Neuer Akku Neues Glück!

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Twizyflu » So 14. Sep 2014, 10:43

Ja natürlich axlk!
Da geb ich dir absolut recht.
jeder hat die gleiche Behandlung verdient.
Bin ja mal gespannt, was passiert bzw wie es ist, wenn der Zoe so weit ist. Vielleicht gehts uns ja dann auch so.
Aber nein ich habe wirklich nix zwischen den Zeilen verstecken wollen. Glaub mir auch beim Zoe ist einiges nicht ganz toll.
Bei mir knarzen beide Türinnenverkleidungen wie die Hölle.
Die ganze Zeit. Haben sie schonmal bearbeitet. Half nix.
Armaturenbrett eh klar ...
Lackierung ... Flugrost (Heckklappe innen geht nicht weg).

Das hab ich beim Fluence damals alles nicht bemerkt.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Beetle » Mi 12. Nov 2014, 14:24

Hi,

ich habe meinen kWh Zähler heut morgen zurückgesetzt und bin mit vollem Akku gestartet.
Bei ganz knapp unter 50% Akkuanzeige springt die kWh Anzeige auf vielverspechende 10kWh - doch
beim erreichen der 2. Akkuwarnung steht erst 16kWh dort. Im Turtlemodus, also mit auf 18kW begrenzter
Leistung springt "entnommene Energie" Zähler auf 17kWh und ich rolle auf meinen Stellplatz.

Geht der Turtlemode, also der Leistungsbegrenzer noch eine Stufe weiter, oder bleibt der Fluence
unvermittelt stehen?

Vor einem Jahr waren da noch 20 kWh rauszuholen. Zeit für eine Überprüfung beim Renault-Händler
meines geringsten Misstrauens?

Gruß,
Stefan
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon axlk69 » Mi 12. Nov 2014, 15:12

Beetle hat geschrieben:
Hi,

ich habe meinen kWh Zähler heut morgen zurückgesetzt und bin mit vollem Akku gestartet.
Bei ganz knapp unter 50% Akkuanzeige springt die kWh Anzeige auf vielverspechende 10kWh - doch
beim erreichen der 2. Akkuwarnung steht erst 16kWh dort. Im Turtlemodus, also mit auf 18kW begrenzter
Leistung springt "entnommene Energie" Zähler auf 17kWh und ich rolle auf meinen Stellplatz.

Geht der Turtlemode, also der Leistungsbegrenzer noch eine Stufe weiter, oder bleibt der Fluence
unvermittelt stehen?

Vor einem Jahr waren da noch 20 kWh rauszuholen. Zeit für eine Überprüfung beim Renault-Händler
meines geringsten Misstrauens?

Gruß,
Stefan


Bei 17 brauchst Du noch nicht vorstellig werden!
Bei 16,5 Eingeschränkte Leistung wirds interessant!
Wenn Ihr mich fragt, wurde der nutzbare Bereich ganz einfach gekürzt und Renault hat nicht die Eier, das zuzugeben!
Vorführer mit 300km ca 18 KWH!
Tauschakku ca 18KWH
Zu Deiner Frage bzgl. stehenbleiben:
Im Turtle hast Du noch gute 3 bis 5 km ab dem Zeichen eingeschränkte Leistung!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Beetle » Mi 12. Nov 2014, 15:57

Die Anzeige "eingeschränkte Leistung" wird ja schon recht früh angezeigt. Gibt man dann Vollstrom,
so werden dem Akku noch 50kW entnommen. Fahre ich dann noch ein paar mal um unsere Siedlung,
geht die maximal abrufbare Leistung weiter runter: 40kW, 30kW und zuletzt 18kW. Jetzt bin ich schon
seit 3-4km mit der Anzeige "eingeschränkte Leistung" unterwegs und nun springt der kWh Zähler doch
noch auf 17 um.

Kommt danach noch eine Stufe? 10kW maximum, oder nur noch Schritttempo?

Mir ist nicht ganz klar ab wann bei euch "Turtlemode" gilt. Erst wenn die anderen Schildkröten zum
überholen ansetzen, oder sobald "eingeschränkte Leistung" angezeigt wird.

Zur Not fahre ich beim nächsten Mal bis ich die Renault Assistance anrufen muss.
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Fluencemobil » Mi 12. Nov 2014, 18:01

renault-fluence-batterie.pdf
hier im Forum gefunden
(175.46 KiB) 116-mal heruntergeladen
Desweitern geht Renault bei der Batteriekapazität nicht von der Durchschnittstemperatur in D (9-10 C°) aus, sondern von der in F oder von der die im Datenblatt (25 C°) steht.
Bei 0 C° sind es laut Datenblatt schon 3 kwh weniger.

Deshalb wird vorm Test durch Renault, die Batterie auch in der Werkstatt und nicht im Freien geladen. Wenn der Fluence also in einer Garage geladen wird, sollte der Unterschied zw. Sommer und Winter nicht so groß sein, wie beim Frischluftlader.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1621
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Kim » Mi 12. Nov 2014, 22:57

Deine Werkstatt wird Dich, wie uns andere letztes Jahr, mit einer Überprüfung auf kommendes Frühjahr vertrösten (wegen kalte Jahreszeit usw.)

Der Wagen bleibt übrigens nicht plötzlich stehen, sondern er wird einfach langsamer und langsamer und rollt irgendwann bis zum Stillstand aus.....
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1702
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Beetle » Do 13. Nov 2014, 09:02

Danke für euer Feedback,

ich werde dann einfach erst im Frühjahr vorstellig werden. Ich habe keine Lust, die Kosten der Prüfung selbst tragen zu müssen.


Gruß,
Stefan
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Luknit » Do 13. Nov 2014, 17:56

Hallo alle
Das war ist ein sehr interessanter Thread,den ich komplett gelesen und verstanden habe, leider nachdem ich mir eine Flusi gekauft habe, die ich jetzt am Montag abgeholt habe...
Ich wohne im Nordosten der Republik, im Grenzgebiet zu Polen, also von euch aus gesehen im tiefen Osten...
Heute bin ich zur Arbeit und zuruck gefahren und der Akku war halb voll bei einem Verbrauchvon 9kwh!
Ist das noch ok? Die Fahrt ist uber 80 procent auf Lanstrasse,ca 90-110 kmh, keine Heizung, wenn dann nur im Ecomodus, aussentemperatur 5-9 grad, reichweite bei vollem Akku zeigt mir an 109km..das macht mir keine Sorgen, aber diese 9 kwh bei halben Akku!!!!
Kann ich davon ausgehen, dass mein Akku die 75 proc Grenze erreicht hat oder schon drunter ist?
Gekauft habe ich das Ding bei einem Renaulthandler in Berlin, 092011 mit 7700 km auf der Uhr...
Bitte um eure Meinungen
Danke
Luknit
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 19:52

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Fluencemobil » Do 13. Nov 2014, 18:20

Hallo,

Mein Akku hatte im April 20kwh (bei damals 4000km Laufleistung), im Moment zeigt meine Fluse nach dem zurücksetzen des Bordcomputers 105-107 km an.
Der Bordcomputer rechnet (geschaetzt) mit 16,5 bis 17 kWh/100km. Nach Reichweite 0km sind dann aber immer noch 1-2 kWh im Akku.

Gruß Gerd
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1621
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Luknit » Do 13. Nov 2014, 18:37

Danke fur die Antwort
Bloss was ich verstanden habe ist die Reichweite kein zuverlaessiges Zeichen was die Akkukapazitaet angeht, wie in diesem Thread beschrieben kommt es auf den Verbrauch an und wie voll leer ist der Akku, nei dem und dem Verbrauch, das ist dann die Kapazitaet...
Oder verstehe ich da was falsch, eigentlich will ich nur wissen ob ich anfangen muss mich mit Renault zu streiten...
Luknit
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 19:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast