Überlege einen Kauf, daher vermutlich doofe Frage

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Überlege einen Kauf, daher vermutlich doofe Frage

Beitragvon Kim » Fr 16. Mai 2014, 00:47

Jetzt habt Ihr mir gerade die Idee für ein neues Projekt geliefert :D

Werde morgen mal mein Original Flu Typ2 auf Typ1 Ladekabel mit einer umschaltbaren Codierung versehen.


P.s.: Ach was soll's, werde es einfach fix auf die 32 Amp codieren, dem Flu ist's ja egal... Und dann brauchts keinen wasserdichten Schalter.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1702
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Re: Überlege einen Kauf, daher vermutlich doofe Frage

Beitragvon Fluenceowner » Fr 16. Mai 2014, 10:39

Nochmal generell zum Fluence Kauf. In meinen Augen ist der Fluence die aktuelle wirtschaftlichste Möglichkeit Elektroauto zu fahren. Und das Reichweiten"wunder" E-Golf muss seine Reichweite auch erst beweisen und kostet wohl mehr oder weniger neu mehr als das doppelte als ein Fluence mit weniger als 5.000 km...

Und wer einmal mit der Reichweite auskommt und ein E-Auto fährt, der wird sich keinen Verbrenner mehr kaufen. Die einzige Alternative ist Tesla...
Fluenceowner
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 13. Mär 2014, 19:18

Re: Überlege einen Kauf, daher vermutlich doofe Frage

Beitragvon zemi » Fr 16. Mai 2014, 10:52

ich denke auch, dasss das derzeit eine sehr gute Wahl ist. Vollwertiges Auto (ok, Stufenheck ist ein wenig bieder), groß, gut ausgestattet und derzeit noch zu deutlich weniger als zum halben e-Golf Preis zu haben (eher Twizy Preis), den habe ich derzeit und bereue es gerade ein wenig, da zu wenig Nutzwert (nur 2 Personen, wenig Stauraum, wenig Fahrkomfort, viele Mängel, da kaum Großserienteile (Bremsen, Getriebe, Sitz) und außerdem, da bin ich zwiegespalten, permanentes Aufgefalle. Das kommt bei den Leuten eben als skuril und als Verzichtsmobil an und fördert damit eben nicht die von uns gewollte Verbreitung der E-Mobilität. Wenngleich in der Stadt die geringe Größe auch Vorteile hat, für mich hat aber der größere, flexiblere Nutzwert einer 5-sitzigen Limousine höheren Stellenwert mittlerweile.
Tesla S fände ich auch toll, aber ein Preis um 70.000€... Ich habs nicht über...
Das einzige Manko ist die Schnelladefähigkeit des Fluence, aber die bräuchte ich ehrlich gesagt nur alle paar Wochen mal und selbst dann wäre eine echte Langreisefähigkeit auch nicht wirklich gegeben. Wenn ich mit der Familie längere Fahrten mache, die eh schon dauern, hätte glaube ich kaum einer Lust noch zusätzlich Wartezeit in Kauf zu nehmen, weil eben, bis auf Tesla, auch der ZOE etc. alle 130km oder so geladen werden muss. Für die Fahrten zur Arbeit (mind. 80% der Fahrten), zum Einkaufen, abends in die Stadt, kleine Ausflüge gehen so problemlos, es bleiben 2 Urlaubsfahrten pro Jahr (da brauche ich eh 6 Sitze) und ein paar größere Ausflüge/Fahrten. Wenn ich, leider geht das bei 6-7 Sitzern nicht, flexibel und spontan leihen könnte, würde ich den Stinker verkaufen. Das fehlt noch, dass ein Hersteller ein wirklich flexibles und spontanes Leihautosystem aufbaut, da stehen so viele Vorführer etc. am Wochenende rum.
zemi
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 13. Mai 2014, 17:02

Re: Überlege einen Kauf, daher vermutlich doofe Frage

Beitragvon fbitc » Sa 17. Mai 2014, 20:09

Bei unserem freundlichen Renaulthändler kannst du u.a. auch Grand Scenic und Trafic ausleihen. Sind besser verfügbar als die großen Kisten bei Sixt (zumindest in unserer Gegend)
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Überlege einen Kauf, daher vermutlich doofe Frage

Beitragvon redvienna » Sa 17. Mai 2014, 20:21

zemi hat geschrieben:
ich denke auch, dasss das derzeit eine sehr gute Wahl ist. Vollwertiges Auto (ok, Stufenheck ist ein wenig bieder), groß, gut ausgestattet und derzeit noch zu deutlich weniger als zum halben e-Golf Preis zu haben (eher Twizy Preis), den habe ich derzeit und bereue es gerade ein wenig, da zu wenig Nutzwert (nur 2 Personen, wenig Stauraum, wenig Fahrkomfort, viele Mängel, da kaum Großserienteile (Bremsen, Getriebe, Sitz) und außerdem, da bin ich zwiegespalten, permanentes Aufgefalle. Das kommt bei den Leuten eben als skuril und als Verzichtsmobil an und fördert damit eben nicht die von uns gewollte Verbreitung der E-Mobilität. Wenngleich in der Stadt die geringe Größe auch Vorteile hat, für mich hat aber der größere, flexiblere Nutzwert einer 5-sitzigen Limousine höheren Stellenwert mittlerweile.
Tesla S fände ich auch toll, aber ein Preis um 70.000€... Ich habs nicht über..

Das einzige Manko ist die Schnelladefähigkeit des Fluence, aber die bräuchte ich ehrlich gesagt nur alle paar Wochen mal und selbst dann wäre eine echte Langreisefähigkeit auch nicht wirklich gegeben. Wenn ich mit der Familie längere Fahrten mache, die eh schon dauern, hätte glaube ich kaum einer Lust noch zusätzlich Wartezeit in Kauf zu nehmen, weil eben, bis auf Tesla, auch der ZOE etc. alle 130km oder so geladen werden muss. Für die Fahrten zur Arbeit (mind. 80% der Fahrten), zum Einkaufen, abends in die Stadt, kleine Ausflüge gehen so problemlos, es bleiben 2 Urlaubsfahrten pro Jahr (da brauche ich eh 6 Sitze) und ein paar größere Ausflüge/Fahrten. Wenn ich, leider geht das bei 6-7 Sitzern nicht, flexibel und spontan leihen könnte, würde ich den Stinker verkaufen. Das fehlt noch, dass ein Hersteller ein wirklich flexibles und spontanes Leihautosystem aufbaut, da stehen so viele Vorführer etc. am Wochenende rum.


Ich hatte ihn auch im Auge. Wenn man mit dem Design und der Länge leben kann sicher ein guter Einstieg. Wie hoch liegt er jetzt preislich gebraucht ?
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Überlege einen Kauf, daher vermutlich doofe Frage

Beitragvon zemi » Sa 17. Mai 2014, 20:24

unter 10.000
zemi
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 13. Mai 2014, 17:02

Re: Überlege einen Kauf, daher vermutlich doofe Frage

Beitragvon redvienna » Sa 17. Mai 2014, 20:35

zemi hat geschrieben:
unter 10.000


Wow das ist ja der Hammer !

Ich habe ihn um 11990 gefunden.

Ok in Frankreich um 9990...
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Überlege einen Kauf, daher vermutlich doofe Frage

Beitragvon zemi » Sa 17. Mai 2014, 22:36

nö, in D, Dynamique mit Leder und Metallic, nur 8000km ;)
in HH gibts einen mit 4500km für 10.400€, auch nicht übel
zemi
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 13. Mai 2014, 17:02

Re: Überlege einen Kauf, daher vermutlich doofe Frage

Beitragvon fbitc » Sa 17. Mai 2014, 22:43

Und wie lange stehen die schon rum?
Ich meine, dem Akku bekommen lange Standzeiten ohne besondere "Behandlung" nicht besonders gut (Tiefentladung). Auch wenn der Akku gemietet wird... Man liest auch hier von div Problemen mit der Kapazität und der "Gatantie" von Renault
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Überlege einen Kauf, daher vermutlich doofe Frage

Beitragvon bm3 » So 18. Mai 2014, 08:50

Hallo,
ich wäre da auch recht vorsichtig. Dass die Fluence mittlerweile angepriesen und angeboten werden wie sauer Bier wissen wir ja. :) Natürlich kann man da sein Schnäppchen machen. Aber, zu lange gestanden und vom Verkäufer nicht nachgeladen ? Eventuell wird auch so günstig verkauft weil die Reichweite schon nachließ und man schon nicht mehr zufrieden war ? Also zumindest aufpassen !

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5735
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast