1/2 Jahr Kangoo Z.E. 2-sitzer oder Cruisen ist toll

Renault Kangoo Z.E. / Renault Kangoo Maxi Z.E.

1/2 Jahr Kangoo Z.E. 2-sitzer oder Cruisen ist toll

Beitragvon tina » Do 27. Jun 2013, 21:14

Hallo Leute,
anfangs, im Januar war ich erschrocken über die 80km Reichweite. Jetzt erreiche ich 120 - 130 km, einmalig sogar 135km. Dazu fahre ich mit Tempomat, gebe nur Gas wie im EcoModus, also bei der Verbrauchsanzeige nicht groß in den roten Bereich hinein.
Dazu verbrauchte meiner meistens so 17 - 19 kwh/100km. Jetzt mache ich Reichweitensport und hatte ihn dadurch, dass ich nur noch maximal 70kmh schnell gefahren bin auf 15,5 kwh/100km Durchschnitt. Dies ist genau der Durchschnitt, den Renault angibt: aber auch 170km Reichweite dazu???? :roll: Mit meinem Dreisatz hätte ich mir also vorher ausrechnen können, dass ich bei diesem Verbrauch 26,35 kwh benötige, aber meine Akkukapazität nur 22kwh ist und diese ja nicht komplett verbraucht werden können.
Tja, jetzt bin ich schlauer, tanke eben etwas häufiger, verstehe nur nicht, warum die so dumme Angaben machen.
Getankt wird zu Hause über Notladekabel. Alle Installationen sind bei uns alt aber sehr gut abgesichert. Bisher ist noch nie der Schutz rausgeflogen und auch der Ladevorgang funktioniert zuverlässig. Habe auch gehört, dass das langsame Laden schonender für die Batterie ist.
Erfahren habe ich auch, dass das Laden an Tanksäulen nicht zuverlässig möglich ist und damit widersinnig ist und von mir nur als Spielerei (vorher wetten ob's geht oder nicht) sehr selten genutzt wird.

Sonst bin ich total zufrieden mit dem Auto, habe mich an die Größe, vorher hatte ich nen Corsa, gewöhnt, gut gefällt mir das erhöhte Sitzen. Da ich in meinem Fahrerdasein schon so viele Knöllchen bzgl zu schnellem Fahren bezahlt habe, war die Entscheidung für das Cruisen mit dem Kangoo aktiv. Man fährt entspannter und kommt auch nicht viel später. Außerdem kann man ja schneller fahren, wenns mal spät ist für den Frühdienst.... Das mag ich ebenfalls an dem Auto, dass hier doch noch Reserven sind.
Da ich dieses Klangpaket habe und eine Freisprechanlage kann ich entspannt telefonieren und/oder Hörspiele und Musik in guter Qalität genießen.
Das ich keine Bremsen mehr benötige, weil das Gas wegnehmen viel mehr abbremst als beim Verbrenner, da der Motor zurücklädt, gefällt mir ebenfalls super. Das hat sowas vom Ausgleiten lassen, wenn man den Tempomat mit der Bremse rausnimmt und sofort wieder auf etwas Gas geht um nicht zu schnell langsam zu werden. Und kein Motorgeräusch kommt durch…..herrlich.
Die steht jedoch im krassen Widerspruch dazu,, dass die Bremsscheiben mit den Bremsbelägen verbacken, wenn man sie nicht benutzt. Also soll ich öfter mal aktiv bremsen. Das geht mir schon schwer ab. Da schinde ich Reichweite durch ruhiges Fahren, genieße es nicht bremsen zu müssen und dann muss aktiv gebremst werden. Mache dies schon mal kurz vor zu Hause, habe hier schon mal auf 2km über 10km Reichweite weggebremst.

Da ich den 2 Sitzer fahre, war am Anfang die Geräuschkulisse, durch den großen Resonanzraum laut, Reifengeräusche, Materialien die hin und her schieben, Regen aufs nicht gedämmte Dach usw. Hier habe ich mir, auch bzgl der Heiz- und Kühlkosten, eine Trennwand aus Kunststoff mit Dämmfilz, hinter den Sitzen geleistet, die Wunder wirkt. Damit ist nun mal der Kasten in der Länge auf 140cm begrenzt, vorher konnte man noch schmale Sachen über den Beifahrersitz drüberschieben.

Froh bin ich auch, dass jetzt Sommer ist. Denn die Heizung ist da und bringt auch nach Montage der Trennwand Wärme, aber das ist frustierend wie die Tankanzeige dabei runterging im Winter. Das Aufheizen, wenn der Akku lädt, mittels Programmierung zum Abfahrzeitpunkt funktioniert einwandfrei, habe ich jedoch nur 3-4mal gemacht und dann mal den Strom abgelesen und hochgerechnet. Das möchte ich nicht bezahlen. Aber das weiß man eigentlich, das Heizlüfter Stromfresser sind. :P
Also warm anziehen und Urlaubgedanken machen im Winter und jetzt im Sommer genießen.

Was anfangs genervt hat: im großen Kofferraum fliegt alles durcheinander. Ich wollte mich durch teure Boxen jedoch nicht unflexibel machen, da die Platzansprüche doch variieren. Im Bereich der Hinterachse habe ich hier an die Gurtösen einen Gurt gespannt und zwei leichte Holzkisten "aufgefädelt". Wirkt super und ist praktisch und kann schnell wieder entfernt werden, wenn man den Platz benötigt.
Und nun bin ich so stolz auf mein Auto, dass ich es jedem sagen und zeigen möchte. Leider fällt mein Auto gar nicht auf, ist weiß, die Stirn sitzt jetzt immer voller Insekten, ich wasche das Auto sehr oft, eigentlich mag ich Auto waschen gar nicht... Mit der Aufschrift Z.E. kann sowieso niemand etwas anfangen.

Jogi schrieb es sei Schluss mit dem Exotenstatus....
Hier in OWL ist in punkto Elektroautos nix los, ich hab noch keinen zweiten Z.E. getroffen, ab und zu mal nen twizy....... Deshalb gut, dass es das Forum gibt.

Deshalb träume ich von einer professionellen Autobeklebung/-folie mit größerem Bienenwabenmuster drauf, Durchmesser ca 25-30 cm in sattgelb. Gefüllt werden diese mit der ultramarinfarbenen Struktur von den Photovoltaikplatten abwechselnd mit dem sattgrünen Abbild einer Wiese oder Wald. Ab und zu hängt auch mal eine überdimensionierte Biene über einer Wabenzelle. :D
Bin Imkerin, finde Photovoltaik klasse, habe auch eine Anlage und grün ist sowieso gut für alles.

In dem Sinne glücklich mit dem neuen Auto und noch Platz für Träume,
tina
tina
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 12:38

Anzeige

Re: 1/2 Jahr Kangoo Z.E. 2-sitzer oder Cruisen ist toll

Beitragvon lingley » Do 27. Jun 2013, 22:29

Hallo tina,
Danke ... toll und Ehrlich berichtet.

Träume, ja ... was mir dazu einfällt ...
Kennst du den Werbefilm vom ZOE ?
Genau das Gefühl was da vermittelt wird wäre "lingleys Welt".
Sooo hätte ich es gerne :roll:

vg lingley
lingley
 

Re: 1/2 Jahr Kangoo Z.E. 2-sitzer oder Cruisen ist toll

Beitragvon peak_me » Di 28. Jan 2014, 19:06

toller Bericht, danke!
zu den Bremsen: Die Reku geht ja nicht bis in den Stillstand. D.h. die letzten 10 km/h muss man öfter wegbremsen. Die Bremsen backen wohl weniger fest und bleiben besser gangbar, wenn man stark bremst. Wenn es also der Verkehr zulässt, die letzten 10 km/h immer mal stark abbremsen. Achte auch regelmäßig darauf, ob der Kangoo an der Ampel leicht rollt, bis er steht. An fast jeder Ampel pendeln die Autos einige cm, bis sie stehen. Da gibt es im kleine Unebenheiten. Wenn der Kangoo das aber nicht mehr macht und stehenbleibt, dann sind die Bremsen nicht freigängig. Man kann den Kangoo auch im Leerlauf auf ebener Fläche mal von außen anschieben und schauen, ob er frei rollt.
Oder mal mit'm Wagenheber hochbocken und die Räder drehen.

Wenn die Beläge festgammeln und man einige Zeit damit rumfährt, sinkt die Reichweite und neue Beläge und Scheiben sind bald fällig.

Das nur nebenbei. viel Spaß mit deinem Kangoo. Wenn die Beklebung fertig ist, oder auch gern davor, würd ich mir gern mal Bilder anschauen :)

Gruß
peak
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:51

Re: 1/2 Jahr Kangoo Z.E. 2-sitzer oder Cruisen ist toll

Beitragvon TeeKay » Di 28. Jan 2014, 22:43

tina hat geschrieben:
bin auf 15,5 kwh/100km Durchschnitt. Dies ist genau der Durchschnitt, den Renault angibt: aber auch 170km Reichweite dazu???? :roll: Mit meinem Dreisatz hätte ich mir also vorher ausrechnen können, dass ich bei diesem Verbrauch 26,35 kwh benötige, aber meine Akkukapazität nur 22kwh ist und diese ja nicht komplett verbraucht werden können.
Tja, jetzt bin ich schlauer, tanke eben etwas häufiger, verstehe nur nicht, warum die so dumme Angaben machen.


Der Verbrauch wird bei Elektroautos ab Steckdose angegeben und enthält Ladeverluste. Da die Ladeverluste für die Reichweite irrelevant sind, ist die Reichweite größer als Akkukapazität/Verbrauch.


Edit: OK, sehe gerade, dass hier ein Uralt-Thread herausgekramt wurde.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 1/2 Jahr Kangoo Z.E. 2-sitzer oder Cruisen ist toll

Beitragvon peak_me » Di 28. Jan 2014, 23:37

Edit: OK, sehe gerade, dass hier ein Uralt-Thread herausgekramt wurde.
Äh, sorry :)
Ich hab "27. Jun 2013" für "27. Jan 2014" gehalten :P

Da können wir hier ja ein Jahr Kangoo feiern, sofern der Imker-Kangoo noch unterwegs sein sollte.
peak_me
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:51

Re: 1/2 Jahr Kangoo Z.E. 2-sitzer oder Cruisen ist toll

Beitragvon ekste » Mi 29. Jan 2014, 10:22

Hallo

Na dann feiere ich halt das 1/2 Jährige mit meinen 2 Sitzer Kangoo !!!

Ich sage immer liebevoll französische Blechdose mit einen super Antrieb wenn ich meinen Kangoo beschreiben muss :D
Nun aber ernst ;) Er überzeugt mich immer noch als Lieferwagen da ist er wirklich eine alternative zu anderen Autos wenn das Fahrprofil passt . Auch im Winter fahre ich 100 Km allerdings bin ich Winterhart ! Ich bin der Meinung wer auf Luxus und Schnick schnack verzichten kann ,kann mit einen Kangoo auch als Pendlerauto oder Stadtauto im Privaten bereich günstig auch mit Batteriemiete fahren - vorallen wenn man einen gebrauchten sich zulegt .

Grüße an alle Ecar beweger !
ekste
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 17. Dez 2013, 16:35

Re: 1/2 Jahr Kangoo Z.E. 2-sitzer oder Cruisen ist toll

Beitragvon tina » Mo 17. Nov 2014, 22:43

Hallo ihr alle,
danke für eure Resonanz, :mrgreen: und die vielen Tipps und Erklärungen, :) auch wenn es ein Uraltthread ist, ;) cruisen ist immer noch toll. :D
Leider ist mein Kangoo immer noch weiß, die Beklebung ist noch purer Traumluxus. Und ich träume weiterhin.
Im Januar 2015 feiere ich 2 Jahre Kangoo ZE.
Ein wenig angeben möchte ich noch damit, dass mein Arbeitgeber (LWL-Klinikum Gütersloh) "mir" einen Privatparkplatz mit Ladesäule dahingestellt hat und die Ladesäule ist sogar freigeschaltet. Da es jetzt wieder kühler ist: einparken, Programm Comfort eingestellt zur Feierabendzeit, Schnorchel rein und bei Feierabend wohlfühlen im aufgeheizten Auto. Somit gehe ich seit einem halben Jahr sehr gerne zum Dienst und meine Arbeitskollegen neiden es mir, da sie Parkplätze suchen müssen. :lol:
Konkurenten habe praktisch nicht. In der ganzen Zeit war die zweite E-Parkbucht 3x belegt. So ist es doch schön ein Pionier zu sein.
Damit wünsche ich allen Freude an ihren Z.E.'s und das wir gut durch den Winter kommen.

tina
tina
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 12:38

Anzeige


Zurück zu Renault Kangoo / Maxi Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast