Ladung wird abgebrochen!

Renault Fluence Z.E. Themen

Ladung wird abgebrochen!

Beitragvon Eifel-Thomas » Sa 6. Dez 2014, 08:18

Hallo Forengemeinde,
da hier immer sehr offen kommuniziert wird, scheue ich mich nicht euch mein Problem zu schildern, weil ich hoffe, dass jemand helfen kann oder zumindest eine hilfreiche Idee parat hat.
Seit ein paar Tagen stelle ich fest, dass sie Ladung meiner Flusen kurz vor Ladeende (ca. bei 90 Prozent) einfach abgebrochen wird. Wenn ich dann das Auto entriegele, beginnt die "Restladung". Ich lade mit dem Original-Ziegelstein von Renault.
In der Hoffnung auf euere Meinung, der Eifel-Thomas
Nie mehr Verbrenner, das steht fest!
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 123
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Anzeige

Re: Ladung wird abgebrochen!

Beitragvon mcfrech » Sa 6. Dez 2014, 08:57

Hi Thomas , und wie sieht es mit der 16 A Ladung aus , gleiches Problem oder noch nicht getestet ? , Mit freundlichen Grüßen Bernd
E-Golf 300 seit August 2017
Yes ! , i'm Nerd , and i Love it . :D
Benutzeravatar
mcfrech
 
Beiträge: 181
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 08:06
Wohnort: 85296 Rohrbach

Re: Ladung wird abgebrochen!

Beitragvon Eifel-Thomas » Sa 6. Dez 2014, 09:59

Hallo Bernd, danke für die schnelle Reaktion. Habe das 16A-Ladekabel von ev-power.eu natürlich auch schon gecheckt. Dasselbe Resultat. Ich habe eine eigene E-Auto-Leitung, die nicht von anderen Verbrauchern belastet wird. Außerdem startet der Ladevorgang normal und bricht erst kurz vor Ladeende ab. Vielleicht Feuchtigkeit?
Viele Grüße vom Eifel-Thomas
Nie mehr Verbrenner, das steht fest!
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 123
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Re: Ladung wird abgebrochen!

Beitragvon mcfrech » Sa 6. Dez 2014, 10:17

Also nicht mein Fachgebiet , meine aber gelesen zu haben , das bei 90% das BMS die einzelnen Zellen Ausballancieren soll und dann langsamer Laden soll , vielleicht liegt ja da auch ein defekt vor , ist es bei beiden Autos so ? .
Es gibt bestimmt leute hier im Forum die ahnung haben , aber wahrscheinlich keinen Fluence fahren .
Würde mal noch beobachten und gegebenenfalls zu Renault fahren.
Grüsse und sorry das ich keine hilfe bin.
Bernd
E-Golf 300 seit August 2017
Yes ! , i'm Nerd , and i Love it . :D
Benutzeravatar
mcfrech
 
Beiträge: 181
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 08:06
Wohnort: 85296 Rohrbach

Re: Ladung wird abgebrochen!

Beitragvon mcfrech » Sa 6. Dez 2014, 10:21

Hat sich erledigt , schreibst ja Fluensen , dann kann es eigentlich nur an der Leitung oder Kabel liegen , grüsse Bernd
E-Golf 300 seit August 2017
Yes ! , i'm Nerd , and i Love it . :D
Benutzeravatar
mcfrech
 
Beiträge: 181
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 08:06
Wohnort: 85296 Rohrbach

Re: Ladung wird abgebrochen!

Beitragvon Eifel-Thomas » Sa 6. Dez 2014, 11:12

Vielen Dank Bernd, ich glaube nun zu wissen, woran es liegen könnte: Die Vorwärmzeiten bei beiden Flusen waren noch aktiviert. Sind jetzt deaktiviert und ich mache jetzt einen Test, indem ich eine Fluse bis auf 30 Prozent "leer" fahre (muss eh noch in die Stadt) und dann den neuen Ladevorgang mit 16A (3,7kw) viertelstündlich kontrolliere.
Schönes WE wünscht der Eifel-Thomas
P.S.: Wenn´s das nicht war, lasse ich am Montag vom Elektriker die E-Autoleitung prüfen.
Nie mehr Verbrenner, das steht fest!
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 123
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Re: Ladung wird abgebrochen!

Beitragvon ATLAN » Sa 6. Dez 2014, 11:29

Hängt höchstwahrscheinlich mit der Außentemperatur zusammen, wenn es um die 0 Grad bzw darunter bekommt und das Akkupaket ausgekühlt ist während des Ladevorganges, dann kommt es zu solchen Phänomenen. Da bekommt man dann beim Akku (scheinbar) das letzte achtel der Anzeige nicht wirklich voll.
Dürfte aber eher ein Anzeigefehler sein, wahrscheinlich ist Temperaturbedingt die Zellspannung niedriger als sonst und lässt die Kapazitätsanzeige herumspinnen.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Ladung wird abgebrochen!

Beitragvon Beetle » Sa 6. Dez 2014, 19:45

Wenn man mit dem 10A EVSE die Vorwärmung nutzt, gehen ein paar Prozent Akkuladung verloren.
Mit 16A Lademöglichkeit reicht der Strom aus dem Netz für die Vorwärmung, und der Akku bleibt voll.

Gruß,
Stefan
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Ladung wird abgebrochen!

Beitragvon Eifel-Thomas » Sa 6. Dez 2014, 20:11

Hallo an alle, die mir Tipps gegeben haben. Nach dem Test mit der neuen Ladung bei 26 Prozent Akkukapazität hat sich wieder alles normalisiert. Außentemperatur 3 Grad und die Vorwärmung deaktiviert. Kein Ladeabbruch mehr und 102km Reichweitenangabe nach Ladeende. Bei einer weiteren Minus-Grad-Phase sehen wir weiter.
Schönes WE, der Eifel-Thomas
Nie mehr Verbrenner, das steht fest!
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 123
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Anzeige


Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast