Neuer Akku Neues Glück!

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon axlk69 » Do 31. Jul 2014, 08:05

PowerTower hat geschrieben:
Ich denke es gibt zwei Gründe für die offensichtliche Degradierung beim Fluence.
- erhöhte Zelltemperatur im Vergleich zu anderen Fahrzeugen
- häufiges ausnutzen der Akkukapazität bis hin zum "turtle mode"

Gerade letzteres schadet dem Akku mindestens genau so wie die erhöhte Temperatur. Selbst wenn da noch 2 kWh Reserve enthalten sind, finden in diesem Bereich schon irreversible chemische Prozesse statt, die die Akkukapazität mindern. Mir ist bewusst, dass man beim Fluence dank fehlender Schnellladung öfters in den "roten Bereich" rutscht, aber der Fahrer sollte sich dennoch der Problematik bewusst sein und dieses Szenario so gut es geht versuchen zu vermeiden. Mal eben eine Stunde bzw. 15 km nachladen hilft da schon sehr.

In meiner Gegend fahren zwei Fluence Bj. 2011 herum. Beide haben keinerlei Probleme mit dem Akku, quetschen den aber auch nie bis zum bitteren Ende aus. Hier im Forum liest man dagegen sehr oft vom erreichen des "turtle mode". Ob gewollt oder nicht, es ist einfach Stress für den Akku. Auch mit Akkumiete sollte man sich dessen einfach bewusst sein, um nicht aller paar Jahre bei Renault an die Tür klopfen zu müssen. An den ihrer Stelle würde ich die entnehmbare Kapazität noch ein bisschen mehr reduzieren, damit alle länger Freude an der Technik haben.


Ich denke, dass Du sicher im Ansatz Recht hast, aber die Praxis zeigt ein anderes Bild!
Wenn Du dieses Thema in allen zugehörigen Threads ein wenig mitverfolgt hast, wirst Du in einem anderen Thread gelesen haben, dass ich auch schon den Akku eines Vorführers mit gerade mal 300 km hatte, welcher ebenfalls nur knapp 18KWH zur Verfügung gestellt hat!
Ich habe ja jetzt einen Austauschakku drinnen, der ebenfalls unter oder knapp bei 18KWH liegt!
Entweder hat also Renault den Puffer nach unten und oben derart erhöht um eben in beiden Richtungen ca 10 bis 15% Puffer zu haben, oder die Akkus kommen ab Werk, zB durch falsche Lagerung geschwächt, zum Händler!

Beide Fälle nenne ich, sagen wir mal "Suboptimal", da das Leerfahren, was ja wieder zur weiteren Degradation beiträgt, dadurch häufiger passiert, da man öfter gezwungen ist seine noch zur Verfügung stehende Reichweite bis zur Neige auszunutzen!
Deine Anregung zwecks "unterwegs" Nachladen kommt für mich nicht in Frage!
Ein wenig Zeit mit der Familie darf und muss auch sein, hier täglich noch eine Stunde zu verlieren, würde den Elektromobilisten in mir töten!
Dein Vorschlag wäre für mich ein gutes Argument gegen Elektromobilität!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon PowerTower » Do 31. Jul 2014, 08:18

Wenn man jeden Tag (!) an die Reichweitengrenze gehen muss, dann kann ich verstehen, wenn man lieber auf Elektromobilität verzichtet. Ich glaub für mich wäre das auch nichts. Aber es ist eben mit den aktuell verbauten Akkus keine gesunde und dauerhaft zufriedenstellende Lösung.

Hier würde es wohl helfen, wenn dir dein Arbeitgeber eine Lademöglichkeit zur Verfügung stellt, sofern das Auto eine Weile da parkt.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4161
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon axlk69 » Do 31. Jul 2014, 08:36

PowerTower hat geschrieben:
Wenn man jeden Tag (!) an die Reichweitengrenze gehen muss, dann kann ich verstehen, wenn man lieber auf Elektromobilität verzichtet.


Vor allem in der warmen Jahreszeit ist das Gott sei Dank nicht der Fall!

PowerTower hat geschrieben:
Hier würde es wohl helfen, wenn dir dein Arbeitgeber eine Lademöglichkeit zur Verfügung stellt, sofern das Auto eine Weile da parkt.

Wird wohl eher nicht passieren! :lol: :lol: :lol: :lol:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Kim » Do 31. Jul 2014, 17:11

axlk69 hat geschrieben:
PowerTower hat geschrieben:

PowerTower hat geschrieben:
Hier würde es wohl helfen, wenn dir dein Arbeitgeber eine Lademöglichkeit zur Verfügung stellt, sofern das Auto eine Weile da parkt.

Wird wohl eher nicht passieren! :lol: :lol: :lol: :lol:

Das ist aber schade...!! Was gibt es denn für Gründe die dagegen sprechen würden?

Ich arbeite zwar nicht oft, aber wenn, dann lade ich ganz offiziell bei der Arbeit in der Tiefgarage, mit Bettermann und 16 A, und subventioniert von der Firma.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Rolle » Do 31. Jul 2014, 22:18

@axlk69

Jetzt habe ich es gerafft mit der Rekuverwurstung...... :) thx

Vielleicht solltest Du Deinen Chef mal eine Runde mit der Flunze drehen lassen, dann klappts vielleicht auch mit der Steckdose am Arbeitsplatz..... :lol:
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 00:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon axlk69 » Do 31. Jul 2014, 22:19

Kim hat geschrieben:
axlk69 hat geschrieben:
PowerTower hat geschrieben:


Wird wohl eher nicht passieren! :lol: :lol: :lol: :lol:

Das ist aber schade...!! Was gibt es denn für Gründe die dagegen sprechen würden?

Ich arbeite zwar nicht oft, aber wenn, dann lade ich ganz offiziell bei der Arbeit in der Tiefgarage, mit Bettermann und 16 A, und subventioniert von der Firma.


Manche Dinge gehen im Bereich Privatwirtschaft leichter als im öffentlichen Bereich!
Wills nicht genauer erklären, Robert kann auch ein Lied davon singen!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Kim » Do 31. Jul 2014, 22:26

Ich arbeite in 'nem Spital.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Kim » Mo 11. Aug 2014, 20:35

axl,

bei mir geht inzwischen das Reservelämpchen an, ziemlich genau in dem Augenblick wenn meine Verbrauchsanzeige auf 14kWh springt.
Wie war das bei Dir?
Soll ich mich demnächst auch mal intensiver um einen Second-Hand Akku bemühen??
Oder war's bei Dir noch arger?
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon Twizyflu » Di 12. Aug 2014, 22:59

Also bei meinem Leihwagen Fluence ist es auch so.
Krass und erschreckend.
Habs mir ca. ausgerechnet.
15 kWh hat er komplett.
Und kommen tu ich damit: 110 km.
Im Winter lt. Werkstatt angeblich nur 40 oO (was?... unmöglich!)

Er ist EZ 09/2013 (!) und hat 4300km drauf (!).

DAS IST BRUTAL!

Kann das voll nachvollziehen mit euch.
Ansonsten ist er garnet mal so schlecht.
Gemütlich und groß vom Sitzplatz her :)
Und stark :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18577
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Neuer Akku Neues Glück!

Beitragvon ATLAN » Mi 13. Aug 2014, 07:39

:shock: Also 40km, da musst ja bei offenen Fenstern heizen wie verrückt oder bei AMS Redakteur sein... :mrgreen:
60-80 kann ich mir vorstellen....

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste