Reichweite des Fluence Z.E. im Winter?

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Reichweite des Fluence Z.E. im Winter?

Beitragvon Itzi » Mi 20. Mär 2013, 08:59

Mein "Negativrekord" im Winter:
78,2 km gefahren
Autobahn mit Baustelle + Stadtgebiet (Durchschnitt 65,6 km/h)
Restreichweite: --- km (leer, vermutlich noch 4-5km im Notprogramm mögl.)
Außentemperatur -4 °C
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Anzeige

Re: Reichweite des Fluence Z.E. im Winter?

Beitragvon axlk69 » Mo 25. Mär 2013, 09:46

evolk hat geschrieben:
Beim Fluence erzählt der tolle Autotester, sie seien grad mal 20 km gefahren u. die Restreichweite zeigt 38 km. Das ergäbe eine Reichweite von aufgerundet ca. 60 km im Winter. Das kanns doch nicht sein, oder? :(

Die, die einen Fluence Z.E. haben oder im Winter getestet haben. Wie weit seid ihr gekommen? Was ist eure Einschätzung gegenüber der Sommerreichweite?


:wand: Was für ein Blödsinn!
Ist natürlich eine Frage der Fahrweise und wenn ich es drauf anlege, kann ich einen 110PSigen TDI auch auf 12 Liter bringen!
Eigenartigerweise würde man das aber in keinem Testergebnis finden!
Winter ist natürlich Thema, aber wer E Auto fahren kann (Sollte für Tester einen eigenen Führerschein geben :mrgreen: ) bringt es leicht auf 90 bis 100 km. Bei gutem Streckenprofil, also Ort und Freiland, sind auch bei stärkeren Minusgraden über 100km drinnen. :!:
60km sind also bestenfalls ein "Worst Case " Scenario, welches natürlich auch machbar ist.
Einfach nicht vorheizen, Scheibenheizung um die Scheiben zu enteisen, Heizung vom Akku auf 24 Grad, und 60km Autobahn mit 135km/h. Dann wird der Akku wohl leer sein.
Gemütlich in das vorklimatieserte Fahrzeug einsteigen, und gemütlich auf der Autostrad mit 110 bis 115 bei 21 Grad dahingleiten, da wird die Ladeanzeige nicht zu Deinem Feind und 90 bis 100km bleiben machbar! :D

Wir haben diesen Winter bis zu Minus 18 Grad gehabt, mein tägliches Streckenprofil sind 80 bis 90 km mit ca. 65 km Autobahnanteil und ich habe nie Reichweitenprobleme gehabt! (Außer bei einer Zusatzfahrt, da aber aus Dummheit)
Übrigens steht am Ende der Restreichweitenanzeige auch noch eine "Stille Reserve" die Einen im "Turtle Mode" noch einige KM fährt. Theorthisch wären diese KM auch noch der Reichweite zuzurechnen.
8-)
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Reichweite des Fluence Z.E. im Winter?

Beitragvon Beetle » Mo 25. Mär 2013, 20:48

Ist natürlich eine Frage der Fahrweise und wenn ich es drauf anlege, kann ich einen 110PSigen TDI auch auf 12 Liter bringen!


Bin mit dem Meriva 1.7 CDTI (101 PS) mit 150km/h Tempo (da wo man durfte und halt frei war) nach Dresden. Da wieder vollgetankt und Verbrauch ausgerechnet... 14,8 Liter auf 100km :shock:

Das stand auch nicht im Test! Kann ich mich bei Opel beschweren?
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Reichweite des Fluence Z.E. im Winter?

Beitragvon axlk69 » Di 26. Mär 2013, 07:46

Beetle hat geschrieben:
Ist natürlich eine Frage der Fahrweise und wenn ich es drauf anlege, kann ich einen 110PSigen TDI auch auf 12 Liter bringen!

Das stand auch nicht im Test! Kann ich mich bei Opel beschweren?

:lol: :lol: Kannst Du, Interessieren wirds Die allerdings nicht! :lol: :lol:
Vielleicht raten Sie Dir ja, einen Ampera zu kaufen 8-)
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Reichweite des Fluence Z.E. im Winter?

Beitragvon Twizyflu » Mo 17. Jun 2013, 16:38

Also kann man sagen ca. 100km im Winter sind möglich wenn man vorausschauend fährt.
Ich brauche nämlich diese (Eure) Erfahrungswerte um ein bissl das ganze mit dem Renault Zoe abzugleichen.
Denn für den gibts im Winter soo gesehen ja noch wenige Erfahrungswerte...
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Reichweite des Fluence Z.E. im Winter?

Beitragvon Beetle » Di 2. Jul 2013, 21:59

So, und falls ich nun einen Fluence kaufe, und ihn auf eigener Achse nach Haus bringen möchte, 130km Autobahn, machbar?
Ich hab für diese Strecke kein Problem damit, mich mit 95km/h hinter einen LKW zu hängen.

Einen vorsichtigen Stromfuß hab ich dabei... :)
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Reichweite des Fluence Z.E. im Winter?

Beitragvon Jogi » Di 2. Jul 2013, 22:06

Beetle hat geschrieben:
So, und falls ich nun einen Fluence kaufe, und ihn auf eigener Achse nach Haus bringen möchte, 130km Autobahn, machbar?

Na ja, es wird auf jeden Fall spannend werden... 8-)
Hast du zur Not irgendeine Nachlademöglichkeit auf den letzten 30km?
Eine Schukodose tut's ja, sofern du ein Notladekabel o. ä. hast.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3162
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Reichweite des Fluence Z.E. im Winter?

Beitragvon axlk69 » Di 2. Jul 2013, 22:33

Beetle hat geschrieben:
So, und falls ich nun einen Fluence kaufe, und ihn auf eigener Achse nach Haus bringen möchte, 130km Autobahn, machbar?
Ich hab für diese Strecke kein Problem damit, mich mit 95km/h hinter einen LKW zu hängen.

Einen vorsichtigen Stromfuß hab ich dabei... :)

Falls sich die Anfrage eben nicht auf den Winter sondern auf jetzige Temperaturen bezieht, geht sich´s aus!
Sollten dann aber wirklich die 95 bis 100 km/h sein!
Klingt jetzt witzig, aber starker Regen, würde Dein Vorhaben ebenfalls killen! (Klima um die Scheiben klar zu kriegen und höherer Energiebedarf durch Sog des Wassers)
Von wo nach wo soll die Fahrt denn gehen?
LG
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Reichweite des Fluence Z.E. im Winter?

Beitragvon Beetle » Mi 3. Jul 2013, 13:12

Dann lege ich halt einen Ladestop mehr ein.

@ axlk69: Natürlich vom Händler nach Hause :-P
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Reichweite des Fluence Z.E. im Winter?

Beitragvon axlk69 » Mi 3. Jul 2013, 17:26

Beetle hat geschrieben:
Dann lege ich halt einen Ladestop mehr ein.

@ axlk69: Natürlich vom Händler nach Hause :-P

:) Sag, wo gibts die Komikerkaubonbons?
Wollte Dir eigentlich ein wenig helfen, da es einen Unterschied macht, ob Du zB. über die Pack oder den Wechsel musst!
Also im zweiten Anlauf.
Wo ist der Händler und wo musst Du hin?
Ladestops sind halt zB ohne Notladekabel in gewissen Regionen unmachbar! :twisted:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast