renault banque, ( so wird sie auch geschrieben,eben auf französisch )
von österreich ist in wien.

habe mir eh schon überlegt, einen renault händler in münchen oder garmisch-partenkirchen
aufzusuchen, um den akku austesten zu lassen.

eben weil ich das auto in deutschland, jedoch nicht bei einem renault händler,
gekauft habe.
mfg
andreas
elektroauto fan
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 20:09

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Kangoo / Maxi Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste