VW stellt den VW Neo vor

Blick in die Zukunft der Elektroautos

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon Karlsson » Sa 17. Nov 2018, 01:04

Funky81 hat geschrieben:
Wir leben in 20 Jahrhundert, du hast ein Smartphone das darüber sieht dein Provider wo du dich Bewegst.

Das weißt Du gar nicht. Auch muss ich es weder einschalten noch bei mir tragen.

Funky81 hat geschrieben:
Wenn du in der Stadt bist und öffentliche Verkehrsmittel nutzt wirst du von den Kammers erfasst selbst auf den Bahnhöfen.

Da bin ich nun eher nicht. Und selbst wenn doch, werde ich da noch nicht unbedingt als Person erkannt.

Funky81 hat geschrieben:
Du nutzt das Internet auch hier kann man nach Vollziehen wo du dich befindest.

Muss nicht so sein.

Funky81 hat geschrieben:
Ihr macht euch über Dinge Gedanken die heutzutage normal

Dein Argument ist jetzt ernsthaft weil alles scheiße ist, ist noch mehr Scheiß nun auch egal :?:

Funky81 hat geschrieben:
Hier in Deutschland gibt es Gesetze mit den Umgang der Daten und auch was erfasst werden darf.

Ohne Zustimmung => gar nichts

Funky81 hat geschrieben:
Wir sind nicht in China, China ist eine ganz andere Hausnummer da wird fast alles überwacht das ist in Deutschland überhaupt gar nicht möglich.

Wir hatten hier auch schon mal andere Regierungen. Derzeit bekommen die Rechtspopulisten verstärkt zulauf. Wer sagt, dass die nicht auf diese Daten zugreifen, um immer zu kontrollieren, wo ihre Feinde sind? Kann man doch viel komfortabler verhaften.
Werden die Fahrzeuge nur in Deutschland verkauft? Ne, doch auch vor allem in China... oder der Türkei? Ist das ein demokratisches Land?

Funky81 hat geschrieben:
Auch wenn VW Daten über deine Strecken und Uhrzeit erfasst sind es Daten vom Fahrzeug und nicht von dir als Person.

Der Zusammenhang ist leicht herstellbar.

Funky81 hat geschrieben:
Ohne Datenerhebung bekommst du kein Kaufvertrag.

Das halte ich für rechtlich fragwürdig. Spätestens beim Gebrauchtkauf hat der Käufer dann keinen Vertrag mehr mit VW.

Funky81 hat geschrieben:
Unternehmen dürfen Daten sammeln Sie müssen dich darauf hinweisen welche Art von Daten und was sie weiter geben.

Nein, sie müssen mich erst fragen, ob sie überhaupt sammeln dürfen.

Nozuka hat geschrieben:
Also hast du keine Antwort auf die Frage? ;)

Siehe einige Zeilen weiter oben.

iOnier hat geschrieben:
Äh ... wer nicht?

Da kenne ich viele.

Funky81 hat geschrieben:
Ich bin 24 Stunden 365 Tage online. Bewegungsdaten ist doch nix neues,

Nur weil Dir alles scheißegal ist, müssen alle anderen das jetzt auch so sehen?

Funky81 hat geschrieben:
Die Daten liegen im Datencenter nicht im Fahrzeug,

Warum liegen die da? Es sind Deine Daten, wer sollte eine Berechtigung dazu haben, die sonst zu verwenden? Mit welcher Begründung?
Für mich ist das eine totale Unverschämtheit.

Funky81 hat geschrieben:
DatenCenter hält man immer Sicherheitstechnisch auf den neusten Stand.

Bis ein paar Hacker mal wieder offen legen, wie es wirklich aussieht. Sei doch nicht naiv.

Es gibt aber einen wirksamen Schutz - Daten, die nicht erhoben werden, können auch nicht geklaut werden.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15145
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon steff2306 » Sa 17. Nov 2018, 07:16

Entschuldigung, aber könnten die Aluhut-Jünger evtl nen eigenen Thread öffnen? Ich persönlich würde im Neo Thread gerne was über den Neo lesen.

Danke :-)

Gesendet von meinem Redmi Note 5 mit Tapatalk
Benutzeravatar
steff2306
 
Beiträge: 83
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 21:02

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon iOnier » Sa 17. Nov 2018, 07:53

campr hat geschrieben:
iOnier hat geschrieben:
Äh ... wer nicht?

Z.B. ich.

Die Frage war rhetorisch gemeint. Menschen wie Du stellen nun mal eine Minderheit dar. Vielen ist aber auch nicht bewusst, was da abläuft und dass sie auch dann "online" sind, wenn die Facebook-App oder der Browser ihnen nicht vom Bildschirm entgegengrinsen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3780
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon Karlsson » Sa 17. Nov 2018, 08:54

steff2306 hat geschrieben:
Entschuldigung, aber könnten die Aluhut-Jünger evtl nen eigenen Thread öffnen? Ich persönlich würde im Neo Thread gerne was über den Neo lesen.

Das würde ich auch gern, aber wenn hier so ein Schwachsinn verbreitet wird, gibt's dafür auch auf den Deckel.
Abgesehen davon ist das ein ernstes Thema, was Du hier nicht einfach mal als lächerlichen Randaspekt für Spinner abtun solltest.

iOnier hat geschrieben:
Die Frage war rhetorisch gemeint. Menschen wie Du stellen nun mal eine Minderheit dar.

Menschen, die sich an Stickoxide stören, stellen auch eine Minderheit dar. Deswegen ist das alles schwachsinnige Spinnerei und man sollte die Umweltzone in Stuttgart aufheben, damit auch wieder die ganz alten Schlorren freie Fahrt haben.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15145
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon hu.ms » Sa 17. Nov 2018, 09:25

Und mein senf zum thema:
Das auto kann daten über sein verhalten sammeln - passiert ja bei den jetzigen auch schon.
Die können auch übers netz übertragen werden - aber nur zu einem von mit bestimmten zeitpunkt.
z.b. über das haus-w-lan wenn der wagen in der garage steht.

Während der fahrt will ich nicht das das auto online ist !
Da ist mir das risiko, dass jemand sich einhackt und unsinn macht der mir das leben kosten kann, einfach zu groß.
hu.ms
 
Beiträge: 152
Registriert: Do 19. Jul 2018, 09:14

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon iOnier » Sa 17. Nov 2018, 09:42

Karlsson hat geschrieben:
Menschen, die sich an Stickoxide stören, stellen auch eine Minderheit dar.

Das gilt auch für die Menschen, die an den Folgen von Emissionen leiden.

Auch wenn diese Folgen ebenfalls durch andere Agenzien (mit)verursacht sein können, so dass sie einer spezifischen Ursache nur mit statistischen Methoden zahlenmäßig (fast nie individuell) zugeordnet werden können, so ist der Nachweis dennoch wissenschaftlich solide erbracht.

Deswegen ist das alles andere als
schwachsinnige Spinnerei und man sollte

noch viel mehr Umweltzonen einführen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3780
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon Karlsson » Sa 17. Nov 2018, 10:31

@Ionier
Ironie musste ich da doch nicht extra Kennzeichnen, oder?
Denk mal drüber nach, ob sich deine Kritik auch auf anderes übertragen lässt.

hu.ms hat geschrieben:
Während der fahrt will ich nicht das das auto online ist !
Da ist mir das risiko, dass jemand sich einhackt und unsinn macht der mir das leben kosten kann, einfach zu groß.

Die Gefahr ist genauso da wenn das geänderte Bremsverhalten über Dein W-LAN in Dein Auto findet.
Ich meine, dass es da gar nicht die Möglichkeit geben darf, von außen auf so etwas zuzugreifen. Bzw höchstens wenn der Nutzer zu diesem Zeitpunkt den Zugang für eine abgesicherte Fernwartung freigibt.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15145
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon campr » Sa 17. Nov 2018, 11:03

Funky81 hat geschrieben:
Ich bin 24 Stunden 365 Tage online.

Wer's braucht. :roll:

Die Daten liegen im Datencenter nicht im Fahrzeug, DatenCenter hält man immer Sicherheitstechnisch auf den neusten Stand.

Und du hast noch nie gehört, dass irgendwelche Hacker in ein System eingedrungen sind?

Das Fahrzeuge Daten senden gibt es doch schon seit paar Jahren auch bei VW.

Und damit ist es gut für dich?
campr
 
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon Funky81 » Sa 17. Nov 2018, 11:11

Karlsson hat geschrieben:
Ohne Zustimmung => gar nichts


Zustimmung von dir wird nur benötigt wenn es sich um Person bezogene Daten es sich handelt.

Karlsson hat geschrieben:
Wir hatten hier auch schon mal andere Regierungen. Derzeit bekommen die Rechtspopulisten verstärkt zulauf. Wer sagt, dass die nicht auf diese Daten zugreifen, um immer zu kontrollieren, wo ihre Feinde sind? Kann man doch viel komfortabler verhaften.
Werden die Fahrzeuge nur in Deutschland verkauft? Ne, doch auch vor allem in China... oder der Türkei? Ist das ein demokratisches Land?


Auch die Regierung kann nicht einfach so mal auf Person bezogenen Daten zugreifen wie sie Lustig ist. Was haben die Fahrzeuge damit zu tun die im China verkauft werden, dort gibt es ganz andere Vorschriften. Das hat mit den Fahrzeugen die in D verkauft werden gar nix zu tun.

Karlsson hat geschrieben:
Der Zusammenhang ist leicht herstellbar.


? Den musst du mir mal bitte erklären. Das Fahrzeug kann doch überhaupt gar nicht erkennen welche Person hintern dem Steuer sitzt.

Karlsson hat geschrieben:
Das halte ich für rechtlich fragwürdig. Spätestens beim Gebrauchtkauf hat der Käufer dann keinen Vertrag mehr mit VW.


Spätestens wenn du die Dienste nutzen möchtest dann beim ID schon, dann musst du mit VW ein Vertrag eingehen.

Karlsson hat geschrieben:
Nein, sie müssen mich erst fragen, ob sie überhaupt sammeln dürfen.


Nein solange es keine Person bezogene Daten sind eben nicht. Einfaches Beispiel, du gehst auf eine Internet Seite, in dem Moment in du Sie aufrufst werden Daten erfasst beim Betreiber der Seite.


Karlsson hat geschrieben:
Nur weil Dir alles scheißegal ist, müssen alle anderen das jetzt auch so sehen?


Wo habe ich geschrieben das mir alles Scheißegal ist? Ich habe geschrieben das es normal ist das heutzutage das Daten gesammelt werden.

Karlsson hat geschrieben:
Warum liegen die da? Es sind Deine Daten, wer sollte eine Berechtigung dazu haben, die sonst zu verwenden? Mit welcher Begründung?
Für mich ist das eine totale Unverschämtheit.


Warum gehst du immer davon aus das Person bezogene Daten gesammelt werden? VW wird Daten sammeln über das Fahrzeug / Systeme.
GTE Bild
Funky81
 
Beiträge: 167
Registriert: Do 7. Jul 2016, 08:03

Re: VW stellt den VW Neo vor

Beitragvon Nozuka » Sa 17. Nov 2018, 11:22

Wäre schön wenn dies ein Moderator in ein eigenes Thema verschieben könnte. Ist wirklich schwierig hier nicht zu antworten ;)

campr hat geschrieben:
Aber bestenfalls ganz grob. Wer hat schon ständig eine Internetverbindung aktiv? Schon mal daran gedacht, dass z.B. Hacker an die durch das Auto generierte Daten kommen können und an diverse Banden verhökern, die dann genau wissen, wann du und deine Frau außer Haus sind? Oder dich erpressen, weil du auch ab und an mal im Rotlichtviertel unterwegs bist und dir vorschlagen, deine Frau zu fragen, ob sie das auch weiß?


Bis zu 50m genau. Wenn du mit dem Auto herum fährst, ist es ein leichtes die passende Strasse zu verfolgen. Die Provider generieren damit auch Staudaten für diverse Navi Services. Und was ist nun genauer, das Auto welches du irgendwo stehen lässt oder das Handy, dass du bei dir hast?

Mit 5G wirds dann noch genauer, weil es mehr kleine Zellen braucht.

Also am besten das Handy zu Hause lassen. Wenn man es nur zwischen durch einschaltet ist es schon wieder passiert.

Und wenn eine Bande wissen will, ob du zu Hause bist gibt es einfachere Methoden, bei der sie nichts abkaufen müssen. ;)

Rotlichtviertel könnte vielleicht ein Problem sein... aber da hab ich dann auch kein Mitleid mehr.

Und bitte kein Android verwenden, Google nützt alle erdenklichen Methoden um Positionen auszuwerten.
GPS, Funkzellen, umliegende WLANs (sie führen eine Datenbank der WLANs mit Position dieser), IP, ...
Und generiert daraus auch Daten. Siehe zum Beispiel die Daten bei Google, wann die Anzahl Besucher in einem Geschäft sehr hoch ist.

Und wer hat schon ständig eine Internetverbindung aktiv? Praktisch alle die ich kenne. Man will ja per Whatsapp erreichbar sein.
Nozuka
 
Beiträge: 144
Registriert: Mo 15. Jul 2013, 20:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Prototypen / Studien

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste