Heizverbrauch bei Umluft geringer?

Renault Fluence Z.E. Themen

Heizverbrauch bei Umluft geringer?

Beitragvon axlk69 » Di 4. Dez 2012, 12:33

Hallo!
Bin eigentlich nicht ganz sicher, ob ich diesen Beitrag im Fluence Forum einstellen soll, oder ob er eher in eine "allgemeine" Rubrik wechseln sollte, also Guy, falls Du willst: Bitte verschieben! 8-)

Könnte bei kühlen Außentemperaturen ein Umschalten auf Umluft den Energieaufwand für die Heizung verringern? :?:
Ich denke mir halt, dass ohne Umluft stetig wieder die kalte Außenluft ins Auto eindringt, na ja, und dadurch auch wider warme Luft entweichen muß
Habt Ihr schon Erfahrungen oder diesbezügliche Überlegungen?
LG
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Re: Heizverbrauch bei Umluft geringer?

Beitragvon axlk69 » Do 6. Dez 2012, 13:07

So, wie´s aussieht darf ich mir die Frage wohl selbst beantworten!
Also. "Versuch macht kluch" mein Ergebnis:

1. Ja, es wird schneller mollig warm und an der Kreuzung scheint der Energieverbrauch auch geringer als ohne Umluft aber
2. die Scheiben laufen nach einiger Zeit an und man muß die Umluft wieder wegschalten.

Möglicherweise liegts auch am feuchten Wetter, werd den Versuch sicher mit trockenem Schuhwerk und bei trockener Kälte wiederholen!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Heizverbrauch bei Umluft geringer?

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 6. Dez 2012, 14:28

Ja, das mit den beschlagenen Scheiben ist nix neues. Liegt an deinem Atem, der die Luft mit Feuchtigkeit immer weiter anreichert.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2581
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Heizverbrauch bei Umluft geringer?

Beitragvon axlk69 » Do 6. Dez 2012, 14:48

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Ja, das mit den beschlagenen Scheiben ist nix neues. Liegt an deinem Atem, der die Luft mit Feuchtigkeit immer weiter anreichert.

:lol: Dann ist das, was ich von mir gebe sozusagen nicht nur "Heiße Luft" sondern hat zumindest auch Feuchtigkeitsbetandteile!
:mrgreen:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Heizverbrauch bei Umluft geringer?

Beitragvon STEN » Do 6. Dez 2012, 17:07

Entfeuchtet die Klimaanlage etwa nicht die Luft im Winter?
Was ist denn da los?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2773
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Heizverbrauch bei Umluft geringer?

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 6. Dez 2012, 17:14

Doch, aber ich glaube das geht nur, wenn man nicht auf Umluft stehen hat.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2581
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Heizverbrauch bei Umluft geringer?

Beitragvon berndine1 » Do 6. Dez 2012, 18:11

Japp so kenn ich es auch! Nur Umwälzung entfeuchtet nicht.
berndine1
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 22:02
Wohnort: Winnenden

Re: Heizverbrauch bei Umluft geringer?

Beitragvon ZoeZen1 » Fr 7. Dez 2012, 21:23

Helfen da vieleicht die Auto-Luftentfeuchter-Kissen aus Kieselgranulat, die es zu kaufen giebt?
ZoeZen1
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 7. Sep 2012, 19:39
Wohnort: Hannover

Re: Heizverbrauch bei Umluft geringer?

Beitragvon ATLAN » Sa 8. Dez 2012, 15:26

ZoeZen1 hat geschrieben:
Helfen da vieleicht die Auto-Luftentfeuchter-Kissen aus Kieselgranulat, die es zu kaufen giebt?


Die sind nur Hygroskopisch, kann man leider bei weitem nicht mit der Kondensationsentfeuchtungsleistung eines Klimaanlagenverdampers vergleichen...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Heizverbrauch bei Umluft geringer?

Beitragvon ATLAN » Sa 8. Dez 2012, 15:40

berndine1 hat geschrieben:
Nur Umwälzung entfeuchtet nicht.


Jein... Kommt auf die Bauweise der Klimaanlage an, wenn die Umlenkklappe vor dem Verdampfer angeordnet ist, dann gehts. Ist erfahrungsgemäß meist bei US-Automobilen so eingebaut, da dort die Arizonastellung :mrgreen: "AC Max." meist auch die Umluftklappe aktiviert, um die Gluthitze draussen zu halten und den Fahrgastraum nach Fahrtantritt bestmöglich abzukühlen.

Wäre mal Interessant, wie Renault das Umluftthema gelöst hat beim Fluence ? Kann man im Heizbetrieb überhaupt den Klimakompressor zuschalten?

PS: Im Zoe denke ich wird das sowieso nicht mehr möglich sein, da die Wärmepumpe nur entweder / oder können wird, aber nicht zugleich heizen & kühlen (somit entfeuchten)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste