VW stellt den VW Neo vor

Blick in die Zukunft der Elektroautos

VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon motoqtreiber » Di 24. Apr 2018, 01:07

Ein eigener Forumsabschnitt für die wachsende ID Familie und insbesondere für den VW Neo als Nachfolger des Golf sollte sich lohnen. Da wird in Zukunft viel passieren. Dort sollte dann dieser Beitrag hin verschoben werden ;-)

Mir gefällt, was ich gelesen und gesehen habe. Die ID Familie startet etwas früher, z.B. kommt der ID Buzz schon 2021 statt 2022. Der Neo wird sogar günstiger als erwartet, startet ab 2019 mit 400 km "Alltagsreichweite" (!) bei unter 30.000 Euro. Die Reichweite ist bis 600 km erweiterbar. Grund für den günstigen Preis ist wohl ein sehr hohes Einkaufsvolumen und dadurch ein konkurrenzlos niedriger Einkaufspreis pro kWh. VW meint es ernst!
Außen kleiner als ein Golf, innen wie ein Passat. Normale Türen, normale Spiegel. Sonst gleich schicke Erscheinung.

Wer sich die Auto BILD nicht kaufen will, hier die wesentlichen Aussagen im Video
https://www.youtube.com/watch?v=cQL2EWWW60k

Wenn ich könnte, würde ich ihn heute reservieren.
Zuletzt geändert von motoqtreiber am Di 24. Apr 2018, 07:41, insgesamt 1-mal geändert.
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 00:40
Wohnort: Erlangen

Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon André » Di 24. Apr 2018, 02:02

Brauchste nicht reservieren. ...
Dieses Privileg bleibt TESLA vorbehalten. Und das ist gut so. :lol:
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 754
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon Mei » Di 24. Apr 2018, 05:15

Ich sehe da wie immer nur eine Studie.
Was kaufbar sein wird sieht dann wie ein Up mit LED Licht aus.

Am besten finde ich die VOLLgummireifen.
Das gefällt mir :applaus:
Ist auch absolut Alltagstauglich :!:
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon motoqtreiber » Di 24. Apr 2018, 07:41

Glaubt jemand noch im Ernst, dass der NICHT produziert wird?
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 370
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 00:40
Wohnort: Erlangen

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon Mei » Di 24. Apr 2018, 08:40

produziert wird sicher irgendwas.
Aber sicher nicht so wie der heute gezeigt wird.
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1595
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon Helfried » Di 24. Apr 2018, 08:53

Ich glaube auch, man wird sich stilistisch in der Mitte zwischen den schicken Studien und dem derzeitigen Golf treffen.
Man kann 50 Jahre Golf nicht plötzlich abschütteln, zu verschreckt wären die Leute.
Helfried
 
Beiträge: 6880
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon AndiH » Di 24. Apr 2018, 08:54

Wenn der 2019 auf den Markt kommen soll müssten doch schon ein paar seriennahe Fahrzeuge rumfahren, oder?

Geht auf jeden Fall in die richtige Richtung bezüglich Größe/Preis/Reichweite.
Seit 02/2016 über 1.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1378
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon AndiH » Di 24. Apr 2018, 08:55

@Helfried: Denk dir mal ein paar andere Felgen dazu dann sieht das Ding aus wie ein rundgeschliffener Golf.
Seit 02/2016 über 1.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1378
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon Trumpetzky » Di 24. Apr 2018, 09:00

Größe/Preis/Reichweite mag ja ganz interessant sein, aber warum muss man da eine 125kW Maschine rein setzen?
Ist das Ding so sackschwer, dass alles andere untermotorisiert wirkt, oder müssen "sportliche" Fahrleistungen sein?
Versicherung bekomm ich ja trotz E-Mobilität nicht geschenkt und zumindest bei uns in Ö zahlt man die Haftfplicht nach Leistung (und 170PS kosten ein Stange Geld).
Trumpetzky
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 16:11

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon Super-E » Di 24. Apr 2018, 09:33

Das wird nicht die im Fahrzeugschein angegebene Dauerleistung sein. Die ist selbst bei einem TESLA niedriger als 125kW! Das sind Peakleistungen die nur fürs Anfahren oder Beschleunigen Relevanz haben und da sind sie ganz gut um die Begeisterung bei den Verbrennerfahrern zu wecken. (sonst gibt es Sprüche wie "der zieht ja nicht mal die Butter vom Brot"). Da sind EVs toll. Man kann die Peakleistung bewerben und auch tatsächlich nutzen - wenn man sie braucht - bezahlt aber die Dauerleistung... (Das ist auch ein Grund warum EVs teilweise trotz hoher "Werbeleistung" abgeregelt sind)

Ich vermnute die ist beim Neo bei vielleicht bei 70kW
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu Prototypen / Studien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste