Ladevorgang abgebrochen

Renault Fluence Z.E. Themen

Ladevorgang abgebrochen

Beitragvon die_meiers » Di 12. Mai 2015, 20:27

Hallo Zusammen,

wieder mal Probleme mit dem Fluence. Heute hat der Ladevorgang nach einer halben Stunde abgebrochen. Auch mehrmalige versuche in wieder in Gang zu setzen sind gescheitert. Zum Glück hat die vorhandene Akku Kapazität ausgereicht um nach Hause zu fahren. Zu Hause angekommen habe ich es gleich nochmal versucht und siehe da es hat wieder funktioniert. Allerdings musste ich feststellen, dass im Bereich des Motors ein lautes surren zu hören ist und der (Motorblock) beim Laden sehr warm wird.
Ist das normal, dass der Block beim Laden warm wird?
Das surren ist anscheinend eine Pumpe die das System beim Laden kühlt (oder)?
Habt Ihr diesbezüglich schon irgendwelche Erfahrungen gemacht? Bitte Rückinfo, Danke.

Beim freundlichen Renault Händler habe ich natürlich auch schon angerufen, dort wurde mir nur gesagt vor 14 Tagen ist kein Termin mehr frei und er kann mir auch nicht weiterhelfen. Also bei unserem Zweitauto mit dem vier Ringen wäre das nicht passiert dort hätten wir sofort einen Termin bekommen zumindest zu Fehler Speicher auslesen.

Viele Grüße Rainer
Benutzeravatar
die_meiers
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 20:43

Anzeige

Re: Ladevorgang abgebrochen

Beitragvon Eifel-Thomas » Mi 13. Mai 2015, 16:42

Hallo Rainer,
bei meinen beiden Flusen läuft nur hier und da der Akku-Lüfter, wenn ich viel gefahren bin und sofort nach Ankunft lade.
Aber das ist hinten beim Kofferraum -also direkt beim Akku- zu hören.
Dass der Motor Geräusche beim Laden von sich gibt und warm wird, ist mir noch nie aufgefallen. Ich fummle auch nicht im Motorraum herum, da ich schon genug unter Strom stehe. :lol:
Ist denn während der Fahrt alles normal: Geräusche, Leistung, Rekuperation, Reichweite? Wenn nicht, ist Werkstatt-Besuch wohl dringend nötig! :!: Und ich würde mir eine freundlichere Werkstatt suchen, wenn das von der Entfernung her möglich ist.
Ich habe das so gemacht. 60km Entfernung, aber: immer schnelle Terminvereinbarung und Lademöglichkeit stets eingeplant, ohne darüber reden zu müssen. :D
Viele Grüße vom Eifel-Thomas
Nie mehr Verbrenner, das steht fest!
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 123
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Re: Ladevorgang abgebrochen

Beitragvon Noste » Do 14. Mai 2015, 11:01

Hallo Rainer,
sehr warm wird der Motorblock bei mir auch (wenn sich die Akku-Lüftung dazu schaltet). Ein lautes Surren im Motorraum gibt es bei mir nicht.
Benutzeravatar
Noste
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 18:02

Re: Ladevorgang abgebrochen

Beitragvon Beetle » Do 14. Mai 2015, 11:09

Nicht, das deine Kühlmittelpumpe einen Schlag hat, und dein Ladegerät überhitzt. Das ist nämlich wassergekühlt.
Der Renaultfritze kann dir doch auf so eine Fehlerbeschreibung keinen Termin in zwei Wochen geben!
Mach da Krawall!!

Bis auf den Lüfter beim Akku ist der Fluence beim Laden lautlos. Alles andere ist ein Defekt.
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Ladevorgang abgebrochen

Beitragvon die_meiers » So 17. Mai 2015, 07:21

Hallo,
danke für die schnellen Rückinfos. Grundsätzlich lange ich während des Ladevorgangs auch nicht in den Motorraum. Aber auf Grund der Aussage des Freundlichen, es könnte evtl. ein Lüfter am Wechselrichter defekt sein und dann auch noch so ein Geräusch zu hören war, habe ich eben mal nachgeschaut. Da ist mir auf gefallen, dass der Block beim Laden doch gut warm wird, besonders wenn der Akkulüfter läuft, was auch nicht so häufig vorkommt.
Die Sache mit der Richtigen Renault Werkstatt. Bis jetzt habe ich nur zwei bei uns in der Gegend gefunden die Z.E. Fahrzeuge Warten und Reparieren. Man hat immer das Gefühl, dass in den Werkstätten eine gewisse Abneigung gegenüber Z.E. besteht (wir wollen keine E-Autos). Oder kommt nur mir das so vor und das mit den 14 Tagen ist eine Frechheit.
Scheinbar weis der Montur nicht, dass der Laderegler nicht Luft sondern Wassergekühlt wird.
Die Pumpe müsste links unten sitzen da kommt auch meiner Meinung nach das Geräusch her. Es ist aber zwischenzeitlich wieder leiser geworden, vielleicht nur eine Verschmutzung und der Ladevorgang hat zum Glück bis jetzt auch nicht mehr abgebrochen :D .
Kann das sein, dass sich die Pumpe (Kühlung) erst bei eine bestimmten Temperatur zuschaltet?
Gibt es eine Artikelnummer dieser Pumpe? Bitte Rückinfo.

Viele Grüße Rainer.
Benutzeravatar
die_meiers
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 20:43

Re: Ladevorgang abgebrochen

Beitragvon die_meiers » Do 11. Jun 2015, 21:49

Hallo Zusammen,
endlich habe ich das Problem gefunden, zum Glück nichts am Fluence und an der Ladestation. Anscheinend hat das Stromnetz bei uns in der Firma Herzrhythmusstörungen. Die 50Hz Normalzustand schwanken alle 5 Minuten zwischen 20 und 300 Hz. und wenn das passiert schaltet sofort die Ladestation ab. Für unseren Eklektiker und Stromanbieter ist das ein Rätzel, normal dürfte das nie der Fall sein.
Habt Ihr eine Erklärung wo so etwas herkommt?
Viele Grüße Rainer
Benutzeravatar
die_meiers
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 20:43

Re: Ladevorgang abgebrochen

Beitragvon Beetle » Di 16. Jun 2015, 14:20

Nie und nimmer schwankt das Netz in solchen Ausmaßen. Vielleicht hast du Oberwellen in diesen Frequenzbereichen aber die eigentliche Netzfrequenz schwankt nicht mehr als maximal 0.5Hz (je nach Lastzustand des Netzes).
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Ladevorgang abgebrochen

Beitragvon AbHotten » Di 16. Jun 2015, 14:24

0,5 Hz? Das wäre schon Blackout :D

0,05 Hz, ok, ab da greift dann die Regelleistung...

http://www.netzfrequenzmessung.de/
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Ladevorgang abgebrochen

Beitragvon Beetle » Mi 17. Jun 2015, 14:19

Ooops, beim tippen eine Null unterschlagen. Sorry.
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Ladevorgang abgebrochen

Beitragvon Pontijack 60 » Mi 17. Jun 2015, 22:09

Bei 300 Hz würden wohl der Reihe nach E-Motoren, oder deren Innereien, durch die Luft fliegen :o

Jack
Ein gewissenhafter Straßenkehrer kann dem Menschen mehr nützen als ein schlechter Arzt.
Fluence seit 10.07.2014 und sehr zufrieden :) Betriebskosten per Km ca. 19 ct. :lol:
Benutzeravatar
Pontijack 60
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 10:31
Wohnort: Thal Vorarlberg

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast