Lenkung des Fluence

Renault Fluence Z.E. Themen

Lenkung des Fluence

Beitragvon Berni230 » So 28. Jun 2015, 13:29

Hallo,

mangels Vergleichsfahrzeug mal wieder die Frage an euch.

Die Lenkung des Fluence fühlt sich im Vergleich zu den bisher gefahrenen Verbrennern irgendwie leichter, teigiger an.
Manchmal entsteht auch der Eindruck beim Lenken ohne Last, also ohne gaszugeben, das sich das runde lenken beim hin und herlenken etwas ruckelig anfühlt, ich weis blöd zu beschreiben, aber vielleicht habt ihr ja eine Idee.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Anzeige

Re: Lenkung des Fluence

Beitragvon Kim » So 28. Jun 2015, 21:18

Wurde bei mir damals beim ersten Service im Ramen einer Rückrufaktion getauscht/behoben....
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1697
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Lenkung des Fluence

Beitragvon axlk69 » Mo 29. Jun 2015, 06:19

Wurde bei mir ebenfalls bei einem Service nachgebessert.
Hatte soweit ich weiss mit der Servo zu tun.
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Lenkung des Fluence

Beitragvon Mike » Mo 29. Jun 2015, 09:19

Berni230 hat geschrieben:
Hallo,
Manchmal entsteht auch der Eindruck beim Lenken ohne Last, also ohne gaszugeben, das sich das runde lenken beim hin und herlenken etwas ruckelig anfühlt,

Das hatten wir bei unserem Verbrenner nach 180.000 km.
Diagnose: Servolenkung defekt, in diesem Fall undicht. Das Öl der Servolenkung (geht auch beim Verbrenner über eine Elektropumpe) wurde durch Undichtigkeit in die Manschetten gedrückt.
Denkbar ist aber auch, dass es an der Pumpe (die baut den Druck auf) für die Servolenkung liegt.

Bin kein Fachmann, deshalb sorry für die ungenaue Beschreibung.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Lenkung des Fluence

Beitragvon Kim » Mo 29. Jun 2015, 21:15

Beim Flu ist der Servo rein elektrisch, ohne Pumpe dazwischen.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1697
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich


Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast