Neuer Fluence unterstützt Schnell- und Schukoladung???

Renault Fluence Z.E. Themen

Neuer Fluence unterstützt Schnell- und Schukoladung???

Beitragvon axlk69 » Fr 17. Mai 2013, 09:36

Also vorab könnte dieser Artikel ja auch für Zoeisten interessant sein, da ja die "Absprungquote" mangels Schuko immens ist. ;)
Da der neue Fluence Z.E. ja das gleiche Ladesystem wie der Zoe verpasst bekommt hätte er das Schukoproblem ja auch erben sollen! :wand:
Jetzt habe ich aber folgendes gefunden! :clap:
So leset und staunet!
http://media.renault.com/global/en-gb/r ... iaid=32483

Entweder haben die das Problem gelöst, oder es existiert nur in DE CH und AT!
LG
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Re: Neuer Fluence unterstützt Schnell- und Schukoladung???

Beitragvon Desti » Fr 17. Mai 2013, 10:38

Da steht nichts von Haushaltssteckdose, 220V Power Supply ist halt eine normale einphasige Ladebox mit 16A oder mehr. Alles genauso wie beim Zoé.
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 23. Aug 2012, 01:31

Re: Neuer Fluence unterstützt Schnell- und Schukoladung???

Beitragvon tom » Fr 17. Mai 2013, 10:40

Wie schon in deinem anderen Thread geschrieben ist der Artikel leider ein ganzes Jahr alt. Damals dachte Renault das wohl noch...
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Neuer Fluence unterstützt Schnell- und Schukoladung???

Beitragvon axlk69 » Fr 17. Mai 2013, 11:46

Hi Tom!
Ich bin auch eher bei Dir, als bei Desti!
Supply zielt doch eher auf ein Netzteil also ICCB ab und außerdem wäre es eigenartig, würde Renault eine 1 Phasige 220er Wallbox empfehlen! :oops:
Vorallem wenn Sie eine Zeile weiter von der 400V Variante sprechen.
Bin ziemlich sicher, dass Du recht hast, dass der Artikel überaltert ist. (Hab mich bei der Jahreszahl verlesen gehabt)
Ist aber traurig, dass Die das noch nicht geändert haben!
Ich bilde mir nur ein, auf einem (leider koreanischem) Produktblatt von der Automesse, auch die 220er Ladevariante gesehen zu haben. Werd mal ein wenig nachforschen!
:mrgreen:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Neuer Fluence unterstützt Schnell- und Schukoladung???

Beitragvon tom » Fr 17. Mai 2013, 13:42

@axlk69: 220 Volt einphasig kann schon sein. Auch die standardmässige ZOE Wallbox hat , Irrtum vorbehalten, nur 220V/16A, also ca. 3.7KW Ladeleistung. Das Chamäleon hat erst bei niedrigeren Leistungen Mühe wie z.B. 220V/10A.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Neuer Fluence unterstützt Schnell- und Schukoladung???

Beitragvon axlk69 » Fr 17. Mai 2013, 14:40

tom hat geschrieben:
@axlk69: 220 Volt einphasig kann schon sein. Auch die standardmässige ZOE Wallbox hat , Irrtum vorbehalten, nur 220V/16A, also ca. 3.7KW Ladeleistung. Das Chamäleon hat erst bei niedrigeren Leistungen Mühe wie z.B. 220V/10A.

8-) Bitte nicht glauben, dass ich koreanisch kann, schau Dir aber den link an:
http://blog.renaultsamsungm.com/369
Du wirst, wenn Du dich an den koreanischen Schriftzeichen vorbeigedrückt hast die Ladearten finden.
220v 3 bis 7 KW

Und 3 KW, ist wenn ich mich nicht täusche die Leistung des ICCB Notladekabels, oder?
LG :mrgreen:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Neuer Fluence unterstützt Schnell- und Schukoladung???

Beitragvon tom » Fr 17. Mai 2013, 14:52

axlk69 hat geschrieben:
tom hat geschrieben:
@axlk69: 220 Volt einphasig kann schon sein. Auch die standardmässige ZOE Wallbox hat , Irrtum vorbehalten, nur 220V/16A, also ca. 3.7KW Ladeleistung. Das Chamäleon hat erst bei niedrigeren Leistungen Mühe wie z.B. 220V/10A.

8-) Bitte nicht glauben, dass ich koreanisch kann, schau Dir aber den link an:
http://blog.renaultsamsungm.com/369
Du wirst, wenn Du dich an den koreanischen Schriftzeichen vorbeigedrückt hast die Ladearten finden.
220v 3 bis 7 KW

Und 3 KW, ist wenn ich mich nicht täusche die Leistung des ICCB Notladekabels, oder?
LG :mrgreen:


Ich nehme an, Du meinst diesen Part: 220V(교류 3kW~7kW용량) :D

Das beudeute mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, dass eine einphasige Ladung mit 220 Volt und 32 Ampere möglich ist. Genau so wie es auch beim neuen Leaf der Fall ist. Diese Ladeleistung ist jedoch in DACH nicht erlaubt. Im unteren Bereich scheint das Problem weiterhin zu bestehen, dass nicht mit weniger als 3KW, sprich 230V/13A geladen werden kann.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige


Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Volt und 1 Gast