Akku Werte in Fluence ZE Spy

Renault Fluence Z.E. Themen

Akku Werte in Fluence ZE Spy

Beitragvon Berni230 » Fr 14. Apr 2017, 16:44

Hallo,

weis eigentlich jemand genau was die unterschiedlichen Ausgabedaten im Fluence ZE Spy bedeuten?
Real % ist immer niedriger als die fette % Angabe über dem farbigen Balken
Der real kWh Wert ist immer höher als der Wert links unten in der Anzeige in der auch der SOH und Amperwert steht.
Welche Angabe entspricht nun der tatsächlich zur Verfügung stehenden Leistung, und für was ist der andere Wert?

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 317
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Anzeige

Re: Akku Werte in Fluence ZE Spy

Beitragvon Grejazi » Sa 15. Apr 2017, 18:02

Die Fluence ZE Spy APP arbeitet mit 2 unterschiedlichen Datenquellen.

Datenquelle 1 - Daten direkt aus dem BMS des Akku
% und kWh Angaben aus dem BMS ermitteln an Hand der im BMS hinterlegten Grenzwerte zur Berechnung
Grenzwerte der Zellenspannung zur Berechnung durch BMS (unter Vorbehalt)
4,1V = 100% - höherer Wrt als 100 % nicht möglich auch bei z.B. 4,13V Zellenspannung
3,1V = 0%

Datenquelle 2 - Durch die APP berechnete Daten an Hand der realen Grenzwerte des Akkus
Grenzwerte der Zellenspannung zur Berechnung durch APP (unter Vorbehalt)
4,1V = 100% höhere Werte bei Zellenspannung größer 4,1V möglich
2,7V = 0%
Renault Fluence ZE - Betty Blue - 392V am Morgen
40.000km SOH:101%
Produktionsdatum 12.12.2012
EZ: 06/2014 Erwerb 08/2014 mit 100km
Benutzeravatar
Grejazi
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 4. Sep 2014, 11:23
Wohnort: 47447 Moers

Re: Akku Werte in Fluence ZE Spy

Beitragvon Berni230 » Mo 17. Apr 2017, 10:35

Moin, moin,

ich habe mal beim Programmierer der APP nachgefragt.

Berni230 hat geschrieben:
weis eigentlich jemand genau was die unterschiedlichen Ausgabedaten im Fluence ZE Spy bedeuten?
Real % ist immer niedriger als die fette % Angabe über dem farbigen Balken
Der real kWh Wert ist immer höher als der Wert links unten in der Anzeige in der auch der SOH und Amperwert steht.
Welche Angabe entspricht nun der tatsächlich zur Verfügung stehenden Leistung, und für was ist der andere Wert?


Alexandre Moleiro beantwortet meine Frage wie folgt:

Real % is measured for the entire capacity, the regular % is the one for the user, for the dashboard and for the Renault App.
There is no Real kWh, the kWh on the right are the remaining kWh on the battery, it is the usable energy until 0% user SOC.
Bottom left kWh is the estimated total capacity of the battery.
The value of kWh on the bottom left should never be lower than the value on the right, only if the user SOC is above 100%.

Da mein SOC höher als 100% ist erklärt dies die Abweichung der angezeigten Werte.
Schade nur, dass all diese Werte Renault sowas von gar nicht interessieren.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 317
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Akku Werte in Fluence ZE Spy

Beitragvon Fluencemobil » Di 18. Apr 2017, 12:30

Kann man so nicht sagen.
Als ich Renault letzten Sommer mit den Werten der App konfrontiert habe, haben Sie schriftlich zugegeben das mein Akku im Neuzustand nur 20kwh nutzbar hatte.

Das Problem der fehlenden 2 kWh haben sie dann Ende letzten Jahres, mit meinem schwaechelndem Akku zusammengelegt. Und da sie dieses Jahr wichtigeres ( O Ton Renault) zu tun hatten, wird mein Akku erst nächste Woche im Auftrag von Renault überprüft.
Ich glaube sie haben nur auf wärmeres Wetter gehofft. ;)
Den Test den ich im Januar in der gleichen Werkstatt in Auftrag (als Reklamation) gegeben habe, akzeptieren sie nicht. :?:
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1592
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Akku Werte in Fluence ZE Spy

Beitragvon Berni230 » Di 18. Apr 2017, 18:02

Hallo,
Fluencemobil hat geschrieben:
Kann man so nicht sagen.
Als ich Renault letzten Sommer mit den Werten der App konfrontiert habe, haben Sie schriftlich zugegeben das mein Akku im Neuzustand nur 20kwh nutzbar hatte.


Aha, interessant, betrifft diese Aussage nur die Leistung Deines Akkus, oder könnte dies auch aussagen, dass alle in den Fluence verbauten Akkus nur 20 kWh maximale nutzbare Leistung im Neuzustand abgeben konnten?

Das würde ja eigentlich recht einfach die angenommene fortgeschrittene Degradation der Akkus in den letzten 5 Jahren erklären.
Wenn eh nur 20 kWh Leistung aus den Akkus herauszuholen war, haben sie eigentlich noch gar nicht so viel an Leistung eingebüßt.
Blöd nur, dass man immer von den Prospektangeben und den dort geschriebenen 22 kWh ausgeht.

Würde mich jetzt aber auch nicht wundern, wenn einzelne "Spitzenexemplare" die 22 kWh abgegeben haben, die meisten der verkauften Akkus, da ja eh als Wechselakku hergestellt wurden, maximal nur 20 kWh Leistung brachten.

Dem Benutzer der ersten Stunde ist das überhaupt nicht aufgefallen, da gab es auch noch keine App zum Überprüfen.
Im Better Place Tauschsystem wäre eine zu geringe Akkuleistung überhaupt nicht ins Gewicht gefallen, da der Fahrer den leeren Akku einfach in der Tauschstation gegen einen Vollen ausgetauscht hätte.
Bei so einem System ist es egal ob da noch ein oder 2 kWh Leistung vorhanden ist oder auch nicht.
Interessiert den Verbrennerfahrer ja auch nicht, ob noch 5 oder 8 Liter im Tank sind, der Tankt vor Reserve und gut ist es.
So war das ja mit dem Fluence auch gedacht, bevor der Akku alle ist wirde er einfach ausgetauscht.

Eigentlich wäre als erster Renault selber der gekniffene, da in dem Fall der Zellenlieferast für die Akkus Akkuzellen geliefert hat die eine geringere Leistung bieten.
Ok, hilft uns jetzt net wirklich weiter, würde aber bedeuten, dass wenn es so sein sollte, die genutzten Akkus von Anfang an eine geringere Kapazität hatten und die Akkus technisch wirklich noch vollkommen in Ordnung sind, halt mit geringerer Leistung über ihre ganze Lebenszeit.
Wenn es so ist, hilft das aber nur dem Akkubesitzer und nicht dem Mieter.

Fluencemobil hat geschrieben:
Das Problem der fehlenden 2 kWh haben sie dann Ende letzten Jahres, mit meinem schwaechelndem Akku zusammengelegt. Und da sie dieses Jahr wichtigeres ( O Ton Renault) zu tun hatten, wird mein Akku erst nächste Woche im Auftrag von Renault überprüft.
Ich glaube sie haben nur auf wärmeres Wetter gehofft. ;)


Jo, die Hinhaltetaktik ist bekannt, schreib uns auf alle Fälle was dabei herauskam, bzw. wie die Überprüfung des Akkus durchgeführt wurde. Evtl. kannst du dies dokumentieren. Falls der Vorgang zum Erfolg führt könnte er evtl. auch anderen Fluence Besitzern weiterhelfen.

Meine bisherigen Erfahrungen mit der Konfrontation irgendwelcher Messungen und Werte aus der App brachten bisher immer das gleiche Ergebnis.
Der zu entnehmende kWh Wert sei von vielen anderen Einflüssen wie Temperatur, Art der Leistungsentnahme etc. abhängig. Für Renault ist nur der Computerwert des SOH entscheidend ob ein Akku in Ordnung ist oder nicht, egal wie weit man damit noch kommt.
Bei einem SOH unter 75% hat man einen Anspruch auf einen Austausch des Akkus gegen ein Exemplar das einen SOH von mindestens 75% bietet. (Was an sich eine Sauerei ist, da man den Akku ja inzwischen schon abbezahlt hat, bei Nissan gibt es in so einem Fall einen neuen Akku und keinen der nur weniger ausgelutscht ist).

Die Testfahrten, wie sie früher zelebriert wurden, werden inzwischen nicht mehr durchgeführt.
So die Aussage von Renault mir gegenüber. Es wundert mich, dass Deine Werkstatt dies gemacht hat.

Ich bin da mal ganz gespannt wie das in den nächsten 3 Jahren ausschauen wird, da sind die Fluence und Kangoo Akkus spätestens alle durch und die ersten Zoe Fahrer stehen dann auch schon auf der Matte.
Renault sollte sich da doch mittelfristig etwas einfallen lassen, da dann nicht einzelne Fahrzeugbesitzer jammern, sondern schon einige hundert bis Tausend auf einmal kommen werden.

Fluencemobil hat geschrieben:
Den Test den ich im Januar in der gleichen Werkstatt in Auftrag (als Reklamation) gegeben habe, akzeptieren sie nicht. :?:


Ja, weil nicht sein kann was nicht sein darf.
irgendwie sehr unseriös was da mit Kunden gemacht wird, die ein Fahrzeug für knapp 30000 Euro gekauft haben. Kundenbindung bringt das jedenfalls nicht.

Aber um nicht zu weit vom Thema abzuschweifen, mir ging es ja nur darum zu wissen wie die angezeigten Werte der App zu deuten sind.
Beweiskraft hat das eh nicht, da kein geeichtes Messwerkzeug, aber ein guter Anhaltspunkt ist es für uns schon.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 317
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Akku Werte in Fluence ZE Spy

Beitragvon Fluencemobil » Mi 19. Apr 2017, 19:47

Ob ich alle zahlen der App richtig gedeutet habe würde mich auch interessieren.

Laut App sollte mein Akku noch ok sein. Da aber nach der Entnahme von ca. 2/3 des Akkus, die tankanzeige einbricht, kann man nicht die 17,.. KWh entnehmen, die die App anzeigt.

Die Energie die der Bordcomputer anzeigt, kann ja nicht verschwinden, nur wenn man sie nicht als Strom entnehmen kann, dann sollte Renault sich kümmern.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1592
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Akku Werte in Fluence ZE Spy

Beitragvon Berni230 » Mi 19. Apr 2017, 21:32

Hallo,

Fluencemobil hat geschrieben:
Ob ich alle zahlen der App richtig gedeutet habe würde mich auch interessieren.

Laut App sollte mein Akku noch ok sein. Da aber nach der Entnahme von ca. 2/3 des Akkus, die tankanzeige einbricht, kann man nicht die 17,.. KWh entnehmen, die die App anzeigt.


wie ist das zu verstehen?
Du fährst den Akku nach der analogen "Tankanzeige" der Bordarmaturen ca. 2/3 leer und plötzlich bricht die Akkuleistung ein und keine Energieentnahme ist mehr möglich?

Fluencemobil hat geschrieben:
Die Energie die der Bordcomputer anzeigt, kann ja nicht verschwinden, nur wenn man sie nicht als Strom entnehmen kann, dann sollte Renault sich kümmern.


Wenn im voll geladenen Zustand im Fluence Spy links unten wo der SOH und die Ah angezeigt werden 17 kWh Leistung stehen sollten diese auch entnehmbar sein.
Allerdings können sich davon locker 2-3 kWh in der Reserve befinden.
Poste mal ein Bild vom Fluence Spy evtl. erklärt das einiges.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 317
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Akku Werte in Fluence ZE Spy

Beitragvon Andi42 » Do 20. Apr 2017, 16:46

Wenn die Anzeige einbricht, klingt das für mich nach einer Zelle, die als erstes "plötzlich" unter die Mindestspannung geht.
Du kannst ja um 2/3 Entnahme mal in die Einzelspannungsanzeige gehen und schauen, ob da was auffälliges ist.

@Bernie: Dass der Akku nie seine 22kWh liefert klingt logisch, er wird ja auch nie vollgeladen.
Ladeendspannung im Fluence ist bei 4,1V/Zelle. Erst bei 4,2V/Zelle wird er wirklich voll, aber degradiert dann noch schneller.

@Bernie (nochmal): Wie stellst Du Dir die "Reserve" vor? Meinst Du den roten Bereich der Anzeige?
Der Akku hat ansonsten keine Reserve. Wenn das BMS den Akku gut kennt, dann ist 0% SOC auch wirklich leer. Kurz davor setzt die Limitierung der Leistung ein und am Ende kommt man mit ca. 2,5V/Zelle zum Stehen.

Gruß
Andreas
Fluence Z.E. seit 12/2015 | Corbin Sparrow seit 09/2011 | Kewet ElJet3 von 10/2005 - 02/2016 | Peugeot Scootelec
Benutzeravatar
Andi42
 
Beiträge: 150
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:00

Re: Akku Werte in Fluence ZE Spy

Beitragvon Fluencemobil » Do 20. Apr 2017, 17:36

Die analoge Tankanzeige macht gefühlt einen kleinen Sprung nach unten. Stehen bleibt er deshalb noch nicht.

Bei den 0% SOC die die renault App anzeigt, bleibt er noch nicht stehen. Hab schon beobachtet (wenn die Werkstatt ihn ganz ganz leer gefahren hatte) das es über eine halbe Stunde gedauert hat, bis die Anzeige in der Renault App mehr als 0% angezeigt hat.

Hier 2 Bilder der Fluence App vom Januar.

Screenshot_2017-01-28-18-55-51.png

Screenshot_2017-01-29-10-03-24.png
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1592
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Akku Werte in Fluence ZE Spy

Beitragvon Grejazi » Do 20. Apr 2017, 18:59

Bei deinem Bild vom "leeren" Akku hast du noch eine Zellenspannung von 3,1V und eine Ausgangsleistung von 35,2kW. Du kannst den Akku aber bis zu einer Zellenspannung von 2,5V leerfahren. Dabei geht die freigegebene Ausgangsleistung immer weiter runter. Erst unterhalb von 14kW Ausgangsleistung wird es merklich träge. Von deinem "Leerzustand" aus habe ich schon ca. 20km Restreichweite genutzt.

Die APP nutzt folgende Daten vom CAN-Bus (Mal an Hand des Bildes VOLL von dir veranschaulicht)
54,861Ah - Berechnete Zellen-Kapazität von 2 parallelen Zellen
102,77% - SOC Fahrzeugseitig über CAN-Bus
Daraus wird die Gesamtkapazität berechnet - 17,7kWh

Die APP selber ermittelt einen "eigenen" SOC - 92,938%
Damit wird die andere Gesamtkapazität berechnet - 17,2kWh

PS: Das springen der Anzeige ist vollkommen normal - liegt am Instrument. Meines macht das an mehreren Stellen . Die Anzeige der APP ist da ruckelfrei.
Renault Fluence ZE - Betty Blue - 392V am Morgen
40.000km SOH:101%
Produktionsdatum 12.12.2012
EZ: 06/2014 Erwerb 08/2014 mit 100km
Benutzeravatar
Grejazi
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 4. Sep 2014, 11:23
Wohnort: 47447 Moers

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste