Zuverlässigkeit und Kilometerleistungen Fluence Z.E.

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Zuverlässigkeit und Kilometerleistungen Fluence Z.E.

Beitragvon axlk69 » Fr 27. Jun 2014, 21:02

Meine Flunze hat jetzt kanpp 35.000 km am Buckel!
Am Wagen selbst gibt es wenig zu bemängeln!
Die Akkuproblematik besteht, mein Akku lässt mich nur noch knapp 16KWH verbrauchen.

Auch ich lade seit Monaten an einem 3,6 KW Typ 2 Anschluss, die Kapazität sinkt trotzdem und zwar stetig!
Die hier von einigen verbreitete Theorie, die Degradation käme vom Renault Notladekabel kannst Du getrost vergessen!
Kenne 2 Fluences, die ausschließlich an der ZE Wallbox geladen wurden, und welche ebenfalls bereits bei knapp 17 kWH liegen!
Eine viel stärkere Auswirkung scheint es zu haben, wenn der Akku dauernd recht leer gefahren wird, was sich aber, wenn man seine Strecke absolvieren muss, nicht vermeiden lässt!

Sehr positiv beim Fluence ist sein sehr geringer Verbrauch in der warmen Jahreszeit!
Fahre derzeit trotz Autobahnanteil im Schnitt im Schnitt knapp um die 14 KWH/100km und erreiche trotz des schwächelnden Akkus Reichweiten zwischen 110 und 120 km.
Wenn ich es darauf anlege (nur 80 statt 110 und Klima aus) schaffe ich auch Verbräuche unter 13KWH/100km und Reichweiten um die 130 km!
Wäre der Akku etwas haltbarer, wäre die Flunze nach den Teslas für mich noch immer das beste E Auto!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Re: Zuverlässigkeit und Kilometerleistungen Fluence Z.E.

Beitragvon Kim » So 29. Jun 2014, 11:31

woodburger hat geschrieben:
... spekuliere aber auf die zukünftigen Nach- und Umrüster.

Oh...wenn da innert den nächsten zwei Jahren was passieren würde, wäre ich superhappy! Und würde meinen Flu noch für laaange Zeit behalten.
Oh wäre das Klasse!
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1668
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Zuverlässigkeit und Kilometerleistungen Fluence Z.E.

Beitragvon axlk69 » So 29. Jun 2014, 14:25

Diese Spekulation wird nicht aufgehen!
Ein Umbau inkl neuem Akku, Lader BMS usw. wird sicher nicht unter 15.000 Euro realisierbar sein!
Dann kommt ja noch der "Rohling", sprich ein Fluence ohne Akku dazu, und das Ganze knapp vor dem Release von E Autos mit größeren Akkus und modernerer Technik!
Da ist für potentielle Umrüster nicht viel zu holen!
Der Fluence I wird wohl so, wie er ist noch viele Jahre laufen und vielleicht hat Renault ja irgendwann die Probleme mit den Akkus satt und gibt diese unter Garantieausschluss an die Besitzer weiter!
Viel mehr Hoffnungen setzte ich nicht mehr in den Fluence!
Technisch machbar ist viel, aber ob es lohnen wird, ist eine andere Frage!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Zuverlässigkeit und Kilometerleistungen Fluence Z.E.

Beitragvon E-Dani » So 29. Jun 2014, 20:50

Hallo,
danke für die zahlreichen Antworten. Scheint ja fast so, dass ihr von Renault gesponsert seid :lol:
So wie es ausschaut ist der fluence zur Zeit wirklich ein günstiges E-Auto, wenn nicht das gunstgste wenn man einen Vorführwagen kauft.
@axlk69: bei 16KWH müsstest du ja schon einen neuen bekommen? Was sagt Renault hier?

E-Dani
E-Dani
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 12:47

Re: Zuverlässigkeit und Kilometerleistungen Fluence Z.E.

Beitragvon axlk69 » So 29. Jun 2014, 22:14

E-Dani hat geschrieben:
Hallo,
danke für die zahlreichen Antworten. Scheint ja fast so, dass ihr von Renault gesponsert seid :lol:
So wie es ausschaut ist der fluence zur Zeit wirklich ein günstiges E-Auto, wenn nicht das gunstgste wenn man einen Vorführwagen kauft.
@axlk69: bei 16KWH müsstest du ja schon einen neuen bekommen? Was sagt Renault hier?

E-Dani

Wird sich in den nächsten 1 bis 2 Wochen weisen!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Zuverlässigkeit und Kilometerleistungen Fluence Z.E.

Beitragvon MANUEL » Di 1. Jul 2014, 15:30

Hallo,

Habe jetzt 36000km auf dem Tacho und noch keine Panne gehabt
Heute morgen zeigte er 156km Reichweite an und mein Verbrauch liegt bei 13.4 kw im Durchschnitt
Habe das Auto jetzt 2 Jahre und bereue den Kauf nicht im geringsten

Hier in Luxemburg bei Renault haben wir noch verschiedene Fluence als gebrauchte oder
Vorfuehrwagen zu verkaufen
Bei Interesse kann ich gern vermitteln

Gruesse aus Luxemburg

Manuel
MANUEL
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 29. Jan 2013, 21:39

Re: Zuverlässigkeit und Kilometerleistungen Fluence Z.E.

Beitragvon E-Dani » Sa 26. Jul 2014, 09:43

Hallo, gibts auch was negatives? Ihr seid ja alle recht begeistert. Ich habe letze Woche beruflich einen Zoe getestet. Geht auch ganz schön ab das Teil. Allerdings gabs mit dem Notladegerät Probleme. Er ließ sich einfach nicht laden. Nur an der 22kw ladestation gings. Vom Verbrauch her ist er aber glaub ich auch nicht besser der Fluence. Die Spielereien des Bordcomputers sind auch ganz nett, aber wer brauchts... .Gibts theoretisch eine Möglichkeit den Fluence mit einem Schnelllader nachzurüsten? :?:

Danke
E-Dani
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 12:47

Re: Zuverlässigkeit und Kilometerleistungen Fluence Z.E.

Beitragvon axlk69 » Sa 26. Jul 2014, 13:16

E-Dani hat geschrieben:
Hallo, gibts auch was negatives? Ihr seid ja alle recht begeistert. Ich habe letze Woche beruflich einen Zoe getestet. Geht auch ganz schön ab das Teil. Allerdings gabs mit dem Notladegerät Probleme. Er ließ sich einfach nicht laden. Nur an der 22kw ladestation gings. Vom Verbrauch her ist er aber glaub ich auch nicht besser der Fluence. Die Spielereien des Bordcomputers sind auch ganz nett, aber wer brauchts... .Gibts theoretisch eine Möglichkeit den Fluence mit einem Schnelllader nachzurüsten? :?:

Danke

theoretisch sicher, praktisch, zumal der Akku Renault gehört keinesfalls!
Negatives beim Fluence gibt es wenig, lediglich die Akkus degradieren zu schnell und die Bremsscheiben rosten, wenn man Sie nicht reglmäßig mit einer Vollbremsung entrostet!
Da es sich aber um Mietakkus handelt ist Renault in der Pflicht!
Aus eigener Erfahrung, muss man die aber zu Ihrer Pflicht ziemlich drängen. Wenn Du Dich aber daruf einstellst, die meiste Zeit nur ca 18KWH zur Verfügung zu haben und den Verbauchsvorteil vom Fluence zu Deinen Vorteil nützt, bist Du mit dem Fluence besser bedient! Zickig ist er jedenfalls nicht!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste