Wer bietet weniger

Renault Fluence Z.E. Themen

Wer bietet weniger

Beitragvon Fluencemobil » Do 12. Jan 2017, 18:39

Nachdem am Montag Renault meinem Händler noch sagte alles (Akku) wäre gut, er hätte noch 92 ?? was auch immer,
wurde er heute mal leergefahren. Und selbst bei Befüllung durch den Freundlichen in der Werkstatt (da ist es nicht so frisch), blieb er nach 16,2 kwh stehen. Die reduzierte Leistung (die im Prospekt auch nicht erwähnt wird) gabs schon 1 kwh eher.

Die "gute" Nachricht ist, das nach dem Stillstand des Autos, wenn man 5 Minuten wartet, wieder 200-300 Meter im Schildkrötentempo drin sind.
Und das mind. 2 mal, so das man wenn es nicht bergauf geht noch 500 Meter "fahren" kann.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1599
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Anzeige

Re: Wer bietet weniger

Beitragvon Berni230 » Do 12. Jan 2017, 20:31

Hallo,

Fluencemobil hat geschrieben:
Nachdem am Montag Renault meinem Händler noch sagte alles (Akku) wäre gut, er hätte noch 92 ?? was auch immer,
wurde er heute mal leergefahren. Und selbst bei Befüllung durch den Freundlichen in der Werkstatt (da ist es nicht so frisch), blieb er nach 16,2 kwh stehen. Die reduzierte Leistung (die im Prospekt auch nicht erwähnt wird) gabs schon 1 kwh eher.


Uuund, gibt es jetzt einen neuen Akku, und wenn ja berichte uns bitte wieviel kWh an Leistung dieser bietet.

Fluencemobil hat geschrieben:
Die "gute" Nachricht ist, das nach dem Stillstand des Autos, wenn man 5 Minuten wartet, wieder 200-300 Meter im Schildkrötentempo drin sind.
Und das mind. 2 mal, so das man wenn es nicht bergauf geht noch 500 Meter "fahren" kann.


Das ist interessant und gut zu wissen.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 322
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Wer bietet weniger

Beitragvon marc71xxx » Do 12. Jan 2017, 20:51

Hallo

Fluencemobil hat geschrieben:
Nachdem am Montag Renault meinem Händler noch sagte alles (Akku) wäre gut, er hätte noch 92 ?? was auch immer,
wurde er heute mal leergefahren. Und selbst bei Befüllung durch den Freundlichen in der Werkstatt (da ist es nicht so frisch), blieb er nach 16,2 kwh stehen. Die reduzierte Leistung (die im Prospekt auch nicht erwähnt wird) gabs schon 1 kwh eher.


hört sich ja echt mager an.
Hast Du mal FluenceZESpy http://canze.fisch.lu/team/alexandre-moleiro/ ausprobiert?
Was sagen die Werte da denn?

Gruß
Marc
marc71xxx
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 11:05

Re: Wer bietet weniger

Beitragvon go0815 » Do 12. Jan 2017, 21:59

Hallo,
Dann melde ich mich auch mal wieder zurück denn von meiner Rekordreichweite bin ich jetzt weit entfernt!

Ich lade zirka 1-2mal die Woche und seit zirka 2 Monaten ist mir aufgefallen daß die Leistung immer geringer wird :-(
Gestern habe voll geladen und bin 42km und heute 20km gefahren (Küstenstrasse kein Berg und maximal 70km/h.)
nach insgesamt 62km bin ich jetzt mit 11km Reichweite in der Reserve!
Ich habe insgesamt 4000km gefahren und es fehlen mir jetzt rund 100km an Reichweite!

Zwei Dinge wären noch zu erwähnen, ich habe seit 3 Monaten eine hager XEV Ladestation dessen ich auf minimum 10A eingestellt habe und dann wäre noch mein Vertrag mit Renault, da ich auf eine Anfrage nur dämliche Antworten erhalten habe, versuchte ich mal zu testen ob der Laden es überhaupt bemerkt wenn ich mal 3 Monate nicht die Miete zahle :-) Mahnung nach 14 Tagen und dann nix mehr?! *Schäm
Jetzt frage ich mich ob es an der Ladestation oder ob vielleicht Renault einfluß auf die Leistung nehmen kann? (wenn ich Services ordern kann dann kann Renault theoretisch ja auch auch auf System zugreifen)
Bordcomputer zeigt bei 2560km einen Durchschnitt von 64,2kWh/100km an.
Die ZESpy werde ich nach dem Vollladen noch anhängen.
Löbliche Grüße,
Claude
Mein erster Stromer: Renault Fluence Z.E.
Wallbox: hager XEV101
Benutzeravatar
go0815
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 00:18

Re: Wer bietet weniger

Beitragvon DeJay58 » Do 12. Jan 2017, 23:26

64 kWh/100km Durchschnittsverbrauch??? Da fuhr ich ja das Model X mit Anhänger und Autobahn mit dem halben Verbrauch...

Da musst du dich verschrieben haben.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3805
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Wer bietet weniger

Beitragvon go0815 » Do 12. Jan 2017, 23:44

Ja, Verstehe ich auch nicht, ist aber kein "Schreibfehler" vielleicht spielt die Anzeige beim Laden irgendwie verrückt?
Morgen schaue ich die Daten mal mit der App
Dateianhänge
IMG_20170112_213033.jpg
IMG_20170112_213047.jpg
Löbliche Grüße,
Claude
Mein erster Stromer: Renault Fluence Z.E.
Wallbox: hager XEV101
Benutzeravatar
go0815
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 00:18

Re: Wer bietet weniger

Beitragvon Fluencemobil » Fr 13. Jan 2017, 08:08

marc71xxx hat geschrieben:
hört sich ja echt mager an.
Hast Du mal FluenceZESpy http://canze.fisch.lu/team/alexandre-moleiro/ ausprobiert?
Was sagen die Werte da denn?

Gruß
Marc


Ja hab ich.
Der sagt 17,2 kWh, nach Aufladen durch den freundlichen waren es 17,4 kWh. Wahrscheinlich sind die Werte die der Boardcomputer ausspuckt zu optimistisch oder ein paar Zellen sind nicht mehr so gut. Unter Last brechen ein paar ein und haben 70mV Differenz zu den besten Zellen.

Der Boardcomputer ( gestern vorm Laden zurueckgesetzt) zeigte 80km heute frueh an. :(
Vor 4 wochen sagte er noch 93km.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1599
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Wer bietet weniger

Beitragvon go0815 » Fr 13. Jan 2017, 19:05

Fluencemobil hat geschrieben:
marc71xxx hat geschrieben:
Der Boardcomputer ( gestern vorm Laden zurueckgesetzt) zeigte 80km heute frueh an. :(
Vor 4 wochen sagte er noch 93km.


Darüber würde ich mir keine sorgen machen,bei Abfahrt hatte ich im Bordcomputer eine Reichweite von 74km und machte 172,5km :-) danach stand im Bordcomputer eine Reichweite von 160km http://www.bilder-upload.eu/upload/ccb4 ... 097977.jpg

Danach machte ich trotzdem wieder weniger...,

Hier die ZESpy Daten von heute: Bild Bild

Ich habe nach 2000km fahrt 1% verloren (86%) und habe noch 16,3kWh.
Den Verbrauch von 16,80kWh/100km kann ich nicht nachvollziehen da es jetzt kühler ist und ohne Klima und Heizung fahre (hatte am Anfang einen Verbrauch von 9,8kWh) also jetzt beim schleichen an der Küstenstrasse doppelt so viel ?!

Die Batterie scheint mit einer Differenz von 19mV im Grünen Bereich zu liegen, kann mir vielleicht einer sagen ob er eine andere Anormalität in den Daten sieht?

Claude
Dateianhänge
Screenshot_2017-01-13-17-56-46.png
Screenshot_2017-01-13-17-56-04.png
Löbliche Grüße,
Claude
Mein erster Stromer: Renault Fluence Z.E.
Wallbox: hager XEV101
Benutzeravatar
go0815
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 00:18

Re: Wer bietet weniger

Beitragvon Berni230 » Fr 13. Jan 2017, 20:07

Hallo,

go0815 hat geschrieben:
Die Batterie scheint mit einer Differenz von 19mV im Grünen Bereich zu liegen, kann mir vielleicht einer sagen ob er eine andere Anormalität in den Daten sieht?


Dein Akku ist schon ziemlich degradiert, wenn es ein Mietakku wäre, könntest Du ihn austauschen lassen.
Die Temperaturen um die 15 Grad sind zwar noch recht herbstlich gegenüber den Minusgraden die wir hier gerade haben, aber man kann an den Werten schon recht gut erkennen, dass die Amperleistung der Zellen so langsam in den Keller geht.

Die Zellen selber haben einen recht hohen Innenwiderstand und schalten beim Laden etwas früher ab, das wird bei Temperaturen um die 25 Grad wieder etwas besser.
Beobachte das mal und poste in 3 Monaten wenn es wärmer ist die aktuellen Daten.

In der Zwischenzeit fahre den Akku mal leer und poste die Werte, dann können wir anhand der Bilder beurteilen wie sich die Zellen im leer gefahrenen Zustand zueinander Verhalten.

Sind die Zellen unter Stress auch noch alle auf ungefähr einem Niveau, ist der Akku an sich noch in Ordnung, gibt halt nicht mehr so viel Leistung ab.
Bricht eine oder mehrere Zellen ein, wird es kritisch, wenn diese sich verabschieden ist der Akku hin und die defekten Zellen müssen getauscht werden.

Da wird es jetzt langsam mal Zeit sich um zu schauen, welcher Fachbetrieb so etwas bei Kaufakkus macht.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 322
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Wer bietet weniger

Beitragvon Berni230 » Fr 13. Jan 2017, 20:13

Hallo,

Fluencemobil hat geschrieben:
Der sagt 17,2 kWh, nach Aufladen durch den freundlichen waren es 17,4 kWh. Wahrscheinlich sind die Werte die der Boardcomputer ausspuckt zu optimistisch oder ein paar Zellen sind nicht mehr so gut. Unter Last brechen ein paar ein und haben 70mV Differenz zu den besten Zellen.

Der Boardcomputer ( gestern vorm Laden zurueckgesetzt) zeigte 80km heute frueh an. :(
Vor 4 wochen sagte er noch 93km.


70mV ist ein Haufen Holz, wenn es ein Mietakku ist würde ich das beim Freundlichen mal vermerken lassen und das Thema Akkutausch ansprechen.

Das bei den derzeitigen Temperaturen nur noch 80 km möglich sind ist normal.
Bei der Schweinekälte ist der Innenwiderstand der Zellen so hoch da kommt nix mehr raus, geht mir auch so.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 322
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast