205 Km Reichweite im Blümchenpflückermodus

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: 205 Km Reichweite im Blümchenpflückermodus

Beitragvon bm3 » Mo 15. Sep 2014, 07:57

Hallo,

die Zellen kann man nur mit 3,7 Volt während der Entladephase rechnen ! Was nützt die Spannung während der Ladephase ?

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5726
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: 205 Km Reichweite im Blümchenpflückermodus

Beitragvon axlk69 » Mo 15. Sep 2014, 08:52

bm3 hat geschrieben:
Hallo,

die Zellen kann man nur mit 3,7 Volt während der Entladephase rechnen ! Was nützt die Spannung während der Ladephase ?

Viele Grüße:

Klaus


Wie gesagt: Kann mich nur an diese Berechnung erinnern!
Verstehen tu ich es aber trotzdem nicht! Wieso wird für die Kapazitätsberechnung der untere Wert herangezogen?
Bei 3,7 ist der Akku ja nicht einmal voll?!?
Allein bei 3,75 was der avg (wird wohl average heissen) ist, wären es knappe 24 KWH, was ja auch der Nomnalwert des Akkus ist!
Verstehe ich das jetzt zumindest soweit richtig, dass beim Zoe der "Nominalwert" 26KWH ist und davon 22 nutzbar sind, wogegen beim Fluence der Nominalwert 24 ist und davon zumindest ursprünglich 22KWH zur Nutzung "freigegeben" waren?
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: 205 Km Reichweite im Blümchenpflückermodus

Beitragvon axlk69 » Mo 15. Sep 2014, 09:41

So, habe das Datenblatt mit den genauen Spezifikationen gefunden!

http://media3.ev-tv.me/renaultbatspec.pdf

Was mir auf die Schnelle aufgefallen ist
1. Nominal Voltage 3,75 wodurch sich bei Kims Rechnung 23,83 KWH als Nominalwert ergeben!
2. Der Punkt Energy at Low Voltage nichts gutes verheisst
3. Der Hinweis, dass die Batterie keinesfalls bei mehr als 30 Grad gelagert werden sollte, was mir bei Fahrzeugen, die heufig in der Sonne parken doch recht "eigen" vorkommt
4. Das BMS eine SOH (State of Health) Abschätzung haben soll? (Kann das wer außerhalb von Renault auslesen?)
5. Garantiebestimmungen: 5 years or 30MWh or 150000 km ( :lol: )
6. Dass der Akku bei hohen oder tiefen Temperaturen seine Kapazität nicht ausschöpfen lässt!

Punkt 6 finde ich überigens besonders interessant, da Blümchenpflücker von Entnahmen über 20 KWH reden.
Müsste tatsächlich mal versuchen, ob mein Akku, wenn er beim Fahren weniger warm wird tatsächlich mehr Energie zur Verfügung stellt!
Liebe "Spezialisten" Checkt doch mal das im link verfügbare streng vertrauliche (confidential, ich lach mich eckig! Hat Wikileaks dieses französische Stattsgeheimnis gelüftet?) Geheimpapier und schaut, ob Ihr noch ein paar wichtige Details findet?
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: 205 Km Reichweite im Blümchenpflückermodus

Beitragvon Twizyflu » Mo 15. Sep 2014, 10:04

Also aus eigener Erfahrung:
Zoe hat 25920 Wh Gesamt.
Und so 22.6 (+ -) kWh sind nutzbar.
Dann ist absolut Ende.
Dateianhänge
2014-09-15-11-02-45.png
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18804
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 205 Km Reichweite im Blümchenpflückermodus

Beitragvon fbitc » Mo 15. Sep 2014, 10:13

Bemerkenswert finde ich die Angaben zur Performance bei 0 und -20 Grad. Gibts das Dokument nicht auch zufällig für den Akku vom Zoe?
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: 205 Km Reichweite im Blümchenpflückermodus

Beitragvon axlk69 » Mo 15. Sep 2014, 12:27

So kleiner Nachtrag!

Die Herstellerfrage bzgl der Fluence Batterie dürfte zweifelsfrei geklärt sein.

Die Batterien stammen von AESC einem Joint Venture aus NEC und Nissan.

Hier ein wenig Info zu unseren Akkus, die angeblich über 6 Jahre hinduch eine Kapazität zwischen 80 und 100% aufweisen sollen!:

"•Lithium-Ionen-Batterie der neuesten Generation

Eine Lithium-Ionen-Batterie versorgt den Elektromotor mit Strom. Der Architekturaufbau der Batterie hängt vom Fahrzeugtyp ab. Zum Beispiel besteht die Batterie der im Dezember 2009 während des KOP15 in Kopenhagen erprobten Fahrzeugflotte Renault Fluence Z.E aus 48 Leistungsmodulen zu je 4 Elementarzellen. Die elektrochemischen Reaktionen zur Stromproduktion oder Energiespeicherung erfolgen im Inneren dieser Zellen. Jedes Modul hat die Größe eines tragbaren Computers. Sie sind nebeneinander in zwei Reihen angeordnet. Die vier Zellen eines einzelnen Moduls speichern 8,4V oder 400V in den gesamten 48 Modulen der Batterie. Die serienmäßig produzierten Elektrofahrzeuge Renault Fluence ZE, Kangoo Express ZE und Zoé werden über eine Batterie mit einer Reichweite von 160 km (tatsächliche Reichweite im täglichen Fahrbetrieb) und der Renault Twizy ZE wird über eine Reichweite von 100 km verfügen.

Diese kompakten und innovativen Lithium-Ionen Batterien werden von AESC (Automotive Electric Supply Corporation) hergestellt, einem im April 2007 von Nissan und NEC gegründeten Gemeinschaftsunternehmen. Ihre Effizienz bei Reichweite, Leistung, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Rentabilität ist besser als die herkömmlicher Nickel-Metall-Hybrid-Batterien der Vorgängergeneration. Lithium-Ionen-Batterien weisen keinen Memory-Effekt auf (dieser Effekt wird bei herkömmlichen Batterien nach unvollständigen Aufladezyklen festgestellt und führt zu einer starken Verringerung der Kapazität). Die AESC-Batterie benötigt keine Wartung und behält im Durchschnitt zwischen 80 und 100 Prozent ihrer Kapazität über eine Laufzeit von durchschnittlich sechs Jahren. Sie kann außerdem in kurzer Zeit ohne Verminderung ihrer Kapazität aufgeladen werden. Ein Luftkühlsystem der Batterie wird je nach Fahrzeugmodell und dessen Absatzmärkten entwickelt. Schließlich sind die Lithium-Ionen Batterien wieder verwertbar.

Die Renault-Nissan Allianz arbeitet an Recyclingprozessen für diese Batterien. Lithium-Ionen- Batterien bestehen aus nicht-toxischen Elementen (Lithium, Graphit, Manganoxid oder Eisenphosphat). Sie stellen somit keine Gefahr für die Umwelt dar - im Gegensatz zu den alten Nickel-Cadmium-Batterien. Zudem enthalten die 250 Kilogramm schweren Lithium-Ionen-Batterien für Elektroautos lediglich 3 kg Lithium. Die Bergwerksgesellschaften Chemetall und SQM schätzen den Weltvorrat an Lithium auf heute zwischen 14 und 17 Millionen Tonnen."
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: 205 Km Reichweite im Blümchenpflückermodus

Beitragvon Rolle » Mo 15. Sep 2014, 14:55

@axlk69 und alle anderen

Danke für die Infos. Tut etwas weh zu lesen, dass der Flusen-Akku, wie zu erwarten war, auch Schnelladung bis 35 kW vertragen würde, aber leider das BMS nicht dafür ausgelegt ist...... :(

Bezüglich Schnelladung: Schnelladung ist der Akkugesundheit abträglich wegen thermischem Stress. Das "Geheimpapier".... :roll: .... fordert deshalb für eine Schnelladung eine "EXTERNE" Kühlung des Akkus mit 500 kg/h Luft mit 5 Grad C Temperatur. Wie ist das bei der ZOE gelöst? Die Schnelladestationen haben wohl kaum einen Luftschlauch zum anschliessen aus dem kalte Luft strömt.... ;) Die 500 kg Luft entsprächen einer Durchflussmenge von 386 m3 pro Stunde, also ca. 6.4 m3 pro Minute. Das bräuchte dann schon mal ein Hochleistungsgebläse mit zusätzlicher Luftkühlung........ :?:
Zuletzt geändert von Rolle am Mo 15. Sep 2014, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 00:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Re: 205 Km Reichweite im Blümchenpflückermodus

Beitragvon E. Vornberger » Mo 15. Sep 2014, 18:25

axlk69 hat geschrieben:
Was mir auf die Schnelle aufgefallen ist
1. Nominal Voltage 3,75 wodurch sich bei Kims Rechnung 23,83 KWH als Nominalwert ergeben!


Die Lade/Entladekurve von Li-Akkus ist sehr flach. Im Bereich von etwa 10% SOC bis 90% SOC kann man als Daumenwert ruhig die Nominalspannung annehmen. Der steile Anstieg der Zellspannung am Ladeende bzw. ihr steiler Abfall am Entladeende kompensieren sich hier in etwa für eine überschlägige Berechnung des Energieinhalts. Die 23-24kWh nomineller Energieinhalt sind also schon ok.
E. Vornberger
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 14:03

Re: 205 Km Reichweite im Blümchenpflückermodus

Beitragvon fbitc » Mo 15. Sep 2014, 19:34

@Rolle: schon mal einen Zoe beim Laden zugehört??? Ich glaube die Luftmenge reicht locker aus (zumindest dem Turbinengeräuschen nach)
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: 205 Km Reichweite im Blümchenpflückermodus

Beitragvon Rolle » Mo 15. Sep 2014, 21:16

@fbic

.......... was, das ist tatsächlich so? :lol: :lol: :lol: Wie Du siehst, habe ich tatsächlich noch nie eine ZOE auf dem "Stillen" Örtchen" beobachtet.....

Klingt jetzt wohl nach einer blöden Frage, aber sorry, bin schnarchladender Flusentreiber.....:

Sind denn alle Schnelladestationen mit mit einem standardisierten Kaltluftföhn ausgestattet, oder kocht die ZOE ihr eigenes Süppchen?
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 00:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste