Ladedauer Extrem

Renault Fluence Z.E. Themen

Ladedauer Extrem

Beitragvon axlk69 » Fr 23. Nov 2012, 12:44

Hi Leute!
Gestern ists ein wenig später geworden, als bei mir üblich.
Ich hab meinen Fluence gestern Abend erst ca gegen 20:30 "zu Bett" gebracht und ihm sein "Flascherl" gegeben.
Heute in der Früh hab ich die Renault ZE Services App eingeschaltet und nicht schlecht gestaunt, da ich nach 10 Stunden Ladezeit gerade mal 82 % Akkuladung erreicht habe! :wand:
Irgendetwas muß meinen Ladevorgenag heute nacht extrem verlangsamt haben, und ich würde mich interessieren, welche Einflüsse Euch dazu einfallen.
Also:
Akkustand beim Anstecken 11%, Ladeart "Notladekabel" 5 Grad Außentemperatur, Nieselregen, Akkulüftung trotzdem angesprungen. Heizung auf 6:45 vorprogrammiert.

Spricht irgendetwas der angeführten Bedingungen für eine derart extrme Ladedauer? Hat irgendjemand auch ähnliche Erfahrungen gemacht?
Eine Ladedauer von 8 bis 10 Stunden sind ja normal. Aber bei 10% Restfüllung innerhalb von 10Stunden gerade mal auf 82% ist halt doch ein wenig kitschig!
:danke: für Eure Antworten
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Re: Ladedauer Extrem

Beitragvon Nukem36 » Fr 23. Nov 2012, 15:16

Hi axlk69 !

allerdings mehr als seltsam. Ich habe schon beobachtet, das extreme Wärme den Ladevorgang verlängert, z.B. wenn das Auto in der prallen Sonne im Juli am Ladepunkt steht. Aber nachts im September? Kam das nochmal vor?

Nukem36
Seit 3/2012 Fluence Z.E. und seit 11/2015 Kia Soul EV
Verbrenner: keine mehr, wir sind vollelektrisch
Fluence: 96000km Soul: 12000
persönliche EV Erkenntnis: Renault-> nein danke, das war's
Nukem36
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 20. Nov 2012, 08:35
Wohnort: 78056 Villingen-Schwenningen

Re: Ladedauer Extrem

Beitragvon STEN » Fr 23. Nov 2012, 15:57

Braucht das Vorwärmen des Fahrzeugs mehr Strom als das Notladekabel liefern kann?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Ladedauer Extrem

Beitragvon ATLAN » Fr 23. Nov 2012, 18:00

Ich würde auch auf die Vorheizung tippen... Wenn die, wie kolportiert, 2KW aufnimmt, bleiben zum "laden" nur mehr ca. 300W übrig beim originalen Renault-Notladekabel, da 10A Ladestromaufnahme wenn ich recht informiert bin...

Möglicherweise treten auch die von EVplus dokumentierten Ladeverluste bei kälte noch ausgeprägter zu Tage ... :(

Fazit: Am besten auf ein 16A-Ladekabel aufrüsten... :geek:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Ladedauer Extrem

Beitragvon axlk69 » Sa 24. Nov 2012, 07:58

ATLAN hat geschrieben:
Ich würde auch auf die Vorheizung tippen... Wenn die, wie kolportiert, 2KW aufnimmt, bleiben zum "laden" nur mehr ca. 300W übrig beim originalen Renault-Notladekabel, da 10A Ladestromaufnahme wenn ich recht informiert bin...

Möglicherweise treten auch die von EVplus dokumentierten Ladeverluste bei kälte noch ausgeprägter zu Tage ... :(

Fazit: Am besten auf ein 16A-Ladekabel aufrüsten... :geek:

MfG Rudolf

Hallo Rudolf!
Das mit dem Vorheizen, wäre prinzipiell auch mein Tipp gewesen aber:
20:30 Ladebeginn, Vorheizung Start: 5:45
Da der Akku vorher nicht leer war hätte 9 Stunden easy reichen sollen!
Keine Ahnung, mal schaun, ob das nochmal passiert oder einfach ein "Verkettung" von miesen Voraussetzungen war!
LG
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Ladedauer Extrem

Beitragvon FLUENCEDriver » Sa 24. Nov 2012, 12:04

Hallo axlk69,

Kann mich ja auch täuschen, aber mir kommt vor ich hab das schon in irgendeinem Thread geschrieben: Warnung an alle die sich die Wallbox sparen wollen. Das Problem ist simpel und einfach die Akkulüftung. Die zieht an die 1 kW und bei dem Notladekabel mit 2 kW kannst Dir ja ausrechnen dass mit 1 kW eine enorm lange Ladezeit entsteht. Daher hab ich mir ja im Frühjahr die Wallbox zugelegt, weil ich genau das gleiche Problem hatte -> die Ladezeiten stiegen enorm an, da der Akku nach langen Fahrten heiss wurde. Ich kann Dir das nur empfehlen, hoffe nur Du hast eine dementsprechende Zuleitung (je höher der Leitungsquerschnitt desto besser) zu deinen Autostandplatz.
FLUENCEDriver
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 18:27

Re: Ladedauer Extrem

Beitragvon FLUENCEDriver » Sa 24. Nov 2012, 21:08

Ah ja, und noch was: Das Vorklimatisieren braucht auch nicht so wenig und vorallem wird zwangsläufig ein Teil vom Akku genommen. Die Heizung hat um die 5 kW und beim Notladekabel kann auch da nicht soviel vom Netz kommen. Das kommt noch erschwerend dazu. Mit 3,7 kW Ladeleistung wird das ganze dann wieder relativiert....
FLUENCEDriver
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 18:27

Re: Ladedauer Extrem

Beitragvon ATLAN » So 25. Nov 2012, 10:22

Das Yazaki-Steckersystem vom Fluence könnte ja auch einphasig bis 32A verkraften, leider finde ich keine belastbaren Informationen über den Onboardlader. Ist dieser wirklich auf 16A limitiert? Oder kann man so vielleicht die Vor-Heizung/Klimatisierung unerstützen, falls diese ihre Versorgung gleich direkt nach den Ladesteckdosen abgreift? Wäre eventuell mal einen Test wert an einer Wallbox/Ladesäule mit 32A und entsprechend codiertem Mennekes/Yazaki-Kabel.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Ladedauer Extrem

Beitragvon axlk69 » Mo 26. Nov 2012, 08:57

FLUENCEDriver hat geschrieben:
Hallo axlk69,

Kann mich ja auch täuschen, aber mir kommt vor ich hab das schon in irgendeinem Thread geschrieben: Warnung an alle die sich die Wallbox sparen wollen. Das Problem ist simpel und einfach die Akkulüftung. Die zieht an die 1 kW und bei dem Notladekabel mit 2 kW kannst Dir ja ausrechnen dass mit 1 kW eine enorm lange Ladezeit entsteht. Daher hab ich mir ja im Frühjahr die Wallbox zugelegt, weil ich genau das gleiche Problem hatte -> die Ladezeiten stiegen enorm an, da der Akku nach langen Fahrten heiss wurde. Ich kann Dir das nur empfehlen, hoffe nur Du hast eine dementsprechende Zuleitung (je höher der Leitungsquerschnitt desto besser) zu deinen Autostandplatz.

1KW für die Akkulüftung ist böse!
Das bedeutet, die Kühlung alleine nimmt mir ca 10KWH bei einem Ladevorgang. Da werden mir die teilweise berichteten Ladeverluste schon auch klarer!
Ich denke, das wäre wirklich zu überarbeiten. Das mit der Wallbox wäre schön, ist aber ein Platz- Geld- und Zuleitunsproblem. :wand:
Mal schaun, vielleicht später mal. Normalerweise passts mit dem Notladekabel ja recht gut, war bisher ein Einzelfall und hat auch gereicht!
LG
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Ladedauer Extrem

Beitragvon tubist88 » Mo 26. Nov 2012, 09:10

ATLAN hat geschrieben:
Oder kann man so vielleicht die Vor-Heizung/Klimatisierung unerstützen, falls diese ihre Versorgung gleich direkt nach den Ladesteckdosen abgreift?


Die Heizung kann nicht mit 230V Wechselstrom laufen, sonst wäre ja kein Betrieb während der Fahrt möglich. Im Ampera läuft sie mit Strom von der Hochvoltbatterie. Im Renault wird es genauso sein, oder sie läuft mit 12V. In beiden Fällen muß der Strom durch den Lader.

Selbst wenn der Ampera mit 16A angeschlossen ist, reicht das beim Vorheizen nicht aus und es wird dem Akku Strom entnommen. Nach dem Vorheizen lädt der Akku wieder ca 10 min bis er wieder voll ist. Bei 10A ca 20 min.
Wenn ich max Reichweite brauche, starte ich den Vorheizvorgang also früher, so daß der Akku beim Losfahren wieder voll ist.
Benutzeravatar
tubist88
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 09:03
Wohnort: Landkreis Bad Kissingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste