Bedienerfehler!

Renault Fluence Z.E. Themen

Bedienerfehler!

Beitragvon axlk69 » Di 9. Okt 2012, 08:27

:| So, gerade mal eine Woche und der erste Bedienerfehler meiner Seite

Bin heute früh zu meinem Wagerl gegangen, eingestiegen und:
:o Upps, nur 22 km Reichweite. Was ist jetzt los?
Wieder fluchender Weise angesteckt und :x Orange Lampe, sprich Ladung beginnt! :idea: Da war wohl was falsch!
Als mir vor einiger Zeit jemand erzählzt hat, dass solche Benutzerfehler vorkommen hab ich noch blöd gelacht! :oops:
Nun denn! Verbrenner genommen und ab in die Arbeit! Mein Weibi hat heute Pech, da Sie Ihr Auto gebraucht hätte, hat aber schon eine Mitfahrgelegenheit gefunden (Auch eine Möglichkeit Sprit bzw Strom zu sparen)
Die Panne geht natürlich zu 95% auf meine Kappe, aber bemerkt sei schon, dass die Steckervrorrichtung ein wenig "fummelig" ist und das Einrasten des Steckers bzw seine Verriegelung nicht gerade die Spitze der Evolution darstellen!
Werd jedenfalls künftig besser aufpassen!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Anzeige

Re: Bedienerfehler!

Beitragvon berndine1 » Di 9. Okt 2012, 09:03

das ist natürlich ärgerlich. Gibt es denn die Möglichkeit die Ladeanzeige mittels SMS an ein Handy zu schicken? sozusagen: Ladevorgang eingeleitet bzw. 50% beendet. Dann könnte man kurz vor dem Schlafen nochmal auf sein Handy schauen ob alles ok ist ;)
berndine1
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 22:02
Wohnort: Winnenden

Re: Bedienerfehler!

Beitragvon axlk69 » Di 9. Okt 2012, 09:15

Ja, gibt es!
Mein Verkäufer hat aber erst jetzt die Codes angefordert!
Hoffe Sie kommen bald.
Theoretisch kann man über dieses Feature dann auch die Vorklimatisierung steuern.
Wäre schön sehr angenehm, einfach beim "MorgenSch...ß" die Heizung seine E Fltzers einschalten zu können! :lol:
Die Sache mit der Vorklimatiserung ist zwar auch per Timer im Auto zu steuern, da meine Abfahrtszeiten aber groben Schwankungen unterlegen sind, wäre die ferngesteuerte Aktivierung eine tolle Sache!
Wäre übrigens auch ein cooles Feature für den Schlüssel gewesen. Meiner Meinung nach, besser als die Kofferraumentriegelung!
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Bedienerfehler!

Beitragvon Jogi » Di 9. Okt 2012, 09:16

Hi.

Hin und wieder kommt es auch bei meinem Kangoo vor, dass der Ladevorgang nicht startet, obwohl alles korrekt eingesteckt ist.
Die Elektronik hat da manchmal einen Hänger. :?
Deshalb warte ich nach jedem Einstecken das Blinksignal des Fahrzeugs ab (dauert ca. 5 sec.), aber dann kann ich sicher sein dass die Karre lädt.


Gruß Jogi
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3167
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Bedienerfehler!

Beitragvon FLUENCEDriver » Sa 13. Okt 2012, 09:03

Das Blinksignal nach dem Anstecken sollte auf alle Fälle abgewartet werden, da bin ich auch schon einmal (aber nur einmal) drauf reingefallen. Das mit dem ferngesteuerten Einschalten der Klimatisierung wäre auch ein absoluter Wunschpunkt von mir. Über die WEB Oberfläche (PC oder Smartphone) kann man den Ladezustand usw. wunderbar abfragen und ich hoffe dass es darin demnächst auch den Menüpunkt zur Aktivierung der Klimaanlage gibt.
FLUENCEDriver
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 15. Aug 2012, 18:27

Re: Bedienerfehler!

Beitragvon EVplus » Fr 16. Nov 2012, 15:01

Habe seit heute für eine Woche einen Fluence ZE.

Beim allerersten Ladevorgang an einer öffentlichrn Ladesäule istes mir auch passiert, das die Ladung nicht begonnen hat, weil der Yazakistecker am Fluence zwar eingesteckt war, aber nicht richtig eingerastet. Zuhause an der Wallbox ist mir zusätzlich aufgefallen, als ich zeigen wollte, daß der Ladestecker während der Ladung verriegelt ist, das beim "hin und herwackeln" mit dem verriegeltem Ladestecker die Ladung unterbrochen wurde . Ich tippe mal auf Unterbrechung des Pilotkontaktes.
Also gut aufpassen, das der Ladestecker satt in der Fahrzeugdose sitzt !

Werde weiter über dies und das berichten.

Grüße EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Bedienerfehler!

Beitragvon axlk69 » Fr 16. Nov 2012, 15:08

EVplus hat geschrieben:
Beim allerersten Ladevorgang an einer öffentlichrn Ladesäule istes mir auch passiert, das die Ladung nicht begonnen hat, weil der Yazakistecker am Fluence zwar eingesteckt war, aber nicht richtig eingerastet. Zuhause an der Wallbox ist mir zusätzlich aufgefallen, als ich zeigen wollte, daß der Ladestecker während der Ladung verriegelt ist, das beim "hin und herwackeln" mit dem verriegeltem Ladestecker die Ladung unterbrochen wurde .

Ja, Ja, Der Ladestecker!
8-) Das Ding ist wirklich ein wenig "fummellig"
Da wäre allenfalls wirklich ein wenig "Nachbesserung" anzuraten. Mir erscheint dass verwendete Material einfach nicht sehr wertig. Es scheint sich auch recht schnell abzunutzen!
Hat jemand von Euch schon "Frosterfahrungen" mit dem Teil?
Muß man sich beispielsweise wegen der Isolierung sorgen, wenn es mal in die Stärkeren Minusgrade geht?
LG
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Bedienerfehler!

Beitragvon EVplus » Di 20. Nov 2012, 14:47

Gestern ist mir noch ein "ganz blöder Bedienerfehler" beim Anstecken des Ladekabels aufgefallen:

Ich komme von einer Fahrt zurück. Steige aus und verschliesse den Wagen. Das Ladekabel hatte ich eingesteckt in der Wallbox liegen lassen. Öffne die Ladeklappen (äußere und innere Klappe ) , stecke den Yazaki-Stecker in das Fahrzeug ein....nichts passiert.
Checke die Wallbox, ziehe das gesamte Kabel ab und stecke alles wieder ein. nichts passiert. Tja der"Blõde" war ich selbst : entgegen meiner sonstigen Angewohnheit das Auto noch offen zu lassen, hatte ich den Fluence mit der Fernbedienung verriegelt. (die Ladeklappe lässt sich ja auch bei verriegeltem Fahrzeug öffnen ) und erst dann den Ladestecker am Fahrzeug eingesteckt.

Bei verriegeltem / verschlossenem Fahrzeug startet der Ladevorgang nicht !!

Wahrscheinlich steht das irgendwo in der Bedienungsanleitung....da ich mir aber auch nicht alles durchgelesen habe, wollte ich einfach mal über meine eigene "Dummheit" berichten...

Grüsse EVplus
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige


Zurück zu Renault Fluence Z.E.

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jebjeb und 2 Gäste