Range Extender für Fluence

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Steve66 » Mi 17. Sep 2014, 16:00

Hier noch ein Beispiel mit einem 10 KW REX und unserer Hochdruckflasche mit 700 bar (Tankstellenabhängig)

Damit speichern wir 3,4 kg Wasserstoff wovon wir mit 45% nur 1,53 kg nutzen,
Das bedeutet einen Energieinhalt von 50,49 KW

Also wir fahren wieder Moderat 70-90 kmh mit 15 KW auf 100 Kilometer!
Die Brenndauer beträgt diesmal 5 Stunden und der Akku kann 4 Stunden Energie liefern
80 Kilometer * 4 sind dann 320 Kilometer

So hoffentlich keine Rechenfehler drinnen ;-)
Steve66
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:46

Anzeige

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Steve66 » Mi 17. Sep 2014, 16:05

Was meiner Meinung noch für den Wasserstoff spricht ist, dass man damit Energiespitzen abfangen und speichern kann!
Die Supercharger belasten die Netze zu sehr und bauen Verbrauchspitzen auf.
Eine Automobile Zukunft (=100% Elektroauto) mit Superchargern geht wahrscheinlich gar nicht.

Wahrscheinlich müssen wir die Supercharger mit Stationären Brennstoffzellen realiseren !
Da hat zwar jeder seinen Akku ohne REX im Auto, aber fährt dennoch indirekt mit Wasserstoff !
Steve66
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:46

Re: AW: Range Extender für Fluence

Beitragvon Karlsson » Mi 17. Sep 2014, 16:12

Das laden mit einem Supercharger ist ja auch nur die Ausnahme 3x im Jahr. Im Normalfall lädt man nachts langsam und braucht über den Tag keine Nachladung.
So zumindest bei E-Autos in einigen Jahren, die dann auch eine echte Alternative zum Verbrenner für die Massen darstellen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12625
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Steve66 » Mi 17. Sep 2014, 20:54

stimmt
Und da der Staat ja mitverdienen will ( So wie beim Sprit)
wird er die Supercharger eh besteuern !
Steve66
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:46

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Kim » Do 18. Sep 2014, 01:47

Hah, erwischt!
Jetzt hast Du Dich verplappert.
Hatte mir schon gedacht, dass Du in Wirklichkeit gar keinen Fluence, vielleicht auch gar kein E-Auto fährst.....

Steve66 hat geschrieben:
Beispiele mit rasanter Fahrweise folgen .
Rasant (Elektrisch) is für mich so 130-150 km/h (grins)
Zuletzt geändert von Kim am Do 18. Sep 2014, 09:59, insgesamt 2-mal geändert.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon bm3 » Do 18. Sep 2014, 04:52

Hallo,
also nur mal der Vollständigkeit halber, eine günstige Wirkungsgradkette für Wasserstoff bis zum Rad sähe etwas so aus:

Wasserstoff aus Biomasse oder Erdgas → 0,75
Transport im Gasnetzwerk → 0,99
Verdichtung auf 700 bar → 0,88
Brennstoffzelle elektrisch → 0,50
Elektromotor 0,95

0,75 x 0.99 x 0,88 x 0,50 x 0,95 = 0,31

Eine ungünstigere etwa so:

Strom aus Kohlekraftwerk → 0,38
Transport Strom → 0,92
Wasserstoff aus Elektrolyse → 0,80
Transport im Gasnetzwerk → 0,99
Verdichtung auf 700 bar → 0,88
Brennstoffzelle elektrisch → 0,50
Elektromotor 0,95

= 0,12
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5590
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: AW: Range Extender für Fluence

Beitragvon Karlsson » Do 18. Sep 2014, 08:31

Steve66 hat geschrieben:
stimmt
Und da der Staat ja mitverdienen will ( So wie beim Sprit)
wird er die Supercharger eh besteuern !

Und den Wasserstoff erst. Und dazu noch den Strom, den man braucht, um den Wasserstoff zu erzeugen.
Und da der Wirkungsgrad noch so mies ist, wird das noch richtig schön teuer.

Oder der Wasserstoff kommt aus Erdgas. Kann man auch schön besteuern. Aber den Vorteil gegenüber Erdgas im TCNG sehe ich nicht.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12625
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Rolle » Do 18. Sep 2014, 21:01

@steve66

Danke für die Erläuterungen, jetzt sehe ich klarer und muss sagen: Jungs......, gutes Konzept, das ist Pionierarbeit die ja mal gemacht werden muss.

Für die Praxis sieht es mangels H2-Tankstellen dennoch leider zappenduster aus. Rate mal, wieviele H2-Tankstellen es z.B. in der Schweiz gibt .............

0

..................... OK, eine gibt es. Die CH Post hat eine Versuchsanlage für einen Versuchs-H2-Buss.

Im Gegensatz zu Deutschland, hat die CH Regierung mit der Förderung von H2-Technologien leider gar nichts am Hut. Immerhin wird hier viel Grundlagenforschung betrieben, z.B. an der ETH in Zürich.

Bleibt den meisten von uns bis auf weiteres leider nichts anderes übrig, als unsere zickigen Li-Ionen Akkus spazieren zu fahren....... :(
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 00:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Steve66 » Fr 19. Sep 2014, 22:52

Autsch das tut weh,
Hamburg und Berlin gibts schon eine Reihe H2-Tankstellen!
Düsseldorf auch ....

Am 26. bin ich in Niederösterreich zu ner Präsentation.
Bin schon gespannt .....

Vielleicht kann man je n Crowdfounding starten.
Um 750.000 Euro kann ich eine H2-Tankstelle in einem 20 Fuss Container realisieren (excl. Mwst)
Im Paket sind 15 Rangeextender die man dann Ausleihen kann oder günstig kaufen.
Details folgen
Steve66
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 23:46

Re: Range Extender für Fluence

Beitragvon Fluencemobil » Fr 19. Sep 2014, 22:56

Hallo Stefan,

Kann man mit der Zelle auch die Ladezeit verkürzen? Geht natürlich nur wenn am Zielort Strom und Wasserstoff zur Verfügung stehen.

Viele Grüße Gerd
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1599
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast