Range Extender für Fluence

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Steve66 » Sa 20. Sep 2014, 09:24

Hallo Gerd ja es addieren sich die Ströme !
Wir haben dann 3,6+5 KW Ladung .
Zum Beispiel bei ein er 5kW Brennstoffzelle .
Wenn man sie laufen lässt. DAs ist echt toll!
Theoretisch könNte man, wenn man eh schon
das Kabel in der Hand hat auch einen DC Stecker
In den Fluence einbauen lassen .
Supercharger !!!?
Steve66
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:46

Anzeige

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Fluencemobil » Sa 20. Sep 2014, 15:56

Im Moment würde ich eher eine AC 22kw schnellladung einem DC Anschluss vorziehen, wenn die Kosten ähnlich sind. Wenn es aber erschwinglich ist, kann man sich auch beides gleichzeitig vorstellen. Wer hat schon den Luxus von 2 tankdeckeln. ;)
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1598
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Steve66 » Sa 20. Sep 2014, 23:03

Da hast recht, aber ich vemute mal
das wenn man eine F-Cell einbaut der zusätzliche DC-Anschluss grad nur mehr paar Hunderter kostet !
Steve66
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:46

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Pontijack 60 » Mo 29. Dez 2014, 13:21

900 Bar Bombe mit hochexplosivem Inhalt? Nicht in meinem Auto :mrgreen:

Jack
Ein gewissenhafter Straßenkehrer kann dem Menschen mehr nützen als ein schlechter Arzt.
Fluence seit 10.07.2014 und sehr zufrieden :) Betriebskosten per Km ca. 19 ct. :lol:
Benutzeravatar
Pontijack 60
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 10:31
Wohnort: Thal Vorarlberg

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Steve66 » Mi 31. Dez 2014, 15:52

Das is Quatsch, die sind sogar beschussfest .....
Steve66
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:46

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon xado1 » Mi 31. Dez 2014, 16:33

die symbio fcell kostet mit 1,75kg fassenden verbundmaterialtank 13.000.-euro
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon redvienna » Mi 31. Dez 2014, 17:57

Diese Geräte sind günstig und klein ! Ob es sinnvoll ist bleibt offen. (Benzinverbrauch)

http://w3.honda.at/industrie/geraete_handys.php
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5883
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Kim » Do 1. Jan 2015, 10:58

redvienna hat geschrieben:
Diese Geräte sind günstig und klein ! Ob es sinnvoll ist bleibt offen. (Benzinverbrauch)

http://w3.honda.at/industrie/geraete_handys.php

Nichts gegen die Geräte, die sind sicher tip top.
Aber das Coverfoto oben ist ja wohl der Knaller. Sensibilitätslevel = 0
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Steve66 » Do 1. Jan 2015, 14:11

puh 3000 Euro für 3 KW !!!!
Steve66
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:46

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Pontijack 60 » Do 8. Jan 2015, 12:40

900 bar ist also Quatsch? Klar ist der Tank aus derart massivem hochwertigem Stahl dass er dadurch schusssicher wird. Gewicht hat der dann auch keines. Das Gewicht wird ja bei den Akkus immer bemängeltn und hier?
Wird dann natürlich auch vom TÜV bei der HA problemlos und ohne Kesselprüfung durchgewunken ?!? Wie die Flüssigg-Gastanks oder???


Jack
Ein gewissenhafter Straßenkehrer kann dem Menschen mehr nützen als ein schlechter Arzt.
Fluence seit 10.07.2014 und sehr zufrieden :) Betriebskosten per Km ca. 19 ct. :lol:
Benutzeravatar
Pontijack 60
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 10:31
Wohnort: Thal Vorarlberg

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast