Werkstatt Erfahrung...

Renault Fluence Z.E. Themen

Werkstatt Erfahrung...

Beitragvon fritsches » Do 3. Jul 2014, 17:33

Nachdem bei meinem Fluence ZE seit einiger Zeit die Klimaanlage nicht mehr kühlt und die Heckklappenrückrufaktion eh fällig war, habe ich am 2. Juni bei meinem ZE Stützpunkt in Karlsruhe angerufen um einen Termin zu vereinbaren.
Da ich darauf bestand einen kostenlosen Leihwagen zur Verfügung gestellt zu bekommen, war der erstmögliche Termin erst 3 Wochen später am 25.6.2014 :roll:
Allerdings habe ich bei der Terminvereinbarung bereits ausdrücklich klar gemacht dass die Klimaanlage nicht mehr kühlt.
Am 25.6.2014.. (Mittwoch)morgens um 9 das Auto abgegeben und den Serviceberater darum gebeten auch noch ein Batterieprotokoll erstellen zu lassen.
Das Auto sollte nach Aussage des Serviceberaters am nächsten Nachmittag spätestens fertig sein.
Ich gab dann neben meiner Festnetznummer noch meine Handynummer an und bat um einen Anruf wann ich das Auto abholen könnte.
NAchdem ich bis Donnerstag Mittag nichts gehört hatte und mindesten 10 mal bei dem Serviceberater erfolglos angerufen hatte, ging ich über die Zentrale, die allerdings weder einen Schlüssel noch eine Rechnung finden konnte und deswegen annahmen das Auto sei noch nicht fertig.
Ich lies daraufhin ausrichten dass ich Donnerstag abend (nach dem Achtelfinale) verreisen würde und somit wenn ich nichts anderes hören würde den Leihwagen erst am Montag zurückgeben könnte.
Um 17 Uhr 10 rief dann der Serviceberater auf meiner Festnetznummer an und teilte meinem Sohn mit dass er den Leihwagen dringend brauchte und ich meinen Fluence abholen sollte.
Wohl wissend dass ich den Anfang des Fussballspiels verpassen würde, machte ich mich auf den Weg nach Karlsruhe.
Dort angekommen teilte mir der Serviceberater mit dass die Klimaanlage nicht geht weil da Kühlflüssigkeit fehle...aha :o
Zur Befüllung der Klimaanlage bei ZE Fahrzeugen sei allerdings ein spezielles Klimagerät mit speziellem nicht leitendem Öl erforderlich dies hätten sie :idea: bereits heute bestellt...
Als ich vom Hof fahren wollte merkte ich dass der Flu nur halb voll geladen war (etwas weniger als bei Abgabe...)
Daraufhin habe ich den Serviceberater angesprochen und der teilte mir mit Sie hätten wohl kein Ladekabel im Auto gefunden...Beide lagen allerdings im Kofferraum under der Klappe.
Ok ich dachte dass ein ZE Stützpunkt vielleicht sogar ein Kabel im Regal haben sollte...
Bis heute hat sich allerdings immer noch niemand bei mir gemeldet wegen eines neuen Termins.

Telefonisch habe ich den Serviceberater leider auch nicht erreicht.
Aber auf mein mail von heute morgen 8 Uhr hat er um 14 Uhr geantwortet.

"wie letzte Woche besprochen, benötigen wir zu Befüllung der Klimaanlage bei
ZE Fahrzeugen ein spezielles Klimagerät mit speziellem nicht leitendem Öl.
Das Gerät ist bestellt und sollte diese Woche kommen, ist aber bis Heute
(03.07.) noch nicht da.
Sobald es eintrifft bekommen Sie bescheid, damit wir einen neuen Termin
vereinbaren können.


Sollten Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung."

Mit freundlichen Grüßen

nicht nur wegen den Temperaturen in meinem Flu fühl ich mich schon irgendwie in der Servicewüste... :cry:
Zuletzt geändert von fritsches am Fr 4. Jul 2014, 10:19, insgesamt 1-mal geändert.
fritsches
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 20:01

Anzeige

Re: Werkstatt Erfahrung...

Beitragvon woodburger » Do 3. Jul 2014, 18:56

da hast du wohl ein echtes Vollpfostenteam erwischt.
Ich würde deine suuuper Erfahrung Renault Deutschland mitteilen, da diese an aktuellen Zufriedenheits- und Qualitätserfahrungen brennend interessiert sind. Vielleicht können die auch Ersatz empfehlen, schließlich sollen die Wartungen/Reparaturen in allen Renaultwerkstätten durchfürbar sein.

Wenn das wirklich ein ZE-Stützpunkt ist, fehlen einem die Worte...

Meine Werkstatt erledigt nicht nur die Aufträge zur vollsten Zufriedenheit, sondern stellt für städtische Touren einen elektrischen Wagen (Flu), auf Wunsch auch eine Verbrenner zur Verfügung. bisher KOSTENLOS. :!:
Renault Fluence seit März 2013
Benutzeravatar
woodburger
 
Beiträge: 192
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Werkstatt Erfahrung...

Beitragvon fritsches » Fr 4. Jul 2014, 07:09

Hat jemand ne mailadresse von Renault Deutschland?
Gruss,
Fritsches
fritsches
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 20:01

Re: Werkstatt Erfahrung...

Beitragvon fbitc » Fr 4. Jul 2014, 07:40

Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3767
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Werkstatt Erfahrung...

Beitragvon fritsches » Fr 4. Jul 2014, 10:21

Danke... So ich habs mal rausgeschickt:
Nachdem bei meinem Fluence ZE seit einiger Zeit die Klimaanlage nicht mehr kühlt und die Heckklappenrückrufaktion eh fällig war, habe ich an 2. Juni bei meinem ZE Stützpunkt in Karlsruhe ( Autohaus Zschernitz) angerufen um einen Termin zu vereinbaren.
Da ich darauf bestand einen kostenlosen Leihwagen zur Verfügung gestellt zu bekommen, war der erstmögliche Termin erst gut 3 Wochen später am 25.6.2014. :roll:
Allerdings habe ich bei der Terminvereinbarung bereits ausdrücklich klar gemacht dass die Klimaanlage nicht mehr kühlt.
Am 25.6. (Mittwoch) morgens um 9 das Auto abgegeben und den Serviceberater darum gebeten auch noch ein Batterieprotokoll erstellen zu lassen.
Das Auto sollte nach Aussage des Serviceberaters am nächsten Nachmittag spätestens fertig sein.
Ich gab dann neben meiner Festnetznummer noch meine Handynummer an und bat um einen Anruf wann ich das Auto abholen könnte.
Nachdem ich bis Donnerstag Mittag nichts gehört hatte und mindesten 10 mal bei dem Serviceberater erfolglos angerufen hatte, ging ich über die Zentrale, die allerdings weder einen Schlüssel noch eine Rechnung finden konnte und deswegen annahmen das Auto sei noch nicht fertig.
Ich lies daraufhin ausrichten dass ich Donnerstag abend (nach dem Achtelfinale) verreisen würde und somit wenn ich nichts anderes hören würde den Leihwagen erst am Montag zurückgeben könnte.
Um 17 Uhr 10 rief dann der Serviceberater auf meiner Festnetznummer an und teilte meinem Sohn mit dass er den Leihwagen dringend brauchte und ich meinen Fluence abholen sollte.
Wohl wissend dass ich den Anfang des Fussballspiels verpassen würde, machte ich mich auf den Weg nach Karlsruhe.
Dort angekommen teilte mir der Serviceberater mit dass die Klimaanlage nicht geht weil da Kühlflüssigkeit fehle...aha :o
Zur Befüllung der Klimaanlage bei ZE Fahrzeugen sei allerdings ein spezielles Klimagerät mit speziellem nicht leitendem Öl erforderlich dies hätten sie :idea: bereits heute bestellt...
Als ich vom Hof fahren wollte merkte ich dass der Flu nur halb voll geladen war (etwas weniger als bei Abgabe...)
Damit waren meine Pläne den Rest des Achtelfinales bei Freunden anzuschauen hinfällig, aber immerhin schaffte ich es noch bis nach Hause.
Daraufhin habe ich den Serviceberater angesprochen und der teilte mir mit Sie hätten wohl kein Ladekabel im Auto gefunden...Beide lagen allerdings im Kofferraum unter der Klappe.
Ok ich dachte dass ein ZE Stützpunkt vielleicht sogar ein Kabel im Regal haben sollte...
Bis heute hat sich allerdings immer noch niemand bei mir gemeldet wegen eines neuen Termins.

Telefonisch habe ich den Serviceberater leider auch nicht erreicht.
Aber auf mein mail vom 3.7.2014 morgens 8 Uhr hat er immerhin am gleichen Tag um 14 Uhr geantwortet:

"Hallo Herr xxxxx,

wie letzte Woche besprochen, benötigen wir zu Befüllung der Klimaanlage bei
ZE Fahrzeugen ein spezielles Klimagerät mit speziellem nicht leitendem Öl.
Das Gerät ist bestellt und sollte diese Woche kommen, ist aber bis Heute
(03.07.) noch nicht da.
Sobald es eintrifft bekommen Sie bescheid, damit wir einen neuen Termin
vereinbaren können.


Sollten Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
xxxx



nicht nur wegen den Temperaturen in meinem Flu fühl ich mich schon irgendwie in der Servicewüste... :cry:



Ok der Fluence dient bei uns als Drittwagen wir haben ihn jetzt knapp ein Jahr und ca 9000km.
Allerdings muss ich sagen dass wir sowohl bei BMW, Mercedes, VW und Hyundai offensichtlich vom Service und der dazugehörigen Kommunikation äusserst verwöhnt sind.
Nichtsdesdotrotz sind wir begeisterte ZE-Fans und haben in unserem Bekanntenkreis bisher auch sehr viel Werbung für Ihre Modellpalette gemacht.
Nun allerdings stellt sich uns die Frage ob wir eine reelle Chance haben, diesen Sommer noch in den Genuss einer funktionierenden Klimaanlage zu kommen.
Gibt es eine andere Werkstatt in meine Nähe (z.B. Speyer, Germersheim Bellheim) die für zukünftige Aufgaben in Frage kommt ?
Wenn der sogenannte ZE Stützpunkt nicht mal ein Ladekabel vorhält geschweige denn ein Gerät zum Befüllen der Klimaanlage sollten Sie Ihr Konzept vielleicht nochmals überdenken.
Sehr gespannt auf Ihre Antwort, verbleibe ich

mit freundlichen Grüssen,
fritsches
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 20:01

Re: Werkstatt Erfahrung...

Beitragvon Fluencemobil » Sa 5. Jul 2014, 17:17

woodburger hat geschrieben:
da hast du wohl ein echtes Vollpfostenteam erwischt.
Ich würde deine suuuper Erfahrung Renault Deutschland mitteilen, da diese an aktuellen Zufriedenheits- und Qualitätserfahrungen brennend interessiert sind.


Nur wann und ob er von Renault Deutschland Eine Antwort bekommt, steht in den Sternen. Immerhin sind sie jetzt soweit, das man auf eine Mail (mit ganz normalen Fragen zur Batterie) ohne Erinnerung meinerseits, nach 30 Tagen eine Mail bekommt, das die Antwort noch etwas dauert.
Es ist schon ägerlich, wenn man als Hersteller der Batterie, das Datenblatt verlegt hat und nicht mehr weiß wie groß die Batterie ist. :(
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1620
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Werkstatt Erfahrung...

Beitragvon axlk69 » Do 10. Jul 2014, 06:37

Fluencemobil hat geschrieben:

Es ist schon ägerlich, wenn man als Hersteller der Batterie, das Datenblatt verlegt hat und nicht mehr weiß wie groß die Batterie ist. :(


Hersteller sind Sie zwar nicht, die Kapazität sollten Sie aber wissen!
Wie so oft im Leben geht es aber hier mehr um das Thema Wollen, nicht Können!
Im Moment muss eher der Kunde Renault beweisen, dass sie uns Fahrzeuge mit 22KWH nutzbarer Energie verkauft haben!
Geht aber über NEFZ und Verbrauchsangabe, die beworben wurde! :twisted:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Werkstatt Erfahrung...

Beitragvon fritsches » Mi 16. Jul 2014, 09:43

Hallo zusammen,
ich habe heute einen Anruf von Renault Deutschland bekommen (fairerweise hatte die es wohl schon am Montag bei mir probiert.)
Dabei teilte mir der frundliche und kompetente Kundenberater mit dass das Autohaus Zschernitz wohl im Zusammenhang mit ZE Fahrzeugen schon vor einiger Zeit bei einer grossen Autozeitung sehr schlecht abgeschnitten habe.
Leider habe ich im Netz dazu bisher nichts gefunden.
Nachdem ich seit meiner letzten Antwort vom 3.7. bis heute nichts weiter vom Autohaus Zschernitz gehört habe und somit leider immer noch ohne Klimaanlage fahre, hat mir Renault Deutschland empfohlen mich mit dem Autohaus Graf in Bruchsal in Verbindung zu setzen.
Dort habe ich nach kurzer Schilderung der Problematik und kurzer Rücksprache des Werkstattleiters einen Termin für Dienstag den 22.7. bekommen.
Die Kommunikation und Reaktion war bis jetzt jedenfalls so wie man es als Kunde erwartet.
Über den weiteren Verlauf der Geschichte werde ich jedenfalls hier berichten.

Zwischen den Zeilen habe ich jedenfalls von Renault Deutschland vernommen , dass Zschernitz wohl eigentlich kein Interesse an ZE Fahrzeugen hat, aber eben weiterhin Vertragspartner ist.
Dies sei mittlerweile wohl bei Renault Deutschland bekannt und man prüfe wohl die Möglichkeit entsprechender Konsequenzen.

Die Tatsache, dass es bei der Überprüfung und Reparatur bzw. Neubefüllung einer Klimaanlage sich bis auf das angeblich nichtleitende Öl oder Kühlmittel nicht um ein spezifisches Elektroautoproblem handelt wurde mir hier auch klar bestätigt.
Ebenso bestätigt wurde mir von Renault die Nichterreichbarkeit des Serviceberaters und die unangemessenen Reaktionszeiten.

Falls jemand hier den Artikel über Zschernitz findet wäre ich sher dankbar über eine verlinkung.
Ansonste hoffe ich bis Mitte Ende nächster Woche endlich wieder mit kühlem Kopf in einem ansonsten coolen Auto fahren zu können.
Grüsse,
Fritsches
fritsches
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 20:01

Re: Werkstatt Erfahrung...

Beitragvon TeeKay » Do 17. Jul 2014, 15:02

https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige


Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste