Erste "Langstrecke"

Renault Fluence Z.E. Themen

Erste "Langstrecke"

Beitragvon Fluenceowner » Mi 26. Mär 2014, 23:03

So, gerade vom Flughafen zurück, hin und zurück 95 km, Verbrauch ca. 14,5 kw, Restreichweite noch 30 km, was wiederun ca. 125 km wären. Fahrt größtenteils über flach Autobahn, Tempomat bei 110, Licht und Radio, auf Hinfahrt ca. 25 min mit Heizung, neben der niedrigen autobahngeschwindigkeit bin ich sehr defensiv gefahren.
Die 14,5 km entsprechen ungefähr 15,3 kw/100km, wohl ein relativ niedriger Verbrauch. Bei voller Kapazität von 22 kwh, wären das ca. 144km, die gefahrenen 95 plus die Restreichweite von 30, wären 125, was auf eine Kapazität von knapp 90% schliessen lässt, sofern die Restkapazität mit dem aktuellen verbrauch und nicht mit dem durschnittlichen Gesamtverbrauch errechnet wird. wenn letzeres wäre die Kapaazität höher, da der Gesamtschnitt bei ca. 18 kwh/100km lag, womit 30 km ja 5,4 kw entsprächen. 5,4 + 14,5 sind ca. 20, was 91% entsprächen. Warten wir mal ab, was die Zukunft zeitigt. Viel mehr als 140 km scheinen relativ unrealistisch zu werden.
Ich bin aber eigentlich super zufrieden, E-Auto fahren ist eine neue Art des Autofahrens, eher ein geräuschloses Gleiten... :D
Fluenceowner
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 13. Mär 2014, 19:18

Anzeige

Re: Erste "Langstrecke"

Beitragvon Fluencemobil » Mi 26. Mär 2014, 23:42

Hallo,
Auf welchen Wert kommst du, wenn du die restprozente (laut ze online) mit einbeziehst?
Z.B.so
Zu meiner Batterie: 91,1km mit 16,4 kwh gefahren und laut ZE online sind noch 9% Rest drin gewesen.
16,4 kwh x 0,911= 14,94 kwh Verbrauch, zuzüglich dem Rest in der Batterie 14,94 kwh x 100% / 91% = 16,41 kwh
Wenn man die Zahlen zugunsten Renault rundet 91,19 km, 16,49 kwh und 9,9 % Rest, würde es eine Kapazität von 16,69 kwh ergeben.

Viele Grüße Gerd
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1619
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Erste "Langstrecke"

Beitragvon PowerTower » Mi 26. Mär 2014, 23:57

Hallo Gerd,

als Außenstehender erscheint mir deine Rechnung unlogisch. Hast du für die 91,1 km 16,4 kWh verbraucht oder sind die 16,4 kWh der Verbrauch auf 100 km? Weil gerechnet hast du mit 16,4 kWh / 100 km, aber so wie du es geschrieben hast verstehe ich eher einen Verbrauch von 18 kWh / 100 km (=16,4 kWh / 91,1 km) und der Akku hätte somit noch 18 kWh Restkapazität.

Gruß
Micha
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4279
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Erste "Langstrecke"

Beitragvon Fluencemobil » Do 27. Mär 2014, 07:57

PowerTower hat geschrieben:
Hallo Gerd,

als Außenstehender erscheint mir deine Rechnung unlogisch. Hast du für die 91,1 km 16,4 kWh verbraucht oder sind die 16,4 kWh der Verbrauch auf 100 km? Weil gerechnet hast du mit 16,4 kWh / 100 km, aber so wie du es geschrieben hast verstehe ich eher einen Verbrauch von 18 kWh / 100 km (=16,4 kWh / 91,1 km) und der Akku hätte somit noch 18 kWh Restkapazität.

Gruß
Micha


Ja ich meinte 16,4 kWh pro 100km. Der Gesamtverbrauch wird ja nur in ganzen kWh angezeigt. :cry:

Gruß Gerd
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1619
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Erste "Langstrecke"

Beitragvon Fluenceowner » Do 27. Mär 2014, 12:10

Wo gibts denn den Restkapazitätwert in % (ZE online?). Mein ZE Connect ist noch nicht freigeschaltet, da warte ich noch drauf. Ich habe nur die Restkapzität in km...
Fluenceowner
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 13. Mär 2014, 19:18

Re: Erste "Langstrecke"

Beitragvon Beetle » Do 27. Mär 2014, 12:16

Sag mir mal bitte Bescheid, wenn die Freischaltung geklappt hat.
Ich warte nämlich seit November drauf. Zweimal angerufen, und
gefragt, was ich falsch mache, aber es kommt keine Antwortmail
auf die Registrierung.


Gruß,
Stefan (der immer jetzt auch Sommerreifen drauf hat, mal sehen, was der Verbrauch nun macht)
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Erste "Langstrecke"

Beitragvon Fluenceowner » Do 27. Mär 2014, 13:55

Wenn ich erste Infos hab, sag ich Bescheid. Aktuell liegt das Ganze noch bei Renault Frankfurt. Denen musste ich erst mal sagen, dass bei meinem Dynamique das ZE Connect noch fast 2 Jahre gratis sein müsste. Noch gehe ich davon aus, dass die sich um die Zugangsdaten zunächst mal kümmern, sie kündigten aber "ca. 2 Wochen" an. Eine Woche haben sie noch....
Fluenceowner
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 13. Mär 2014, 19:18

Re: Erste "Langstrecke"

Beitragvon Fluenceowner » Di 1. Apr 2014, 11:26

Heute früh 68 km, Tempomat 100, Restreichweite noch 75...; 140 km sind also möglich, bei 90kmh wären es wohl nochmals mehr, aber das ist mir zu langsam...
Fluenceowner
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 13. Mär 2014, 19:18

Re: Erste "Langstrecke"

Beitragvon woodburger » Di 1. Apr 2014, 15:21

Meine Tante Flu hat mir gestern 154km Reichweite angezeigt. Morgens. war es noch ziemlich frisch (2°C).
Bei Tempo 100(Sommerreifen/19°Heizung) zeigt mein Momentanverbrauch 19kW/100km an, gleichzeitig sank der Durchschnittsverbrauch von 13,8 auf 13,4kW.
Wie geht denn das? Was verbrauchst du lt. Anzeige bei Tempo 100?
Renault Fluence seit März 2013
Benutzeravatar
woodburger
 
Beiträge: 192
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Erste "Langstrecke"

Beitragvon Fluenceowner » Di 1. Apr 2014, 16:30

Ohne Heizung um 14-15 kw...
Fluenceowner
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 13. Mär 2014, 19:18

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste