Hohe Ladeströme bei Rekupation

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Hohe Ladeströme bei Rekupation

Beitragvon ATLAN » Mi 8. Jan 2014, 21:19

Bei steil abfallenden Autobahnstücken hatte ich über längere Zeit um die 20 kW Reku-Leistung, man kann dabei der Ladestandsanzeige beim "Wiederauffüllen" des Akkus zusehen, in wesentlich kürzerer zeit als der Bordlader mit seinen 3,7kW es schafft, steigt hier wieder der Akkuladestand. Die Aussage der Werkstatt kann daher so nicht stimmen.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Hohe Ladeströme bei Rekupation

Beitragvon EVplus » Mi 8. Jan 2014, 21:27

Maximale beobachtete Rekuleistung lt. Display :

Fluence ZE 43kW

ZOE 43kW

Vw e-up 60 kW
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Hohe Ladeströme bei Rekupation

Beitragvon TeeKay » Do 9. Jan 2014, 15:30

Im Forum von Spiegel Online gibts auch einen Experten, der behauptet, die Rekuperationsleistung eines Elektroautos würde vom eingebauten Ladegerät bestimmt. Vielleicht der gleiche Mensch wie bei dir in der Werkstatt?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Hohe Ladeströme bei Rekupation

Beitragvon Kim » Do 9. Jan 2014, 19:01

Diese Experten plappern lieber irgend einen Müll als einfach mal die Klappe zu halten wenn sie sich nicht sicher sind.

Haben wir denn nur noch Politiker auf dieser Welt? Gerade mal Basiswissen und dann schon blablablabla.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1696
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Hohe Ladeströme bei Rekupation

Beitragvon ATLAN » Mo 13. Jan 2014, 23:25

Noch eine Beobachtung zur Rekuperation bei Temperaturn um die -5° :

Die Reku fällt definitv geringer aus, wenn das Auto schön "durchgefroren" ist, Unmittelbar nach dem losfahren sind es nur max. 10 kW, wenn man während der ganzen Fahrt nicht auch mal ordentlich beschleunigt, bleibt es auch dabei, da hlft nur mehr die Betriebsbremse dann, von 20-40 kW wie im Sommer keine Spur...

Eventuell hat aber auch mein Fluence eine neuere Software, zumindest war die Abdeckung der OBD-Buhse bei übernahme locker.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast