Fluence ZE neu hier

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Fluence ZE neu hier

Beitragvon Robert » Sa 1. Apr 2017, 16:32

Wahnsinns Preis ! Gratuliere !
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4334
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Fluence ZE neu hier

Beitragvon puxi » So 2. Apr 2017, 15:04

Gratulation auch von mir.
Was war denn nach dem Botanikausflug alles zu richten?
Du hast nicht zufällig Schadensfotos gemacht so als Vorher-Nachher Vergleich?

mfg, puxi
BildFluence ZE seit Dezember 2015
puxi
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:03
Wohnort: A-3430

Re: Fluence ZE neu hier

Beitragvon Nfoka » Mo 3. Apr 2017, 11:17

Servus,

ich habe mich im Forum am WE mit den anderen Themen beschäftigt und viele Threads durchgelesen. Fazit sehr sehr erschreckend!! Mein Flu ist bzw.müsste längst tot sein oder es ist schon ich habe es bloss nicht gemerkt.

Laut Vorbesitzer mit dem ich immer noch im Kontakt bin, ist er nur 2 mal stehen geblieben, einmal 12v Baterie leer und einmal Sytemabsturz.

Die Inspektionsrechnungen von 2014- 80 Euro, 2015 - 170 Euro und 2016 - 85 Euro sind auch nicht so überteuert.

Die einziege grosse Reparatur waren die Bremsen (Hinten sind Lager in den Scheiben verbaut) weil alles vorne und hinten knapp bei 1000 Euro lag.

Der Flu wurde immer mit 3,7 kW aufgeladen und gelegentlich mit Notladekabel, die Messung im Oktober ergab 86% (zufälligerweise hat die Werkstatt das Protokoll mitgegeben)

Ich lade jetzt auch in der Arbeit mit 3,7 und die Reichweite laut BC ist 83 bis 92 km bei einem BC Verbrauch von 18kWh
Ich glaube das Fahr und Ladeverhalten vom Vorbesitzer haben die Lebenserwartung von der Baterrie sehr positiv beeinflusst.



Werr kann mir einen BT ODB Scanner empfehlen der mit dem ZE Spy gut funktioniert. Bei Ebay oder Amazon gibt es um die 100 verschiedene Modelle.

Zum Ausflug in die Botanik kann ich sagen dass es wirklich harmlos war:
- Aussenspiegel links gebraucht 110 Euro
- Tür hinten links gebraucht in weiss 250 Euro
- Lenkgetriebe gebraucht 100 Euro
- gleich alle Spurstangen und Axialgelenke ausgetauscht für 75 Euro
- kleine Stelle am Schweller ausgebesert und lackiert 150 Euro
- Spur vermessen und einstellen 60 Euro

Natürlich sind die Preise von Renault-Neuteilen astronomisch (Lenkgetriebe kostet dann z.B 550 Euro netto , aussenspiegel 290 Euro usw usw)

Für ein Auto was in der Türkei gemacht wird sieht er nach 104 TKM gut aus, unten eher Flugrost und ansonsten müsste der jetzt laufen und laufen.

Ich habe schon mehrere Renault (R19 Kastenwagen 1,9 D / Clio 1 1,4, / Megane classic 1,9 dci, / Megane 5d 1,6 16V / Velsatis 2,2 dci ) somit wusste ich wie der Hase bei Renault läuft und bin über die Qualität usw nicht überrascht. Wobei ich da eher positiv überrascht bin. Kein klappern, quitschen oder sonst was, Innenraum wirkt noch voll gepflegt und robust, alles funktioniert ( alle FH, Funk ZV, Radiobedienteil, das renault I-Drive in der mitte usw)

LG
Nfoka
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 09:41

Re: Fluence ZE neu hier

Beitragvon Andi42 » Mo 3. Apr 2017, 12:33

Ich hab den KONNWEI KW902 ELM327. Der geht mit FluenceSpy, kann immer stecken bleiben und ist per Knopfdruck ein-/ausschaltbar.

Gruß
Andreas
Fluence Z.E. seit 12/2015 | Corbin Sparrow seit 09/2011 | Kewet ElJet3 von 10/2005 - 02/2016 | Peugeot Scootelec
Benutzeravatar
Andi42
 
Beiträge: 150
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:00

Re: Fluence ZE neu hier

Beitragvon puxi » Di 4. Apr 2017, 07:02

Den hab ich auch.
Hat am Anfang mal funktioniert,
jetzt nach zwei Monaten im Schrank wollte ich ihn wieder mal probieren.

Jetzt leuchtet beim Einschalten die Rote Led ganz Links, die Grüne gleich daneben blinkt einmal kurz auf, die zweite Grüne blinkt zweimal und dann leuchtet nur mehr die Rote. Die Blaue wird gar nicht angesteuert.

Probiert mit Zündung aus, Zündung ein sowie Motor ein. Immer wieder das gleiche Spiel...

Ist der jetzt schon kaputt, oder gibt es irgendwo versteckt einen Reset Knopf?

mfg, puxi
BildFluence ZE seit Dezember 2015
puxi
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:03
Wohnort: A-3430

Re: Fluence ZE neu hier

Beitragvon PowerTower » Di 4. Apr 2017, 07:08

Nein das ist so in Ordnung. Der OBD Adapter wartet dann auf die Verbindung mit dem Smartphone. Bei CanZE ist es so, dass die blaue LED erst angeht, wenn man die App startet. Wird bei Fluence ZE Spy nicht anders sein.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4170
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Fluence ZE neu hier

Beitragvon puxi » Di 4. Apr 2017, 09:24

Da hat dann wohl eher mein Tablet Verbindungsschwierigkeiten.

Nach dem dritten mal suchen hat er den ODB Adapter endlich gefunden, und schon nach dem 5ten mal Passwort eingeben klappte die Kopplung...

Der SoH Wert war der, der für den Batterieaustausch wichtig ist, oder?
Bei mir sinds derzeit 91%, das ist noch weit von den 75% weg.

mfg, puxi
BildFluence ZE seit Dezember 2015
puxi
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:03
Wohnort: A-3430

Re: Fluence ZE neu hier

Beitragvon mike1612 » Sa 8. Apr 2017, 18:14

Glückwunsch zu deinem (fast) geschenkten Auto!

Ad TFL: Das TFL vom Flu (Abblendlicht => Im Boardmenü aktivierbar) verbraucht nicht viel Energie.

Ad Verbrauch: Wenn du den Verbrauch rücksetzt, braucht er einige km bis er sich einpendelt (fängt bei glaub ich 20 kWh/100km an runterzuzählen). Ansonsten kann ich dir auch den Tipp mit der manuellen Bedienung der Klimaanlage und Heizung empfehlen. Wenn die Heizung nicht gebraucht wird, dann ganz ausschalten, ansonsten heizt er nämlich das Kühlmittel für die Heizung immer auf 40/60 Grad vor, das einiges an Energie frisst.

Ad Reifenkauf: Habe persönlich keine Marken/Modell-Vorlieben bei den Reifen. Vor dem Reifenkauf vergleiche ich meist den ÖAMTC/ADAC Test mit den genormten Reifenaufkleber. => Immer beachten, dass sich diese Tests immer auf eine bestimmte Dimension beziehen.

Ad OBD: Ich verwende auch den KONWEI. Funktioniert seit 1 Jahr ohne Macken.
mike1612
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 17. Mai 2016, 16:56

Re: Fluence ZE neu hier

Beitragvon klwinkel » Mo 10. Apr 2017, 11:31

mike1612 hat geschrieben:
Glückwunsch zu deinem (fast) geschenkten Auto!

Ad TFL: Das TFL vom Flu (Abblendlicht => Im Boardmenü aktivierbar) verbraucht nicht viel Energie.



Erklär mal bitte?
klwinkel
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 14. Apr 2016, 08:49

Re: Fluence ZE neu hier

Beitragvon mike1612 » Mo 10. Apr 2017, 19:41

Beim Scheibenwischer Hebel auf der Seite die Taste rauf/runterdrücken, bis du zu Einstellungen kommst. Ca 1 Sekunde auf die Taste drücken. Dann kannst dort Einstellungen machen wie z.B. Einstellen der Zeit wo die Vorklimatisierung beginnen soll oder wo man die Lautstärke der Rückfahrsensoren einstellen kann. Dort habe ich auch einen Punkt mit Tagfahrlicht. Wenn ich das aktiviere, leuchtet das Abblendlicht, solange die Zündung eingeschaltet ist.
mike1612
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 17. Mai 2016, 16:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mirko12 und 3 Gäste