Wer hat sonst noch die erste Jahresinspektion durch?

Renault Fluence Z.E. Themen

Wer hat sonst noch die erste Jahresinspektion durch?

Beitragvon Kim » Sa 20. Jul 2013, 04:54

Hallo ihr lieben Mineralölverweigerer.

Meine Frage an die Fluencer die auch schon die erste Jahresinspektion hinter sich haben:

Als ich meinen Flu im April zur Jahresinspektion in der Werkstatt meines geringsten Misstrauens hatte, wurde mir tel. mitgeteilt, dass Renault bei dieser ersten Inspektion einen Wechsel der Servounterstützung sowie des Steuergerätes vorsieht. Natürlich ohne Extrakosten und ausserdem war auch der Leihstinker den zweiten Tag gratis.
Die Lenkung war anschliessend tatsächlich merklich anders, da nun z.B. in langen, engen Autobahnausfahrten fast kein oszilieren im Lenkrad mehr zu spüren war.
Auf meine Frage, was das neue Steuergerät besser kann als das Alte, bekam ich leider weder eine kompetente, noch sonstewie hilfreiche Antwort.

Erst letztens auf der Autobahn als ich es etwas eiliger als sonst hatte, ist mir aufgefallen, dass mein Flu nun nicht mehr wie zuvor zwei-, dreimal getestet, 150km/h laut Tacho (ca. 145 reale km/h), sondern nurmehr exakt 140km/h Tacho (also ca. 135km/h true airspeed) sprinten wollte. Und das trotz bergab und gerade mal nur 16-17kW Momentanverbrauch. Also ganz klar, schön wie mit dem Lineal, tiefer abgeregelt.

Also einst 145km/h (wie in den techn. Daten) und nun 135km/h.!?!

Riesig stören tut mich das hier in der CH zwar nicht, aber trotzdem stösst es mir etwas auf, dass Renault es sich rausnimmt mir heimlich, still und leise mein Auto tiefer zu begrenzen als vorher.

Ist sonst noch jemandem das Selbe aufgefallen nach seiner ersten Inspekte?
Zuletzt geändert von Kim am Di 23. Jul 2013, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Re: Wer hat sonst noch die erste Jahresinspektion durch?

Beitragvon axlk69 » Di 23. Jul 2013, 11:09

Hallo Kim!
Ich habe mein 1 Jahres Service auch schon durch, war allerdings schon im Jänner.
Getauscht wurde nichts, ausser den bremsscheiben, weil die der Rost aufgefressen hatte!
Werd aber demnächst nachfragen, ob das eine Quasi Rückrufaktion ist, da meiner auch problemfrei über 145 fährt und die Lenkung beim Herausbeschleunigen aus einer Kurve auch sehr unangenehm reagiert!
Was ich halt typisch finde, ist, dass bei Renault keiner die Eier hat, anzurufen, und zu sagen, dass etwas nachgebessert werden muss!
Ich würde das als Kundenservice sehen.
Du hast nicht zufällig irgendwelchen Schriftverkehr, der die Tauschnotwendigkeit nachweisen könnte, fals die sich bei Renault dumm und taub stellen wollen?
Mit der früheren Abregelung könnte ich gut leben, da man ab 130 der Ladenadel beim Absturz zusehen kann, und ich die 145 sowieso bestenfalls aus Versehen fahre! :twisted:
Ich vermute, wir zwei dürften Primetimer haben, da ich von anderen Flunzenfahrern zwecks der 145 schon sehr ungläubig angeschaut wurde!
Wenns Reichweite bringt: Nur her mit dem neuen Controller!
Bin auch schon neugierig, wie genau die sind, wenn es um die 75% Akkukapazität geht. Wenn ich vor dem Winter bei 76% ankomme und die das sehr genau nehmen, könnte es schwierig werden! :x
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Wer hat sonst noch die erste Jahresinspektion durch?

Beitragvon Kim » Di 23. Jul 2013, 12:48

Hallo axl

Ein gewisser Zustand der Desinformation scheint sich bei Renault ebenenübergreifend eingeschlichen zu haben.
Ausserdem wurden meiner Meinung nach die Z.E.-Zertifikationen zumindest hier in der Schweiz nicht, wie es sein sollte, aufgrund vom Interesse und/oder Kompetenz des Händlers an der E-Materie verteilt, sondern nach der Grösse der Vertretung.
Denn die Vertretung in ZH (grösste im ganzen Kanton) bei der ich die Inspektion habe durchführen lassen, hat sich nach diesem Besuch von mir, selbst durch ihre komplett unsinnigen Aussagen zur E-Technik als kompetenter Ansprechpartner disqualifiziert.

Einzig entlastend für die war, dass sie wohl selbst erst am Tag der Inspektion vom System auf die beschlossenen Modifikationen hingewiesen wurden, denn ich bekam erst am nächsten Morgen den Anruf, dass es noch einen Tag länger dauert wegen der Umbauten.
Wie gesagt, das Ganze ging nur telefonisch über die Bühne, ich kann aber gerne nachher mal schauen ob ich die Rechnung noch finde (die Chancen stehen bei mir bei sowas aber nicht soo hoch).

axl, die Kapazität bei Deinem Flu ist noch um die 80%, ist das Richtig? Wieviele km hast Du denn runter?

Was die rostigen Bremsscheiben betrifft: Mein Flu stand den Winter hindurch nur in der Tiefgarage. Trotzdem, ich fand nach dem Kauf Ende März letzten Jahres doch recht schnell haesslichen Rost an den Scheiben, dort wo er nicht von den Klötzen wegradiert werden konnte. Darum hab ich die Räder schon zweimal abgeschraubt, den vorderen, durch die Räder hindurch sichtbaren Teil der Scheiben mit der Drahtbürste entrostet, gereinigt und mit Hammerit übermalt und versiegelt.
War zwar etwas Aufwand, ist aber um einiges schöner anzusehen so.....
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Wer hat sonst noch die erste Jahresinspektion durch?

Beitragvon axlk69 » Di 23. Jul 2013, 19:17

Das mit den 80% kann ich nicht genau bestätigen. Vom Eindruck her hast Du Recht! :evil:
Ich hab ca. 17000km runter und ca 300Ladezyklen!
Bei den Bremsen greife ich nichts an, das wurde im Rahmen der Garantie gemacht!
Und vor Ablauf der zwei Jahre, dürfen die das Werkerl noch mal schön durchchecken und tauschen, was schwächelt.
Bzgl. der Modifikationen hoffe ich auf eine Verbesserung bzgl. der Lenkung. Die kann bei Beschläunigung und Rekupation in Kurfen schon mal unhandlich werden!
LG
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Wer hat sonst noch die erste Jahresinspektion durch?

Beitragvon Kim » Di 23. Jul 2013, 21:57

Bist Du aus Österreich?
Habt Ihr dort sicher nur 2 Jahre Garantie auf alle Teile? Hier sind's glaub vier, aber ich guck zur Sicherheit nochmal bevor ich hier Lüge und Panik verbreite. Aber ganz sicher ist hier eine 5 Jahre Garantie auf den gesamten Antriebsstrang.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Wer hat sonst noch die erste Jahresinspektion durch?

Beitragvon Twizyflu » Di 23. Jul 2013, 22:13

In Österreich sinds soweit ich informiert bin:

2 Jahre Neuwagengarantie
3 Jahre Lackgarantie
12 Jahre gegen Durchrostung
5 Jahre auf den elektrischen Antriebsstrang.
Dateianhänge
garantie.JPG
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wer hat sonst noch die erste Jahresinspektion durch?

Beitragvon axlk69 » Mi 24. Jul 2013, 06:45

Twizyflu hat geschrieben:
In Österreich sinds soweit ich informiert bin:

2 Jahre Neuwagengarantie
3 Jahre Lackgarantie
12 Jahre gegen Durchrostung
5 Jahre auf den elektrischen Antriebsstrang.


Stimmt. Ich hab zusätzlich auch die Plus Garantie auf 4 Jahre. Ich würde mir aber gern Diskussionen mit Renault ersparen, was den alles Abnutzung ist und von der Plus Garantie dann doch nicht erfasst ist!
Keine Ahnung, ob und welche Probleme es geben könnte. Nach 2 Jahren ein etwas intensiverer Check schadet sicher nicht! :D
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Wer hat sonst noch die erste Jahresinspektion durch?

Beitragvon Twizyflu » Mi 24. Jul 2013, 06:51

Richtig :)
Das mach ich vor Ablauf der Garantie auch immer
So kam mal heraus dass die heckklappe bereits rostete und somit noch quf garantie ausgetauscht wurde
(Bei nem anderen italienischen auto)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wer hat sonst noch die erste Jahresinspektion durch?

Beitragvon Kim » Sa 27. Jul 2013, 16:59

In in der CH sinds übrigens tatsächlich 3 Jahre auf alles (und ebenfalls 5 Jahre auf den Antriebsstrang), aber dafür kostet der Flu ja auch ein bissl mehr bei uns.

Rost hab ich jetzt nicht mehr geguckt...
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1670
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Wer hat sonst noch die erste Jahresinspektion durch?

Beitragvon Beetle » Mo 2. Sep 2013, 20:47

Steht bei euch im Bordcomputer auch "Leistung" mit Anzeige der geschätzten Restladedauer? Oder ist nach dem Update bei der Inspektion dann dort "Ladung" oder ähnliches? Leistung finde ich etwas unpassend übersetzt.

Toll wäre ein "Ladung mit 16A" (oder halt 10A bei Notladekabel), aber wir sind hier ja nicht bei wünsch' dir was...
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste