Hallo Zusammen

Renault Fluence Z.E. Themen

Hallo Zusammen

Beitragvon die_meiers » Mo 11. Nov 2013, 23:25

Hallo Zusammen,

ich bin absolut neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße Rainer, komme aus Wendelstein bei Nürnberg, bin 46 Jahre und bin vor ca. 6 Monaten mit dem Elektroautovirus infiziert worden. Interessiert hat mich das Thema Elektroauto eigentlich schon seit 2 Jahren, habe auch schon vor einem Jahr einen Twizy ohne Türen Probe gefahren, aber für meinen Arbeitsweg nicht so ganz geeignet da ein Stück Autobahn mit dabei ist. Einfach zu unsicher, meine Frau und die Kits waren absolut dagegen, obwohl das fahren mit dem Twizy absolut Spaß macht.
Meine Frau meinte, es müsste schon ein vollwertiges Auto sein. Also durchsuchte ich das Internet nach Alternativen und wir entschieden uns vor 6 Monaten einen Fluence Z.E probe zu fahren und was soll ich sagen, wir waren begeistert. Zwischenzeitlich habe ich auch noch einen ZOE ausprobiert, aber trotz der Modernen Ausstattung entschieden wir uns dann doch vor 3 Monaten der Audi A4 muss einem Fluence Z.E weichen. Ausschlaggebend war hauptsächlich der günstige Preis und meiner Meinung nach die höhere Leistung des Fluence Z.E.
In den letzten 3 Monaten, sind nun schon 3900 Km mehr auf dem Kilometerzähler und fahren fast nur noch Elektrisch außer natürlich für längere Strecken wird noch der Diesel verwendet.
Geladen wird der Z.E bei mir in der Firma mit Industriestrom. Anfangs mit dem Notladekabel, was doch 10-12 Stunden gedauert hat. Seit ca. einem Monat mit einer Ladestation des Opel Ambera die nur 450 Euro kostet. Es dauert nun 5-6 Stunden mit 16A und der Akku wird bestimmt um 15% voller,
die Reichweite hat sich von anfänglich 130 Km auf 155 Km gesteigert. Warum weiß ich auch nicht, ist aber so.
Was ich auch noch festgestellt habe für den Fluence Z.e gibt es keine anderen Alufelgen. Allerdings gibt es jede Menge für die Benzin und Diesel Variante und nach Nachfrage beim TÜV ist es scheinbar kein Problem die auch für den Z.e zu verwenden. Die müssten dann nur geprüft und eingetragen werden (ca. 100 Euro).
Das waren meine Erfahrungen bis jetzt mit dem E-Auto, nur Positiv, ich hoffe das bleibt auch so :) .

Viele Grüße Rainer
Benutzeravatar
die_meiers
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 20:43

Anzeige

Re: Hallo Zusammen

Beitragvon Leftaf » Di 12. Nov 2013, 00:00

Herzlich willkommen Rainer,

Für die Alu Räder Ruf doch mal bei Enzo Wheels an ob nicht beide Modelle die gleichen Felgen fahren dürfen.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 503
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: Hallo Zusammen

Beitragvon ATLAN » Di 12. Nov 2013, 01:22

die_meiers hat geschrieben:
Geladen wird der Z.E bei mir in der Firma mit Industriestrom. Anfangs mit dem Notladekabel, was doch 10-12 Stunden gedauert hat. Seit ca. einem Monat mit einer Ladestation des Opel Ambera die nur 450 Euro kostet. Es dauert nun 5-6 Stunden mit 16A und der Akku wird bestimmt um 15% voller,
die Reichweite hat sich von anfänglich 130 Km auf 155 Km gesteigert.


Hallo Rainer!

Subjektiv hatte ich heute auch schon diesen Eindruck bei meinem Fluence-Leihwagen, ich vermute es liegt am sogenannten Balancing das offenbar bei 16A effektiver abläuft als bei 10A.
Jedenfalls schön zu hören dass Ihr noch immer begeistert seid von eurem Auto! :)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Hallo Zusammen

Beitragvon die_meiers » Di 12. Nov 2013, 12:30

Hallo Leftaf,

danke für den Tipp, allerdings sind die Felgen vom ZOE mit dem Fluence Z.e leider nicht kompatibel. Zoe hat 4x100 Teilkreis und der Fluence Z.e hat 5x114. Aber ich werde es mit den felgen der Diesel und Benzin Variante Probieren :) .

Viele Grüße Rainer
www.garten-astronomie.de
Benutzeravatar
die_meiers
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 20:43

Re: Hallo Zusammen

Beitragvon die_meiers » Di 12. Nov 2013, 12:32

Hallo Rudolf,

danke für die Aufklärung. Ich verstehe das so, dass der Akku der aus mehreren in Reihe geschalteten Zellen besteht nicht ganz voll wird, weil wenn eine Zelle voll ist obwohl die Anderen vielleicht nur 75% geladen sind, der Ladevorgang trotzdem beendet wird bei 10A (tatsächlich nur 8A). Bei 16A schaut das dann schon anders aus, das erklärt auch warum der Stromzähler zum Schluss hin immer langsamer wird.

Viele Grüße Rainer
www.garten-astronomie.de
Benutzeravatar
die_meiers
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 20. Sep 2013, 20:43

Re: Hallo Zusammen

Beitragvon Leftaf » Di 12. Nov 2013, 13:41

Hallo Rainer,

Hatte auch mehr den Sticker gemeint

Bild

Bin mir sicher das das für den ZE auch ausreichend ist und ggf bekommst Du die BE direkt und must nicht zum TÜV.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 503
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: Hallo Zusammen

Beitragvon Nukem36 » Di 12. Nov 2013, 14:24

Hi und willkommen im Forum,

wg. der Alufelgen: das habe ich meinem Renault-Händler als Denksportaufgabe überlassen. Nun sind bei mir hübsche Felgen (generell Zulassung für Fluence) drauf und der Händler hat die Papiere besorgt und beigelegt. Preislich war alles i.O. für mich.


weiterhin viel Spass mit Deinem Fluence!

Nukem36
Seit 3/2012 Fluence Z.E. und seit 11/2015 Kia Soul EV
Verbrenner: keine mehr, wir sind vollelektrisch
Fluence: 96000km Soul: 12000
persönliche EV Erkenntnis: Renault-> nein danke, das war's
Nukem36
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 20. Nov 2012, 08:35
Wohnort: 78056 Villingen-Schwenningen

Anzeige


Zurück zu Renault Fluence Z.E.

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste