Umstellen der Sprache auf Deutsch bei Import?

Renault Fluence Z.E. Themen

Umstellen der Sprache auf Deutsch bei Import?

Beitragvon TechNick » Sa 12. Apr 2014, 07:14

Der freundliche Importeur sagte, dass der Bordcomputer Englisch ist und das Navi in Deutschland leider nicht funktioniert. Er kann die Sprache auch nicht auf Deutsch umstellen.
Geht das wirklich nicht?
Benutzeravatar
TechNick
 
Beiträge: 6
Registriert: So 9. Mär 2014, 22:23

Anzeige

Re: Umstellen der Sprache auf Deutsch bei Import?

Beitragvon Fluenceowner » Sa 12. Apr 2014, 09:02

Also mein Navi kann sogar italienisch, ich habe da verschiedenste Stimmeinstellungsmöglichkeiten, ob das auch für den Bordcomputer gilt weiß ich nicht, aber das tomtom geht problemlos, zumindest bei mir.
Fluenceowner
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 13. Mär 2014, 19:18

Re: Umstellen der Sprache auf Deutsch bei Import?

Beitragvon Beetle » Sa 12. Apr 2014, 19:39

Meiner war auf Belgisch eingestellt. Sowohl Navi als auch Bordcomputer
waren problemlos auf Deutsch einzustellen.

Ich kann mir nicht vorstellen das es "nicht geht".

Zur Not kann der Renault-Händler deines geringsten Mißtrauens ja die Firmware
der deutschen Version aufspielen. Wieso soll das Navi nicht funktionieren?
Die GPS Satelliten dürften die gleichen sein :)

Woher kommt "dein" Fluence?

Gruß,
Stefan
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Umstellen der Sprache auf Deutsch bei Import?

Beitragvon ABÖ » Sa 12. Apr 2014, 20:42

.... bei mir war es so, dass der Bordcomputer(Anzeige im Kombiinstrument) ganz einfach von NL auf D umzustellen war. Der Bildschirm (Navi, Radio, etc.) ist noch Englisch und man kann das auch nicht ändern. Ich habe aber ein Better Place Modell auf das Renault Österreich angeblich keinen Zugriff hat. Mein Freundlicher hat mir sogar die Ländereinstellung von Skandinavisch auf Europa umgestellt, das hatte Auswirkung auf das Tagfahrlicht und er meinte auch dass es eine Auswirkung auf das Ladeverhalten hat.
LG Andreas
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 161
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: Umstellen der Sprache auf Deutsch bei Import?

Beitragvon Beetle » Sa 12. Apr 2014, 20:49

Das die "Better Place" Fluencen eine andere Software auf der Navi-SD Karte haben, habe ich schon zwei drei mal gelesen.
Ob da auch die Firmware tiefer im Gerät anders ist... keine Ahnung. Könnte einen Versuch wert sein.

Oder hat der auch keinen SD Karten Slot im TomTom Carminat?
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Umstellen der Sprache auf Deutsch bei Import?

Beitragvon ABÖ » Sa 12. Apr 2014, 21:00

Stimmt, bei den BPlace Modellen gibt es keinen SD Slot. Somit kann man weder selbst noch der Freundliche auf das Multimediasystem zugreifen. Auf die Fahrzeugsoftware kann der :) aber problemlos ran.

LG Andreas
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 161
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: Umstellen der Sprache auf Deutsch bei Import?

Beitragvon TechNick » So 13. Apr 2014, 10:47

Zur Erklärung: Ich habe NOCH keinen Fluence. Es geht aber gerade drum, einen zu kaufen.
Und ja, der Kandidat ist ein "Better Place" Modell aus Dänemark. Wenn der nun keinen SD-Schlitz hat, würde das erklären, warum man da nichts ändern kann.
Kann man denn das Navi austauschen? Hängen da noch mehr Funktionen dran? Was ist mit der Fernabfrage vom Ladezustand? Geht das auch übers Navi?
Benutzeravatar
TechNick
 
Beiträge: 6
Registriert: So 9. Mär 2014, 22:23

Re: Umstellen der Sprache auf Deutsch bei Import?

Beitragvon ABÖ » So 13. Apr 2014, 18:57

Aus eigener Erfahrung kann ich dir berichten dass das Navi in D definitiv nicht funktionieren wird. Auch die Fernabfrage wird nicht funktionieren. Ein Umbau wird teuer kommen da das Display komplett getauscht wird und die Z.E.Services aufgespielt werden müssen. Ich selbst habe nun 6t km raufgefahren und habe weder Navi noch Fernabfrage vermisst. Die zu erwartende Ladedauer wird ohnehin angezeigt. Wie schon geschrieben funktioniert der Bordcomputer sowieso.

Du könntest aber den Händler in DK fragen ob er eventuell Unterlagen zu den BP Displays besorgen kann. Bei mir will das Display eine GSM Verbindung aufbauen, nach ein paar Sekunden dann ein Fehler. Wahrscheinlich ist das der Grund warum das Navi nicht funktioniert. Berichte uns bitte wie es weitergeht. LG Andreas
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 161
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: Umstellen der Sprache auf Deutsch bei Import?

Beitragvon TechNick » So 1. Jun 2014, 10:44

Hier nun ein kurzes Feedback zu dem Thema: Der Importeur konnte meine Fragen nur ungenügend beantworten. Daher habe ich mir nun einen "ganz normalen" deutschen EX-Vorführwagen gekauft.
Benutzeravatar
TechNick
 
Beiträge: 6
Registriert: So 9. Mär 2014, 22:23

Anzeige


Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast