Akku lädt nicht voll

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Akku lädt nicht voll

Beitragvon marc71xxx » Do 14. Dez 2017, 10:17

Guten Morgen Hajo,

alle Antworten findest Du unter http://canze.fisch.lu/team/alexandre-moleiro/.
OBD-connector vor dem Schalthebel in der Mittelkonsole

OBD-dongle Anforderungen sollten eigentlich alle sein, die auch für zB Leaf-Spy gehen.
Stichworte ELM327 V1.5, NICHT V2.1
Empfohlen Konnwei KW902 oder Maxiscan.

Vielleicht muss ich echtmal anrufen, einen Maxiscan hätte ich auch da.

Gruß
Marc
marc71xxx
 
Beiträge: 104
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 11:05

Anzeige

Re: Akku lädt nicht voll

Beitragvon a2fahrer » Do 14. Dez 2017, 20:00

Hallo Marc, das mit dem Telefon halte ich für eine tolle Idee !
Ich würde mich über einen Anruf sehr freuen !!!!

Telefon , und sonstige Kosten werden sofort bar bezahlt !!!!
Gruß Hajo.

.
a2fahrer
 
Beiträge: 11
Registriert: So 15. Okt 2017, 10:52

Re: Akku lädt nicht voll

Beitragvon Mirko12 » Fr 12. Jan 2018, 09:42

Moin,
ich will auch mal meinen Senf dazu geben.
aktuell habe ich dasselbe Problem. Ich muß die Akkus halb leer fahren damit sie sich voll aufladen. Bei Kurzstrecken bis 30-40 km schaltet sich die Ladung vorher ab. Mein Händler meinte gestern ( hab das Auto aus der Werkstatt geholt unter anderem wegen dem Problem) das ist von der Software so gewollt damit die Akkus nicht kaputt gehen.
Eigentlich wollte ich dem Autofritzen erstmal erklären was Lit/io technik bedeutet, hab es aber gelassen weil es nichts bringt.
Die haben ihr Geld von mir bekommen und kümmern sich jetzt nicht mehr um Sachen die sie eh nicht ändern können weil es viel viel Geld kostet.
Ich habe dem Händler gesagt das ich eine Rückabwicklung möchte weil ich nicht bereit bin 35kw/100km zu bezahlen, laut Stromzähler mein aktueller Wert bei 50km am Tag. Gemessen an einem extra Stromzähler.
Und da ich auch noch 90 Euro Miete bezahle ist es nicht wirtschaftlicher als ein GAS Auto.

Gruß
Mirko
Mirko12
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 19:02

Re: Akku lädt nicht voll

Beitragvon Fluencemobil » Fr 12. Jan 2018, 10:17

a2fahrer hat geschrieben:
Hallo, es ist egal, ob ich mit 10 A oder mit 16 A lade. ( steht auf 16 A. ) Es geht nicht um die Ladezeit, sondern um
die nicht abgeschlossene Ladung : Restladezeit immer 45 min.
Ich stell mich doch nicht für 10 Stunden an eine öffentliche Ladestation. Entfernung zu Dieser min. 21 km.
Ich habe bis jetzt 400,- € für einen nicht vorhandenen Fehler ( lt. Tester ) bezahlt und bin 600 km mit Anhänger gefahren.
Entfernung zum Autohaus 136 km, Kann mit der Kiste ja nicht so weit fahren ( ich habe bis jetzt noch keinen Grund
gefunden um "runterzukommen "

Ich will nicht wissen , wie man Strom spart, ( das ist mir Wurscht.) E 39 M 62 B44 ist meiner , den RENAULT fährt meine Frau .sondern wie ich die " Restladezeit " weg kriege !

So , das war jetzt wieder mit Emotion.

Viele liebe Grüße von einem Auto und von Hajo

Nur mal so am Rande erwähnt, wenn der Renault es nicht in die Werkstatt schafft, gibts doch die Renault Asistance (bei MIetbatterien) die die letzten 50km das Auto gratis transportiert. Der Akku muß dann nur leer sein.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Ich empfehle einen Batteriemietvertrag bei Renault mit einer Rechtsschutzversicherung zu kombinieren.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 2055
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Akku lädt nicht voll

Beitragvon Helfried » Fr 12. Jan 2018, 10:26

Mirko12 hat geschrieben:
Ich habe dem Händler gesagt das ich eine Rückabwicklung möchte weil ich nicht bereit bin 35kw/100km zu bezahlen


Gemeint sind vermutlich 35 kWh/100km, damit der Händler das auch richtig begreift. Aber wieso brauchst du so viel?
Helfried
 
Beiträge: 9013
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Akku lädt nicht voll

Beitragvon Mirko12 » Fr 12. Jan 2018, 11:02

ich weiß nicht warum, im Auto steht immer 19-20 Kwh durchschnitt, der Verbrauch in der Anzeige ist weniger wie der auf dem Stromzähler, was ja auch ein wenig Verständlich ist wegen der Umwandlung, Wärmeverlusste und so.

Gruß
Mirko
Mirko12
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 19:02

Re: Akku lädt nicht voll

Beitragvon Fluencemobil » Fr 12. Jan 2018, 13:50

Evt. den Stromzähler noch mal überprüfen lassen? Das ab 25°C Akkutemperatur die Akkukühlung während des ganzen Ladevorganges mit läuft und den Verbrauch nach oben (besonders bei Ladung mit 10A) treibt, ist bekannt.
Evt. läuft ja bei angeschlossenem Auto, auch die Akkuheizung mehr mit, wenn das Auto nach dem Ladevorgang noch länger an der Steckdose verbleibt.

Den aktuellen Verbrauch mal mit Boardcomputer zurücksetzen ermittelt? Ein Motordefekt kann den Verbrauch auch nach oben treiben.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Ich empfehle einen Batteriemietvertrag bei Renault mit einer Rechtsschutzversicherung zu kombinieren.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 2055
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Akku lädt nicht voll

Beitragvon puxi » Fr 12. Jan 2018, 15:10

Also dann ist mein Stromzähler wohl auch defekt.
Kannst dir gerne meine Werte im Spritmonitor ansehen. Die Werte vom Stromzähler stehen im jeweiligen Kommentar (Mit der Maus über die Sprechblase fahren).
Der Stromzähler hängt in der selbstgebastelten Wallbox, Ladestrom immer 16A. Akkukühlung läuft im Sommer natürlich ständig.
Jetzt im Winter hab ich weniger Verluste, aber im Sommer jetzt mal als Beispiel vom 27. August Anzeige Fluence 124 kWh, Stromzähler in Wallbox 212 kWh.

mfg, puxi
BildFluence ZE seit Dezember 2015
puxi
 
Beiträge: 79
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:03
Wohnort: A-3430

Re: Akku lädt nicht voll

Beitragvon Andi42 » So 14. Jan 2018, 15:11

aktuell habe ich dasselbe Problem. Ich muß die Akkus halb leer fahren damit sie sich voll aufladen. Bei Kurzstrecken bis 30-40 km schaltet sich die Ladung vorher ab.


Kann ich bestätigen - ist bei mir auch so. Aber wenn ich mich recht erinnere nur im Winter.

Gruß
Andreas

P.S. Ich wüsste nicht, dass der Fluence eine "Akkuzeizung" hat
Fluence Z.E. seit 12/2015 | Corbin Sparrow seit 09/2011 | Kewet ElJet3 von 10/2005 - 02/2016 | Peugeot Scootelec
Benutzeravatar
Andi42
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:00

Re: Akku lädt nicht voll

Beitragvon puxi » So 14. Jan 2018, 15:17

Wenn der Fluence zur Akkukühlung wirklich ein Peltierelement einsetzt müsste man das durch umdrehen der Spannung theoretisch einfach in eine Heizung umschalten können oder?

mfg, Puxi
BildFluence ZE seit Dezember 2015
puxi
 
Beiträge: 79
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:03
Wohnort: A-3430

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast