Wo finde ich einen alten Antriebsakku für Fluence?

Renault Fluence Z.E. Themen

Wo finde ich einen alten Antriebsakku für Fluence?

Beitragvon Kim » Mi 27. Aug 2014, 17:56

Hat eventuell jemand einen Tipp für mich, wo ich ein gebrauchtes Batteriemodul für den Fluence auftreiben könnte?

Je günstiger, desto besser. Zustand der Zellen ist egal...
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Re: Wo finde ich einen alten Antriebsakku für Fluence?

Beitragvon Stephan » Mi 27. Aug 2014, 18:49

Jack Richards hatte mal welche im Angebot, waren aber wegen des Preises nach ein paar Tagen alle verkauft.
So könnte man eventuell in einem Unfallwagen Glück haben, da kann man aber lange warten bei den Zulassungszahlen.
Soll das zu Demo-Zwecken sein? Dann könntest ich dir sagen, wo du ein Leaf-Pack her bekommst.
C-Zero und Elektromotorrad (Eigenkonstruktion)
Benutzeravatar
Stephan
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 18. Dez 2012, 22:27
Wohnort: Duisburg

Re: Wo finde ich einen alten Antriebsakku für Fluence?

Beitragvon axlk69 » Mi 27. Aug 2014, 20:31

Hallo Kim!
Kann Deinen Wunsch gut nachvollziehen!
Hast wohl auch keinen bock auf Refurbished Zellen!
Schaut nicht gut aus! Schwer zu finden!
Falls sich Dir eine Quelle auftut, lass michs wissen!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Wo finde ich einen alten Antriebsakku für Fluence?

Beitragvon Kim » Mi 27. Aug 2014, 21:55

Jack Richards

Kenn ich nicht, was ist das?

axlk69 hat geschrieben:
Kann Deinen Wunsch gut nachvollziehen!
Hast wohl auch keinen bock auf Refurbished Zellen!


Mit einer Aufbereiteten kann ich bis Vertragsablauf leben.
Aber wenn es danach keinen Hersteller gibt der eine Aftermarketalternative anbietet, dann versuche ich's evtl. selbst.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Wo finde ich einen alten Antriebsakku für Fluence?

Beitragvon ABÖ » Do 28. Aug 2014, 20:59

Hallo Kim, Jack kann dir helfen: http://store.evtv.me/proddetail.php?prod=Betterplace

Leider schlägt die alte Regel "Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis" zu, vor ein paar Monaten wurden die Akkus um $4.000 verkauft, jetzt kosten sie das doppelte.

Gehört nach Vertragende die Batterie dir oder Renault? Musst du zum Schluss die (leistungsschwache) Batterie abkaufen?

Eventuell sollten wir uns alle zusammentun und eine Firma gründen die Fluence Batterien aufbereitet. Für einen ersten Test kann ich eine Betterplacebatterie zur Verfügung stellen :D Die Zellen sollten ja verfügbar sein, da laut Jack die Zellen auch im Leaf verbaut sind.

LG Andreas
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 161
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: Wo finde ich einen alten Antriebsakku für Fluence?

Beitragvon axlk69 » Fr 29. Aug 2014, 07:03

ABÖ hat geschrieben:
Hallo Kim, Jack kann dir helfen: http://store.evtv.me/proddetail.php?prod=Betterplace

Leider schlägt die alte Regel "Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis" zu, vor ein paar Monaten wurden die Akkus um $4.000 verkauft, jetzt kosten sie das doppelte.

Gehört nach Vertragende die Batterie dir oder Renault? Musst du zum Schluss die (leistungsschwache) Batterie abkaufen?

Eventuell sollten wir uns alle zusammentun und eine Firma gründen die Fluence Batterien aufbereitet. Für einen ersten Test kann ich eine Betterplacebatterie zur Verfügung stellen :D Die Zellen sollten ja verfügbar sein, da laut Jack die Zellen auch im Leaf verbaut sind.

LG Andreas


Hallo Andreas!

Die Zellen sind von wenig Interesse! Viel mehr geht es um das Gehäuse, welches neu bestückbar wäre!
Ich denke Kim (und auch andere) würde ein gänzlich ausgelutschtes Pack interessieren, um es endlich mit guten Zellen bestücken zu können!
Was machst Du mit Deiner Better Place Batterie?
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Wo finde ich einen alten Antriebsakku für Fluence?

Beitragvon Kim » Fr 29. Aug 2014, 10:20

Richtig, je schlechter der Zustand (der Zellen) desto besser, da günstiger. Ein komplett neues Modul wäre für meinen Zweck völlig uninteressant, denn dass die LG Zellen Müll sind, wissen wir Flufahrer ja leider alle aus erster Hand.
Aber mit einem eigenen Modul wäre man ja nicht mehr auf die Verwendung dieser LG Zellen limitiert.
Mit anständigen Zellen wäre eine Reichweitenverbesserung um 60-80 % drin, bei einer Degradationrate von <5%/100.000km

Und schwupp: Better Flu from Betterplace
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Wo finde ich einen alten Antriebsakku für Fluence?

Beitragvon creative-tec » Fr 29. Aug 2014, 11:12

Die Zellen vom Fluence sind von AESC und sind die selben wie vom Nissan Leaf.
Erst der Zoe hat LG Zellen, die bislang stabil funktionieren.
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 215
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Re: Wo finde ich einen alten Antriebsakku für Fluence?

Beitragvon axlk69 » Fr 29. Aug 2014, 11:38

LG sind die Zellen des Fluence I definitiv nicht, ich hätte allerdings A123 gehört bzw. gelesen!

Ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob der Zellentausch den erwünschten Effekt bringen wird!
Die selben Zellen versehen ja im Leaf recht gute Dienste!

Das legt die Vermutung nahe, dass man entweder
1. bei Renault, quasi nicht die 1. Wahl Zellen benutzt oder
2. dass die kompletten Akkus mehr oder minder gleichzeitig in Auftrag gegeben wurden und somit gute 4 bis 5 Jahre "abgelegen" sind, was im Gegenteil zu einem guten Wein keinerlei Vorzüge bringt oder

3. beim Fluence tatsächlich per Software in den Nutzungsbereich der Antriebsbatterie eingegriffen wurde um andere Probleme zu verhindern! Könnte mir zB vorstellen, dass die Akkus termisch mit einer echten "Volladung" nicht klarkommen und daher die "Füllmenge" per Software veringert wurde! Der Akku hat Nominal 24 KWH wodurch bei einer "Füllung" mit 22 KWH weniger als 5% Puffer nach oben und unten verbleiben!
Beschränkt man die "Füllung" auf 18 KWH, hätte man nach oben und unten ca 12% Puffer, was dem Akkuleben prinzipiell zuträglich sein dürfte! Auffällig ist ja, dass Renault, im Gegensatz zu anderen Herstellern (zB Nissan) eine Volladung explizit empfiehlt. Ich halte ehrlich gesagt, diese Variante für die Wahrscheinlichste, da ich nunmehr schon 3 Akkus testen durfte, und keiner dieser Akkus wesentlich über die 18er Marke ging, obwohl einer in einem Vorführer mit 300km auf der Nadel verbaut war, und mein jetziger Akku nach dem Tausch auch knapp unter 18KWH liegt!

Variante 3 wäre den Fluence Fahrern gegenüber keinesfalls fair, da man den Wagen ja mit 22KWH beworben hat!
Renault ist das Problem sicher bekannt, nur für uns Flunzentreiber wird man sich wohl eher nicht mehr einsetzen.

Ich würde wirklich zu gerne wissen, ob noch ein einziger Fluence Fahrer über 18KWH bis zum Turtle Mode verbrauchen kann.

Gegen die Varainte 3 wäre wohl kein Kraut gewachsen, außer man wird irgendwie die Renault firmware los, welche uA den Lader steuert!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Wo finde ich einen alten Antriebsakku für Fluence?

Beitragvon Tacoma » Sa 6. Sep 2014, 08:14

hmmmm.... das könnte passen, meiner (Neu) mit gerade mal 2200 auf der Uhr hat auch nur 18 KW. Aber wenn der Akku dann besser hält ist es eventuell die beste Lösung. :|
Tacoma
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 20:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast