Wassereinbruch im Koffrraum

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Wassereinbruch im Koffrraum

Beitragvon Beamtenkaffee » Mi 9. Mär 2016, 18:49

Och hab es immer. Er steht oder ich fahre. Eigentlich ist es egal.
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - 47.000 km elektrisiert unterwegs :mrgreen:
seit 06/2017 - ZOE Z.E. 40 Intens - mal sehen was noch kommt.... :lol:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Anzeige

Re: Wassereinbruch im Koffrraum

Beitragvon Beamtenkaffee » Fr 11. Mär 2016, 18:00

Hallo nochmal an alle interessierten und mit leidenden. Habe meinen Schatz heute wieder bekommen. Es war wohl nicht neben der Zwangsbelüftungsdichtung die Dichtung des Kabellanals unter der Heckscheibe zur Klappe undicht. Wurde heute komplett ohne Berechnung gedichtet. So finde ich Service in Ordnung. BildBild
Die Klappe hat den Schlauch wohl immer ein wenig herunter gedrückt und die Dichtung damit losgezogen.
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - 47.000 km elektrisiert unterwegs :mrgreen:
seit 06/2017 - ZOE Z.E. 40 Intens - mal sehen was noch kommt.... :lol:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Re: Wassereinbruch im Koffrraum

Beitragvon Heckes » Sa 12. Mär 2016, 19:00

Mensch, wofür so eine Kartusche Sikaflex doch alles gut ist.

Ich habe meinen Kofferaum mal im Auge.

Besten Dak für die Berichte bis hierhin.
Wer nicht denken will, fliegt raus.
[Joseph Beuys]

Renault Fluence - EZ 01/2012 in weiß
Benutzeravatar
Heckes
 
Beiträge: 179
Registriert: So 27. Jul 2014, 08:06
Wohnort: Erkrath

Re: Wassereinbruch im Koffrraum

Beitragvon E-Dani » Fr 2. Nov 2018, 08:35

Bei mir war es auch die Kofferaumentlüftung, links. Sie ist wahrscheinlich durch einen eine Schlag von innen etwas nach aussen gerückt worden, dann ist aussen hinter der Stosstange die Dichtung rausgegangen und somit am Rand der Entlüftungsklappe das Wasser eingerungen. Hab ich mit der Gieskanne nachvollziehen können :D .
Ich habs ohne die Stossstange zu demontieren richten können: Die Innenverkleidung ausbauen, das Hiterlicht raus (2 Schrauben und eine Plastikflügelmutter). So konnte ich aussen die Dirchting wieder reinfummeln und von innen die Entlüftungsklappe wierder reinziehen und die Wiederhaken der Entlüftungsklappe fixieren.... alles wieder dicht :) . E-Dani
Dateianhänge
IMG_5153.JPG
E-Dani
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 12:47

Re: Wassereinbruch im Koffrraum

Beitragvon Harvey » Fr 2. Nov 2018, 09:15

Guten Morgen --- und schönen Brückentag ;-)

Bei mir kommt immer Wasser aus den beiden Gummipuffern rausgetropft...
Was denkt Ihr über diese einfach eindichten da ja etwas weiter unten extra Löcher mit Gummilappen sind wo es rauslaufen kann..
Wie kommt es da in die Klappe rein ??? Einer ne Idee

Schöne Grüße aus dem Sauerland :D 8-)
Was nicht geht läuft irgendwann.. :o :shock:
Benutzeravatar
Harvey
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 17:18
Wohnort: Lennestadt

Re: Wassereinbruch im Koffrraum

Beitragvon sk1970 » Sa 3. Nov 2018, 08:12

Hallo Harvey,
war bei mir genauso. Das Wasser stand in den Mulden der Kunststoffabdeckung, wo die Puffer bei geschlossenem Deckel aufliegen. Die Lösung wie bei Beamtenkaffee hat bei mir auch funktioniert.
Die Dichtung der Kabeldurchführung sieht bei offenem Kofferraumdeckel dicht aus, wird bei geschlossenem
Deckel aber undicht.

MfG
Sönke
sk1970
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 22. Sep 2016, 09:36

Re: Wassereinbruch im Koffrraum

Beitragvon Harvey » So 4. Nov 2018, 10:13

:D :lol: Ich habe glaube ich das Auto von Beamten**** :D :)
Danke für den Tipp werde mir die Stelle mal ansehen ob sich das wieder gelöst hat.
Was nicht geht läuft irgendwann.. :o :shock:
Benutzeravatar
Harvey
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 17:18
Wohnort: Lennestadt

Re: Wassereinbruch im Koffrraum

Beitragvon Beamtenkaffee » Do 8. Nov 2018, 23:16

Da hast du wohl recht. Du hast mein ex Auto.
Schau mal, ob sich da wieder was gelöst hat. Aber ich glaube du meinst eher die beiden kleinen Puffer am Kofderaumdeckel. Das hat mir meinem damaligen Problem nix zu tun. Da kam immer ein bisschen Wasser. Tropenweise eben. Habe die Quelle nicht ergründen können aber es war auch nie ein Problem. Davon stand zumindest kein Wasser im Kofferraum.

Gesendet von meinem BKL-L09 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - 47.000 km elektrisiert unterwegs :mrgreen:
seit 06/2017 - ZOE Z.E. 40 Intens - mal sehen was noch kommt.... :lol:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Re: Wassereinbruch im Koffrraum

Beitragvon Harvey » Fr 9. Nov 2018, 20:21

Genau das tropft nur ab und an mal... Ich überlege aber diese Puffer einzudichten da ja ein Stück tiefer die Fensterchen mit den Gummilippen sind da kann es dann ja immer noch raus ;-))

Ich habe noch nicht´s von größeren Mengen Wasser gemerkt habe aber auch die Wanne noch nicht angehoben.. Denke so lange mir nicht´s komisch vorkommt las ich das auch ...

Grüße von deinem ehemaligen weißen Flitzer dem es recht gut bei uns geht ;-))
Was nicht geht läuft irgendwann.. :o :shock:
Benutzeravatar
Harvey
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 17:18
Wohnort: Lennestadt

Re: Wassereinbruch im Koffrraum

Beitragvon Beamtenkaffee » Fr 9. Nov 2018, 22:12

Guck nur vielleicht mal in das Fach im doppelten Boden. Da stand es drin und der Filz war feucht. Wenn da nichts ist: Einfach weiterfahren und sein lassen wie es ist.
Weiterhin viel Freude mit der Fluse.

Gesendet von meinem BKL-L09 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - 47.000 km elektrisiert unterwegs :mrgreen:
seit 06/2017 - ZOE Z.E. 40 Intens - mal sehen was noch kommt.... :lol:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste